OOTD: Vintage Sweater Dress

Hut: Hallhuber*
Pullover: Second Hand
Jacke: BikBok by Elsa (Second Hand)
Leggings: H&M
Schuhe: H&M

Hallo meine Lieben,
ich melde mich zurück mit einem neuen Outfitpost!
Diesen langen Pullover habe ich natürlich wieder in Übergröße im Second Hand Laden ergattert und konnte ihn so als Kleid tragen. Ich mag das total, weite Kleidung, dazu Leggings und Boots und schon ist man gemütlich aber trotzdem noch modisch angezogen. Die Bilder sind jetzt aber auch schon wieder 1-2 Wochen alt, denn diese Woche hätte ich das Outfit sicher nicht tragen können. Es war so kalt und an meinem Geburtstag vor ein paar Tagen gab es Sonne, Schnee und sogar hagel. Richtig verrückte Welt! Hatte auch noch nie Schnee an meinem Geburtstag, ob ich das aber auch will ist die andere Frage.

Ich bin immer wieder überrascht was für tolle Kleidung man in einem Second Hand Laden finden kann, zudem tut man noch was Gutes. Bei uns in dem Laden werden die Erlöse gespendet und man bringt die Kleidung wieder zum Leben, die sonst womöglich im Müll gelandet wären.
Um ehrlich zu sein, kann ich mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal selbst für mich was auf den üblichen Shops wie H&M und co gekauft habe. Zum Einen möchte ich Fast Fashion nicht mehr unterstützen, sondern auf Fair Fashion setzen und zum Anderen finde ich es wundervoll im Second Hand Laden zu stöbern und Teile zu finden, die richtig Geschichte haben.
So, hier die Bilder!

Hey guys,
I'm back with a new outfitpost!
Of course, I got this long sweater oversized in the second hand store and could wear it as a dress. I like wide clothes, leggings and boots because they are super comfortable but still dressed fashionably. The pictures are now 1-2 weeks old, because this week I could not have worn the outfit. It was so cold and on my birthday a few days ago there was sun, snow and even hail. Really crazy world! Never had snow on my birthday either.
I'm always surprised what great clothes you can find in a second hand shop, and you're still doing something good. The proceeds are donated in the shop and you bring the clothes back to life that might otherwise have ended up in the garbage.
To be honest, I can not remember the last time I bought something for myself at the usual shops like H&M and co. On the one hand I do not want to support fast fashion any more, but I prefer to rely on fair fashion and on the other hand I find it wonderful to browse second-hand shops and find parts that really have history.
So, here are the pictures!







You May Also Like

1 Lovely Notes

  1. Das Outfit steht dir richtig gut und erinnert an den Frühling.
    Hoffentlich ist er bald da. Mag nicht, dass wir noch Winter bekommen
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen