Sonntag, 30. März 2014

Thoughts: Keep Calm and Carry On

Hey Leute,
heute gibt es weder einen Outfit-, noch einen Photogaphy-Post!
Bevor ich beginne, hab ich noch eine Bitte, ich würde mich riesig freuen, wenn ihr hier für mich abstimmen könnten. Das Outfit gibts auch bald auf meinem Blog! Außerdem hab ich eben ein neues Video hier hochgeladen. Hatte wieder Unterstützung!
Ich weiß noch nicht recht, ob das hier eine regelmäßige Sache wird, oder ob es total in die Hose geht, aber mir ist im Moment einfach mal nach einem "Gedankenpost" wenn man es so nennen will.
Natürlich besteht mein Blog gut 70% aus Bilder und keine Sorge in Zukunft werde ich euch nicht mit langen Texten quälen, aber ich finde es ab und an mal wichtig, dass Dinge "gesagt" werden.
Ich hätte gerne, dass mein Blog persönlicher wird, nicht im Sinne eines Tagebuchs, sondern dass ich mehr Kontakt mit meinen Lesern habe und ihr, meine Lieben, mich auch näher kennenlernen könnt. Das ist vielleicht sehr viel verlangt für so ein hobbymäßiges Onlineformat, aber ich habe einfach in letzter Zeit das Gefühl, dass ich euch jede Woche 2-3 Outfits hinklatsche, dann noch ein paar Worte über lüsterne, alte Opis und das wars...keine Persönlichkeit. Natürlich ist es für mich auch schwierig immer wieder was tolles und persönliches zu bringen, besonders wenn es mir nicht gut geht oder ich zeitlich durch die Uni eingegrenzt bin, aber dennoch ab und an wärs schön.
Noch ein weiterer Grund warum es schwer ist, mehr von mir her zu geben, ist natürlich auch der Fakt, dass wenn überhaupt 10% meiner Leser diesen Text überhaupt lesen. Jeder der einen Blog hat, weiß was ich meine. Ich gebe auch selbst zu, dass ich nicht auf allen Blogs immer wieder die Texte durchlese.

Nach dieser ziemlich langen Einleitung, kriegt jeder von mir ein imaginäres High-Five der jetzt noch weiter liest. Ich wollte mit diesem Post auch ein wenig das bisherige Jahr verarbeiten. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sich für mich in so kurzer Zeit (wir haben gerade mal März, Leute!) schon so viel geändert hat. Nicht im negativen Sinne, ganz im Gegenteil. Es ist erschreckend zu sehen, was passieren kann, wenn man nur eine einzige Sache in seinem Leben ändert.
Ihr erwartet jetzt bestimmt eine dicke Geschichte, weltbewegend und rührend, sodass ihr mit Tränen in den Augen vor dem Laptop sitzt, naja, gibbet nich, bin ich nicht der Typ für.
Was ich noch preisgebe ist, dass das letzte Jahr für mich bisher das Härteste war, ich hab viele falsche Entscheidungen getroffen und meine Prioritäten falsch gesetzt. Ich dachte ich komm da nicht mehr heile raus, aber ich habs geschafft und ich habe nur eine einzige Sache verändert.
Ironischerweise wäre mein Blog, so wie er jetzt hier ist, nicht da, wenn ich diese eine Sache nicht geändert hätte und ich finde es ziemlich beängstigend um ehrlich zu sein. So zu sehen und mitzuerleben was kleine Entscheidungen, ein einfaches "Ja" oder "Nein" für Auswirkungen haben können. In meinem Fall ein "Nein", oder auch ein einfaches "Verpiss dich", haben gereicht um aus mir, in diesem Moment, einen verdammt glücklichen Menschen zu machen.
Jetzt denkt ihr euch, "Was soll der Scheiß? Was hab ICH jetzt davon das DU glücklich bist?", ganz einfach: Mach was für DICH gut ist, mach was DU willst und sollte Jemand damit ein Problem haben, dann gib denen getrost ein "Verpiss dich". Es ist traurig, dass ich 21 Jahre gebraucht habe um das einzusehen, aber die einzige Person die einen glücklich machen kann, ist man selbst.
Ich beende meinen Text jetzt mit einem Amen und mein sprichwörtliches Wort zum Sonntag ist beendet. Ne Spaß beiseite, es ist verdammt ungewohnt für mich sowas hier zu schreiben, besonders auch noch zu veröffentlichen, aber manchmal reicht schon so ein kleiner Text, auf so einem lulatsch Blog wie meiner es ist, sich sowas nochmal vor Augen zu halten. Ich les sowas zum Beispiel echt gerne, weil ich mich dann wieder an die wesentlichen Dinge erinnere und mich weniger über Kleinkram aufrege. Ein bisschen Egoismus spielt hier allerdings auch eine Rolle, ich hoffe, wenn ich bald wieder in Bonn bin und meine positive Einstellung von der großen Langeweile der Seminare zertrümmert wird, dass ich mich selbst damit wieder pushen kann.
So, wer echt den ganzen Text gelesen hat kriegt von mir sogar ne doppelte High-Five, das kriegt nicht Jeder, da könnt ihr euch jetzt was drauf einbilden, ne ehrlich, danke fürs Lesen!

Donnerstag, 27. März 2014

OOTD: High-Waist Pants

Hey Leute,
heute gibts wieder einen Outfitpost für euch.
Ich hab mir nämlich eine neue Hose gegönnt, komischerweise kaufe ich nämlich richtig selten Jeans, weil sie entweder nicht passen oder ich bin einfach zu faul sie anzuprobieren...ist auch einfach zu anstrengend. Naja, die hab ich einfach auf gut Glück bestellt und sie passt fast perfekt! Leider nen ticken zu kurz, aber man muss schon ganz genau hinschauen, deshalb habe ich sie trotzdem behalten.
Ich kann mir schon richtig vorstellen, wie ich im Sommer bzw. warmen Frühling die Hose an habe und sie immer wieder mit anderen Crop Tops kombiniere.
Ironischerweise habe ich die gleiche Jeans in blau schonmal bestellt, aber wieder zurück geschickt, weil ich mich nicht wohl gefühlt habe, sie ist nun mal sehr eng und seeeehr körperbetont.
Trotzdem hab ich diese jetzt behalten und da sie schwarz ist, finde ich es nicht ganz so schlimm.
Meinen Blog könnt ihr jetzt auch endlich unter www.willascherrybomb.de erreichen, ein dickes Dankeschön geht an Leticia für die große Hilfe. Ich hätte es wohl nicht ausgetüftelt wie das funktioniert. Dankeeee!
Wie findet ihr solche Jeans?

Hey guys,
here's another outfitpost. I bought a new jeans, this time it is a high-waist jeans from H&M.
The first time I wore a jeans like that, I felt really uncomfortable, because it's really tight.
But now I own one and I actually really like it. I wore it with a crop top and leather jacket.
Do you like it?

Hut: Sacha, Jacke: Primark, Top,Schuhe,Hose: H&M















Montag, 24. März 2014

OOTD: XXL Shirt

Hey Leute,
ich hatte mal wieder einen Geistesblitz, da ich in dieser wundervollen Zeit des Hausarbeitsschreibens natürlich jede Möglichkeit nutze, genau das Gegenteil zu machen, war ich mal wieder bei Primark.
"Als ich bei Primark war..." ist übrigens der Anfang einer jeden guten Geschichte, wie ich finde. Nein, Spaß bei Seite, als ich durch die Abteilungen geschlendert bin, hatte ich wieder mal eine Eingebung, diesmal noch merkwürdiger als sonst. Sie brachte mich nach ganz oben in die Männerabteilung und plötzlich als ich wieder bei Bewusstsein war, stand ich an der Kasse mit einem grauen Männershirt in XXL. Wer hätte zu dem Zeitpunkt gedacht, dass ich dieses scheiß 2,50€ Shirt abgöttisch lieben werde und mir noch eins in einem helleren Grau holen werde?
Natürlich ists nicht Jedermanns Geschmack, aber das ist auch gut so, dennoch kann ich euch sagen, mit Hut und Lederjacke oder auch einfach mit Jeansjacke drüber ists cool und verdammt bequem, also 2 Sachen auf die ich Wert lege.
Lange Rede kurzer Sinn, hier die Bilder!

Hey guys,
I had a brilliant idea the other day. If you are a regular reader of my blog, you know my big primark-love. I went there a couple of days ago, just my regular visit and I decided to buy a menshirt in XXL. I know...weird, but I absolutely love it. It's so compfy, but with a hat and my leatherjacket, it looks cool aswell!
Do you like the look?

Hut: Monki, Shirt+Lederjacke+Leggins: Primark, Schuhe Nike







Mittwoch, 19. März 2014

Quick OOTD: Casual white pants

Hey Leute,
ich muss ehrlich sagen, diese weiße Hose hatte ich eeeewig nicht mehr an, ich kann mich nichtmal an das letzte Mal erinnern, aber so ist das bei mir, von jetzt auf gleich komm ich auf irgendwelche Klöppse und kram richtig die alten Klamotten raus. Ich finde, genauso wie meine zustiefst verachteten weißen Stiefeln (ich besitze Keine, verachte sie nur), ist der Grad zwischen schön und billig sehr schmal, webei weiße Stiefel immer billig aussehen, merkt euch das Kinnas.
Aber ich habs getan...zack plötzlich war sie an und mir gefällts sogar. Man fällt aber auf, ich hab mich zwar so unauffällig wie nur möglich durch meine Heimatstadt bewegt, aber die Opis glotzen trotzdem.
Ich hab mich auch dazu entschlossen das Outfit wieder nachzustylen, diese ganzen Nachstyling-Aktionen kann ich dazu benutzen, um neue Onlineshops zu entdecken.
Ist wohl nicht die beste Idee im Hinblick auf meinem Geldbeutel, aber das blende ich jetzt mal aus.
Hier die Bilder!

Hey guys,
in my opinion it's really difficult to wear white jeans without looking cheap. 
I tried it anyway and paired it with my new denim jacket and a grey shirt.
Do you like it?

Shirt, Hose: H&M, Jacke, Schuhe: Primark





*Kleidung gefunden im Onlineshop von Witt-Weiden.
1.  Art. 253.757.006
2.  Art. 206.463.007
3.  Art. 198.949.158
4.  Art. 225.650.003

Sonntag, 16. März 2014

OOTD: Hearts + Gewinnspielauflösung

Hey Leute,
ich durfte mir diesen Monat wieder was bei Sheinside aussuchen und bin direkt fündig geworden.
Diesmal wars diese schöne Bluse mir Herzen drauf. Ich hab nichts was überhaupt in diese Richtung geht, daher dachte ich mir, wenn nicht jetzt wann dann?
Leider, leider, leider gabs wieder Probleme mit der Größe. Die Klamotten von denen sind einfach nicht für "normale" Menschen gemacht. Ich weiß gerade nicht ob sie "One Size" ist, oder ob ich sie in "M" bestellt habe, deshalb kann ich dazu nicht sagen, aber generell gilt bei den Shop, die Sachen IMMER größer kaufen. So an sich, pass ich da gerade eben noch rein, aber an den Ärmeln ist sie mir einfach zu kurz, deshalb gibts auch nur Fotos mit angezogener Lederjacke, bisschen mogeln darf ich ja mal! Werd die Bluse deswegen wohl bald bei Kleiderkreisel reinstellen, aber definitiv als "XS".
Jetzt wollte ich euch noch die Gewinnerin des Defshop Gutscheins verkünden und zwaaaaar Fräulein Bird!!! Ich hoffe du freust dich, ich schreib dir gleich direkt eine Mail.
Kein Grund traurig zu sein, es steht schon das nächste Gewinnspiel in den Startlöchern, aber mehr sag ich jetzt noch nicht.
Hier die Bilder!

Hey guys,
I got a new blouse from Sheinside, with lovely little hearts and I absolutely love it.
I think the red of the blouse looks perfect with my dark hair and it just makes me happy to wear it.
Blouse and leather jacket is always a good combination.
Do you like it?

Lederjacke: Only, Bluse:Sheinside*, Skaterrock, Strumpfhose: Primark, Schuhe: H&M










Donnerstag, 13. März 2014

OOTD: Crop Top

Hey Leute,
heute gibts wieder ein neues Outfit! Nach dem milden Winter dachte ich mir, dass ich mal wieder mein Crop Top von H&M anziehen könnte ohne mich kaputt zu frieren...gesagt und getan!
Leider bin ich immer noch nicht durch mit meinen Hausarbeiten und hab mich momentan selbst ins Hausarbeits-Exil ins Ruhrgebiet befördert. Den ganzen Karnevalsmist wollte ich mir nämlich definitiv nicht antun, stattdessen genieße ich hier meinen letzten "freien" Monat, bis es im April wieder mit der Uni losgeht.
Ich dachte mir auch, dadurch, dass die meisten meiner Klamotten schon uralt sind, dass ich für euch mal mein Outfit nachstyle. Was haltet ihr von sowas? Diesmal bin ich im Onlineshop von Peek&Cloppenburg fündig geworden. Da der Shop normalerweise nicht meiner Preisklasse entspricht hab ich für euch Teile rausgesucht, die entweder runtergesetzt wurden oder an sich schon günstig waren. Im Shop gibts nämlich auch Vila und Vero-Moda, was ich beispielsweise gar nicht wusste.
Schaut doch mal vorbei und sollte ich vielleicht mal eine Wishlist machen und soll ich öfter mal meine Outfits "nachstylen" mit aktuellen Artikeln?
So, hier die Bilder!

Hey guys,
here's another outfitpost! After so more or less warm winter, I thought I could wear my crop top from H&M again and I did.
I just enjoy my last "free" month, before university starts again...
Here are the pictures!

Cardigan, Strumpfhose, Mantel: Primark, Crop Top, Schuhe: H&M, Rock: Asos









Nachgestyltes Outfit:
1. Strickcardigan im Melage Look - Pepe Jeans, 2. Casual Rock mit geradem Schnitt - S.Oliver, 3. Bandeau Top mit Spitze - Only, 4. Halskette mit Schmucksteinbesatz - Pieces und 5. Bikerboots mit Steppnähten - Coolway.
Es gibt zwei rechtlich und wirtschaftlich unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg. www.peek-cloppenburg.de ist die Webseite der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf deren Standorte sie hier finden.
 *Mit freundlicher Unterstützung von Peek&Cloppenburg.