Mittwoch, 19. November 2014

OOTD: Playsuit Outfit

Hey Leute,
heute gibts wieder einen neuen Blogpost vor der altbekannten Tür!
Hab diesen schnieken Playsuit bei missguided gekauft und wollte ihn eigentlich auf eine standesamtliche Hochzeit anziehen, aber mein Gehirn hat sich zum Glück vorher nochmal gemeldet und ich habe eingesehen, dass es vielleicht ein wenig unangebracht wäre. Naja, hab dann versucht ihn zu verkaufen, aber das gute Stück wollte keinen Abnehmer finden, also hab ich mich selbst dran gewagt und muss jetzt ehrlich gestehen, dass ich ihn sehr mag. Das Muster hat mir direkt gefallen, aber ich hatte einfach ein Problem mit dem tiefen Ausschnitt. Wenn man ihn jedoch trägt, dann ists gar nicht so schlimm, beziehungsweise es sieht gar nicht so gewagt aus. Mit Lederjacke und Hut geht sowieso alles!
Sonst gibts nichts Neues, erkunde an den Wochenenden immer wieder was Neues von Berlin und werde die Fotos wohl auch unter "Photopraphy" hochladen, außer es gibt Einsprüche? Nein? Gut!
Ein paar Bilder gibts übrigens schon auf meinem Instagram Account zu sehen, wenn ihr da mal stalken möchtet dann klickt hier.
Nächstes Wochenende geht es für mich endlich mal wieder nach Hause, ist zwar nur ein Wochenende, was auch irgendwie jetzt schon wieder komplett verplant ist, aber ich freue mich riesig mal wieder in gewohnter Umgebung zu sein. Ich wurde sogar letztens leicht melancholisch, als ich richtig Lust bekommen habe, in Gelsenkirchen bummeln zu gehen und den Primark meines Vertrauens aufzusuchen. Wer hätte das bitte gedacht? Wenn man hier am Alex zum Primark geht, herrscht da regelrechter Mord und Totschlag. War auch nur einmal da, bin 4 Schritte reingegangen und direkt wieder raus. Da Lob ich mir den Primark in Gelsenkirchen, wo man vormittags in der Woche noch richtig entspannt stöbern kann.
Für nächstes Wochenende steht das allerdings nicht auf dem Plan, wäre auch ziemlich übel, wenn ich Primark, meiner Familie vorziehen würde, stattdessen gibts ne Pyjama-Party mit meiner kleinen Maus.
Dieses Wochenende steht aber erstmal Fußball auf dem Plan...ich geh meinen Schalkern fremd und hab mir ernsthaft ein Ticket für Union Berlin gegen 1860 München geholt. Keine Ahnung was mich da wieder geritten hat, aber irgendwie freue ich mich richtig drauf!
Ich schweife schon wieder ab, hier die Bilder!

Hey guys,
here's another outfitpost with a new item from missguided. I bought it because I wanted to wear it at a wedding, but decided it's too casual. So, I paired it with my leatherjacket and of course a hat. To be honest, this is the first time, I wore a hat since I moved to berlin. Weird!
Next weekend, I'm going home and I can't wait to see my parents, family and the dog again! Missed them so much and I'm ready for a lot of quality time with them.
Here are the pictures!
Lederjacke: Only, Playsuit: missguided, Schuhe+Strumpfhose: H&M, Hut: Sacha, Tasche: Rebecca Minkoff

Samstag, 15. November 2014

Beauty: Fairy Box November

Hey Leute,
heute gibts nen neuen Beautypost, da ich das Glück hatte und die Fairy Box testen durfte.
Das ganze funktioniert so, man zahlt pro Monat 19,95€ und bekommt dann jeden Monat eine Box mit Produkten für Gesicht, Haar und Körper. Die Produkte sind im Gesamten auch mehr Wert als die 19,95€. Was diese Box, von Pinkbox & co. unterscheidet ist, dass die Produkte ohne Tierversuche und zum Teil sogar vegan sind.
Mir wurde passenderweise die aktuelle Novemberbox zugeschickt und was da alles drin war, zeige ich euch jetzt!

Dienstag, 11. November 2014

OOTD: Fringes

Hey Leute,
heute gibts wieder einen neuen Outfitpost von mir!
Irgendwie gibt es zu diesem Post so viel zu erzählen, erstens: Ich hab Fotos im Zimmer gemacht!
Ich habs mir eigentlich so verinnerlicht, dass ich Outfitfotos nur draußen machen, weil ich es einfach schöner finde. Diesmal konnte ich mich, dank des schönen Altbaus aber davon überzeugen, dass es mal ne schöne Idee wäre, die Fotos drin zu machen. Ich hätte nur das Licht ausmachen sollen, deshalb hab ich ein Orange-Stich im Gesicht... Naja aus Fehlern lernt man. Zum zweiten Punkt: Viele Leute sagen mir immer, dass ich manchmal leicht asiatisch aussehe und JAAAA an diesen Bildern kann ich es selbst sehen. Ich weiß nicht wieso es hier so extrem war, aber ich vermute es war einfach zu früh am morgen.
So und das dritte und letzte: Dieser Post ist in Kooperation mit stylemoi entstanden. Durfte mir ein paar schöne Teile aussuchen, die ihr hier auch fast alle sehen könnt. Der Versand hat ewig gedauert, aber ich vermute mal das ist wieder einer dieser Chinashops. Ich hab mich für diese Fransenjacke entschieden, weil ich nichts der gleichen besitze und sie irgendwie cool finde. Ich denke aber auch, dass sie im Sommer besser zu kominieren ist. Und das Crop-Top hab ich mir ausgesucht. Das hab ich sogar vorher schon auf anderen Blogs gesehen und war kurz davor es mir zu kaufen. Es ist leider sehr transparent, daher muss habe ich ein anderes Crop-Top druntergezogen. Wenn man genau hinschaut, dass sieht man es auch, aber das stört mich nicht. Solltet ihr Interesse an den Teilen haben, dann verlinke ich euch die Jacke (das Crop Top habe ich leider nicht mehr im Onlineshop gefunden).
Wie findet ihr Outfitbilder die im Zimmer gemacht werden? Und wie findet ihr diese hier, mal abgesehen von meinen Orangen-Gesicht?

Hey guys,
here's another outfitpost!
This post is a special one, because I got the opportunity to work with stylemoi.
I chose this beautiful jacket (you can find it here) and a lace crop top, which is sold out.
I fell in love with this jacket, I don't own anything like that and can't wait to wear it in summer/spring, because it's too cold right now in germany.
I saw the crop top on other blogs before and thought is was beautiful!
What is your favourite piece on stylemoi.nu? And sorry for my yellow/orange face!

Jacke: Stylemoi*, Top: Stylemoi*, Hose: Vero Moda, Schuhe: Converse

Samstag, 8. November 2014

OOTD: Denim on Denim

Hey Leute,
heute bin ich wieder da, mit einem neuen Outfitpost!
Wieder sind es meine typischen Kleidungsstücke, wie Jeansjacke und Boots, langsam wirds zur Gewohnheit.
Ich hab früher unbewusst Jeans mit Jeans kombiniert, ohne mir tiefere Gedanken zu machen. Ich fand das es gut aussah und das war die Hautsache. Als ich dann eines Abends mit einer Freundin in einem Club in Bonn war, kam im Toilettenbereich ein Mädel zu mir und meinte "Also, man sagt ja immer das man Jeans und Jeans nicht kombinieren soll, aber bei dir siehts gut aus". Hab sie daraufhin erstmal angestarrt wie ein Esel, mich schließlich bedankt und die Kombination wie ich sie an diesem Abend getragen habe, nie wieder angezogen. Warum weiß ich selber nicht, ich finde es eh sinnlos zu sagen "Man darf nicht Jeans auf Jeans tragen", "Kein Silber-und Goldschmuck mixen" oder kein "Schwarz mit Braun kombinieren".
Wer hat das überhaupt gesagt? Wie entstehen solche Sprüche. Ich denke, sowas entsteht einfach nur, weil viele Menschen gerne Regeln aufstellen und/oder Regeln befolgen. Sie fühlen sich dann sicherer, weil wenn es eine Regel ist, dann muss es richtig sein. Selbst wenn es "nur" um Mode geht.
Im Prinzip ist mir sowas egal, aber unterbewusst denke ich trotzdem daran. Dieses Outfit ist auch nur in Zeitnot entstanden, hab mir irgendwas geschnappt und plötzlich war es dann eine Jeans-Shorts und eine Jeansjacke.
Ich finds gut, wer was anderes sagt ist blöd ;)

Hey guys,
I'm back with a new outfitpost and again my basic pieces this fall boots and denim jacket.
This time I paired them with a denim shorts. I know, some people don't like the combination of denim and denim, but I don't really think it's that big of a deal. If you like it, wear it, if you don't, then don't.
It's as simple as that! But I think it's just because some people like to make rules and/or follow rules, it makes them feel safe about their decisions, even though it's "just" about fashion.
Here are the pictures!

Jacke: Zara, Schal+Strumpfhose+Rucksack: Primark, Pulli: Only,Shorts: Sheinside, Schuhe: Deichmann

Dienstag, 4. November 2014

Beauty: Essence 24h hand protection balm

Hey Leute,
heute bin ich zurück mit einem neuen Produkttest. Ich durfte die 3 neuen Handcreme-Typen von Essence testen. Fand ich super, da ich die klassische Essence Handcreme auch schon früher geliebt habe und ich finde, dass sie ihren Job wirklich gut machen.
Also los gehts!