Erfahrung: The Juice Cleanse Aftermath


Hallo meine Lieben,
ich melde mich zurück mit einem neuen Blogpost zum Thema Saftkur!
Falls ihr meinen ersten Blogpost mit Tipps, Tricks und meiner Erfahrung während der Saftkur noch nicht gelesen habt, dann schaut doch gerne mal hier vorbei.

Es sind nun mehr als 2 Wochen vergangen seitdem ich meine 7-tägige Saftkur beendet habe und nun wollte ich mit euch teilen, wie es mir in dieser Zeit ergangen ist und allgemein was für Erfahrungen ich gemacht habe, da ich ehrlich gesagt zwar unzählige Blogposts zum Thema Saftkur gefunden habe, jedoch keine die sich mit der Zeit danach befassen. Natürlich wird es bei Jedem anders sein, aber immerhin möchte ich euch meine Sicht schildern.

Der erste Tag nach der Saftkur war ehrlich gesagt ziemlich aufregend, ich konnte es kaum erwarten endlich wieder zu kochen und mein neues Kochbuch auszutesten. Trotzdem habe ich an dem Tag nur Rohkost, wie zum Beispiel Salat Wraps (siehe Bild) gegessen. Zudem trinke ich seitdem immer noch einen Saft pro Tag, zwar nicht als Mahlzeit, sondern einfach so weil es mir schmeckt und ich finde, dass man in Saft-Form viel mehr Vitamine, etc. aufnehmen kann.
Am zweiten Tag habe ich es dann schon wieder leicht übertrieben, da ich extrem viele Nüsse, Datteln und allgemeine Snacks gefuttert habe, hinzu kommt, dass ich non bake Brownies gemacht habe, die zwar super lecker, aber auch deftig waren.
Ich habe von Tag zu Tag immer mehr gegessen und teilweise schon das Gefühl gehabt, als könne ich nicht aufhören. Ich habe gefuttert bis ich komplett voll bin und selbst dann wollte ich noch weiter essen. Es fühlte sich so an, als wolle der Körper sich das Essen aus dieser Woche Saftkur wiederholen. Vielleicht war es aber auch nur in meinem Kopf, wer weiß.

Ansonsten habe ich immer noch keinen Koffein zu mir genommen und bin super glücklich damit, ich habe auch gar nicht das Gefühl als bräuchte ich es, da ich immer noch extrem viel Energie habe. Was mich erstaunt hat war, dass ich am zweiten Tag nach meiner Saftkur joggen gegangen bin und es viel besser war als sonst, auch mit dem Yoga läuft es seit der Kur viel besser und ich genieße es total.

Alles in allem kann ich so eine Kur total empfehlen, zwar nicht zum abnehmen, aber um einfach mal den Körper auf Reset zu setzen und ihm die Nährwerte geben die er braucht, ohne Energie für die Verdauung, etc. verbrennen zu müssen.

Hey guys,
I'm back with a new blog post about my juice cleanse!
If you have not read my first blog post with tips, tricks and my experience during the juice cleanse, then feel free to check it out here.

It has now been more than 2 weeks since I finished my 7-day juice cleanse and now I wanted to share with you what experiences I dealed with the time afterwards. Of course it will be different for everyone, but at least I want to tell you my view.
The first day after the juice cleanse was frankly quite exciting, I could not wait to cook again and try out my new cookbook. Nevertheless, I only ate raw food on the day, such as salad wraps (see picture). In addition, I still drink one juice a day, not as a meal, but simply because it tastes good to me, and I find that you can absorb a lot more vitamins, etc. in juice form.

On the second day I overdid it a bit again, as I ate a lot of nuts, dates and general snacks, in addition to that I made non bake brownies, which were delicious, but also hearty.

I have eaten more and more every day and sometimes I had the feeling that I could not stop. I ate until I was completely full and even then I wanted to continue eating. It felt like the body wanted to repeat the food from this week's juice cleanse. Maybe it was just in my head, who knows.
Otherwise, I still have not taken any caffeine and am super happy with it, I do not even feel like I need it because I still have a lot of energy. What surprised me was that I went jogging on the second day after my juice treatment and it was a lot better than usual, also with yoga it is much better since the cleanse and I really enjoy it.

All in all, I can totally recommend such a cleanse, not to lose weight, but just to reset the body and give it the nutritional values ​​it needs, without having to burn energy for digestion, etc.

You May Also Like

2 Lovely Notes

  1. Habe mir heute schon überlegt, ob ich mir eine Saft-Kur-Bpx bestellen soll. Da kommt mir dein BLogpost sehr entgegen. Ich glaube, das werde ich wirklich mal bestellen, nicht, wie du schon betonst hast, zum abnehmen, sondern dem Körper etwas gutes zu tun. Btw toller Blogpost!

    Liebe Grüße, Nathalie
    http://www.passionineverything.com

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein toller Post und deine Bilder sehen toll aus
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen