Dienstag, 5. Januar 2016

Recap of 2015: Top 5 Erlebnisse!

Hallo meine Lieben,
ich war mir nicht sicher ob ich diesen Blogpost machen soll, da ich bezweifel, dass es für euch interessant ist, aber schließlich mache ich es für mich. Es ist eben immer schon sich an schöne Momente zu erinnern und so kann ich auch Jahre später immer mal wieder einen Blick drauf werfen. Damit das hier aber kein endlos langer Blogpost wird (wirds vermutlich trotzdem), habe ich es auf die 5 Top Erlebnisse reduziert, obwohl ich eigentlich doch viel mehr eingebunden habe,
aber egal, los gehts!

1. Berlin Fashion Week als Catrice Fashion Reporter





Im Januar wurde ich von Catrice auserwählt die Fashionweek für sie zu besuchen und vorort zu berichten. Natürlich habe ich direkt zugesagt, da es für mich ein Traum war mal eine große Show wie Kaviar Gauche zu besuchen. Aber nicht nur das, wir durften mehrere Nächte in einem Top Hotel Berlins nächtigen, nämlich das Hotel de Rome, indem sogar schon einige Filme wie "Lola rennt" gedreht wurden. Wir mussten sogar nur 5 Minuten zu den Shows laufen, also war es optimal. Da kann es auch schonmal passieren, dass man vor dem Hotel steht und plötzlich läuft die Chefredakteurin der deutschen Vogue an einem vorbei!
Zudem war auch zur gleichen Zeit Mario Testino im Hotel, leider habe ich ihn aber nicht gesehen.
Wir haben es uns aber richtig gut gehen lassen im Spa und auch sonst war es ein absolut tolles Erlebnis! Wenn ihr mehr Fotos sehen möchtet dann klickt hier / hier und wenn ihr mein Outfit sehen möchtet dann hier.

2. Berlin

Stadtbad Neukölln
Mauerfall Jubiläum
Union Berlin
Schloss Charlottenburg
Flughafen Tempelhof
Tropical Islands
Jajaja, und schon bin ich am bescheißen. Natürlich ist das nicht nur ein Erlebnis, aber ich konnte mich einfach nicht auf eins festlegen. Wie einige von euch wissen, habe ich bis März 2015 in Berlin gewohnt für ein halbes Jahr, da ich dort ein Pratikum gemachte habe und zudem meine Bachelorarbeit geschrieben habe. Es war eine super Zeit, aus der ich trotz meines vollen Terminplans das Beste gemacht habe! Als ich das erste mal mit meiner Schulklasse in der 10ten in Berlin war, fand ich es richtig scheiße, um es mal auf den Punkt zu bringen. Wir sind von einer Ecke zur Anderen gesprintet, um möglichst viel zu sehen, daher war es schön Berlin im eigenen Tempo entdecken zu können. Ich habe für die kurze Zeit verdammt viel erlebt, beispielsweise war ich im Stadtbad Neukölln schwimmen, war hautnah beim Mauerfall Jubiläum und konnte erleben wie die Stadt Kopf stand, habe meine Liebe zu Union Berlin entdeckt, die immer noch anhält, habe meine Begeisterung für Schlösser ausleben können, hatte meine erste Komparsenrolle neben Moritz Bleibtreu und war im Tropical Islands (ja nicht genau Berlin, aber passt schon).

3. Bachelor bestanden!

Bachelor bestanden oder eher Wunder gescheeeeeehn!
Ehrlich gesagt fasse ich es immer noch nicht, dass ich mein Studium endlich hinter mir habe, es war zwar eine tolle Erfahrung, aber 3 Jahre ist eine lange Zeit und ich bin nun froh mich mit anderen Dingen beschäftigen zu können.
Ich wollte übrigens eine cooles Foto machen, wie die bei der Formel1, hat super geklappt...nicht.
Egal, ich mag das Foto trotzdem und an dem Tag wurd noch ein Champagner geköpft!

4. Urlaub




Nachdem ich meinen Bachelor bestanden habe, war mir erstmal nach Urlaub zumute, also habe ich mir einen ganz besonderen Urlaub geschenkt und sagen wir mal so, ich hätte im LEBEN nicht damit gerechnet das er so toll wird! Zuerstmal hatte ich keine Lust auf typischen Strand- und Sauf-Urlaub. Ich bin für sowas allgemein nicht mehr zu haben, sowas macht mir keinen Spaß mehr, stattdessen wollte ich was erleben und das habe ich! Ich war auf eine Ranch in den Bergen, die Ranch war wirklich wunderschön und umgeben von Wald und kleinen Häuschen.
Ich wollte dorthin um meine Ruhe zu haben, zu entspannen und in Ruhe zu fotografieren...naja sagen wir mal so...das komplette Gegenteil ist eingetreten. Schon am ersten Tag saß ich plötzlich ein einem Jeep mit Berliner, meiner neuen Clique und ACDC auf voller Lautstärke.
Wenn ihr darüber (und meinen anderen Erlebnissen) mehr lesen wollt, ich habe ausführliche Texte (und jede Menge Bilder) auf meinem Reiseblog veröffentlicht.
Teil 2 ist übrigens mein Jeep Erlebnis.
Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5.





 Auch dieses Jahr stand unsere jährlicher Familienurlaub nach Dänemark an!
Wie sehr ich Dänemark und diese Familienurlaube liebe habe ich bereits ausführlich auf beiden Blogs beschrieben, daher spare ich mir das nun. Auch dieses Jahr hat uns das Familien-Ehrenmitglied wieder begleitet. Sie ist zwar leider nicht mehr die jüngste, aber sie schafft es immer wieder das ich heule vor Lachen. Sei es, wenn sie einfach mal beschließt mir den Hut vom Kopf zu schnappen und dann noch demonstrativ für die Kamera posiert (ok ok ich habs verdient, ich hab ihr den Willi, die Biene geklaut) oder sie legt sich komplett auf mir drauf und tut so als sei sie tot, nur damit ich nicht aufstehe. Ich grins sogar jetzt wie eine Bekloppte, weil ich mich daran erinnere.
Solche Momente sind doch einfach die Besten!
Auch hier gibts passenden Blogposts auf meinem Reiseblog, also falls es euch interessiert, dann schaut gerne mal vorbei: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5.

5. Städtetrips

Brügge Teil 1, Teil 2
Burg Altena
Amsterdam Teil 1, Teil 2
Schloss Benrath
Schloss Augustusburg und Falkenlust
Drachenfels Teil 1, Teil 2
Dresden
Potsdam
Das Thema Städtetrips war dieses Jahr ganz groß bei mir, da ich mein NRW Ticket, aber auch die neuen Linien von Meinfernbus gut ausgenutzt habe.
Ich denke die beiden Städte die mich am meisten überrascht haben waren definitiv Amsterdam und Dresden. Amsterdam hat mir so wahnsinnig gut gefallen und das trotz katastrophalem Wetters. Ich kann mir nur zu gut vorstellen wie toll es dort im Sommer oder im Herbst ist.
Bei Dresden hatte ich keine Erwartungen, mir wurde nur mal gesagt "Ist ganz schön" und von Berlin aus brauchte ich grade mal 2 Stunden mit dem Fernbus, da dachte ich mir "Machse mal!" und ich bin so froh, dass ich es gemacht hat. Die Stadt hat mich umgehauen!
Ich hatte auch wahnsinniges Glück mit dem Wetter, es war richtig schön warm und die Sonne schien den ganzen Tag. Zum Abschluss habe ich mich dann noch an die Elbe gesetzt und ein kleines Picknick veranstaltet.
Ich muss aber noch sagen, dass mir alle Städte gefallen haben, aber diese beiden Städte haben mich wirklich umgehauen.
So, die Links zu den passenden Blogposts habe ich euch unter den Bildern verlinkt, das fand ich einfacher.

2016 ---> ?


Kommentare:

  1. Drachenfels ist so so toll. Und Potsdam im Winter sieht ja fantastisch aus.

    AntwortenLöschen
  2. Amsterdam war auch mein persönliches Highlight aus 2015. :)

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  3. Toller Jahresrückblick!! :))
    Liebe Grüße Nathalie <3
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Du hast echt tolle Sachen erlebt! :D

    LG Carla,

    http://closetconfidential2.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Was für wunderschöne Dinge du in 2015 erlebt hast, damit kann ich leider nicht mithalten. Mein Highlight in 2015 war meine bestandene Zwischenprüfung. Und dieses Jahr wird es hoffentlich das bestehen meiner Abschlussprüfungen damit ich endlich gelernte Fachkraft in meinem Beruf bin!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  6. wow ein wirklich schöner rückblick

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen