Freitag, 9. Oktober 2015

Blogtober 9. // Recipes: Vegan Muffins (three Types)

Hallo meine Lieben,
so wie Suppen einfach zur Herbstzeit gehören, so gehören auch kleine Naschereien dazu!
Heute zeige ich euch, wie ihr wirklich super einfach und schnell vegane Muffins selber machen könnt. Seit ich das Rezept entdeckt habe, mache ich sie mir ca. 2 mal die Woche in verschiedene Ausführungen. Hier zeige ich euch Apfelmuffins, Schokomuffins und Schoko-Mandel-Muffins.
Das Grundrezept habe ich bei Chefkoch.de entdeckt.

Was ihr für ca. 12 Muffins braucht:
280g Mehl
125g Zucker
Prise Salz
15g Weinsteinbackpulver (gibt es bei Rewe)
2 EL Apfelmus
100ml Öl
150ml Mineralwasser

Für die Apfelmuffins braucht ihr noch einem Apfel.
Für die Schokomuffins braucht ihr Kakao und für die Schoko-Mandel-Muffins braucht ihr Kakao und gemahlene Mandeln. Und natürlich Förmchen aus Gummi und welche aus Papier (beides aus dem Euroshop).

Zuerst macht ihr den Apfelmus, dafür habe ich lediglich einen Apfel geschält, klein geschnitten und mit etwas Wasser in einem Topf zum kochen gebracht. Nach einer Weile sollte er weich werden und ihr könnt ihn mit der Gabel zerkleinern oder wie ich kurz pürieren.
Daraufhin werden alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel getan und vermengt.
Dann kommen die flüssigen Zutaten dazu und alles wird gut verrührt, ich habe (da ich 3 verschiedene Sorten Muffins gemacht habe) den Teig in 3 verschiedene Behälter aufgeteilt.

Nun kommen die Zutaten für die jeweiligen Muffins in den Teig. Man sollte es jedoch nicht mit dem Kakao übertreiben, ich habe einen Esslöffel (gehäuft) reingetan, aber da war schon zu viel, da der Teig sehr trocken wurde und ich zusätzlich noch Mineralwasser reingetan habe.


Nun kommt der Teig in die Förmchen. Hatte zu dem Zeitpunkt leider nur 4 Stück, daher hat das Backen im Allgemeinen länger gedauert. Jetzt habe ich aber 12 und es geht wirklich ruck zuck!
Der Ofen wird nun auch schonmal vorgeheizt auf 180 Grad Umluft.
 photo willascherrybomb-vegan-muffins-recipe-baking-backen-rezept-lecker-einfach 2.gif Sie kommen dann für ca. 30 Minuten in den Backofen. Testet aber mit einem Stäbchen ob sie innen noch roh sind, bevor ihr sie komplett rausnehmt.
Wenn sie fertig sind, lasst sie noch abkühlen und feeertig!
Sie sind wirklich soooooo lecker, außen knusprig und innen saftig, genau richtig. Kann wirklich nicht genug von ihnen schwärmen, die sind der absolute Wahnsinn. Meine Familie ist auch begeistert, die wurden nämlich alle gut eingedeckt. Meine Oma nennt sie Törtchen, richtig süß!
Die war auch hin und weg, da sie es kaum glauben konnte, dass die so toll aufgehen, aber gar kein Ei drin ist. Werde die "Törtchen" nächste Woche auch mal mit ihr zusammen machen!
 photo willascherrybomb-vegan-muffins-recipe-baking-backen-rezept-lecker-einfach 1.gif 




 

Kommentare:

  1. Ich liebe vagane Muffins! Schmecken auch super, wenn man noch ein bisschen Orangenzesten bzw. frisch gepressten Saft dazugibt <3

    Liebste Grüße,
    Lotta von mein Lottaleben

    AntwortenLöschen
  2. Ein unglaublich leckerer Post! Werde ich demnächst mal alles ausprobieren!

    Hugs and Kisses, Winona Sophie von
    http://xsenseofwonderx.blogspot.de

    AntwortenLöschen