Fair Fashion by Jan’n June

Schal: Geschenk
Jacke: Berska*
Cardigan: Jan’n June *
Hose: Dr. Denim*
Schuhe: H&M

 

Hallo meine Lieben,

ich melde mich zurück mit einem neuen Outfitpost!

Diesmal dreht sich alles um meinen neuen Cardigan von Jan’n June , den ich mir freundlicherweise im Online Shop aussuchen durfte.

Seit ich mich vegan ernähre, lege ich viel mehr wert was ich für Produkte konsumiere, verwende und nun auch trage. Als ich letztes Jahr in Krakau war und ein paar Stunden zu überbrücken hatten, habe ich die Dokumentation “The True Cost” auf Netflix gesehen und sie hat mir wirklich umgehauen. Ich kann sie euch nur ans Herz legen. Mir ist bewusst geworden wie naiv und auch rücksichtslos ich immer eingekauft habe. Natürlich wusste ich, dass die meiste Kleidung in dritte Welt Ländern hergestellt werden, natürlich wusste ich das teilweise sogar Kinder arbeiten müssen, natürlich wusste ich, dass die Arbeitsbedingungen katastrophal sind, aber genauso wie mit meiner Ernährung und der damit verbundenen Tierhaltung, habe ich die Sensibilität und das Gefühl dafür verloren, stattdessen habe ich naiv wie wild Geld in Fast Fashion investiert und meinen Beitrag zum Problem geleistet!

 

Bereits nachdem ich diese Dokumentation geschaut habe, wusste ich dass ich nicht mehr guten Gewissens so weiterleben kann. Es ist so unglaublich wie sich die Mode entwickelt hat. Ich habe so wahnsinnig viel geshoppt damals als Primark zuerst nach Gelsenkirchen gekommen ist, teilweise ohne die Sachen zu tragen und es kam immer mehr dazu, statt die Teile wertzuschätzen die ich hatte. Ich habe schon seit Monaten (nachdem ich die Dokumentation im März/April geschaut habe) keine Kleidung mehr in den Shops gekauft, ledglich Second Hand.

Ein Vorsatz für dieses Jahr war und ist es, Fair Fashion Brands zu unterstützen und meinen Kleiderschrank umzurüsten, daher habe ich jede Menge Teile bei Kleiderkreisel hochgeladen, schaut gerne mal vorbei!

 

Ich möchte euch heute die Marke Jan’n June aus Hamburg vorstellen, ich habe sie angeschrieben, weil sie genau das verkörpern, was ich mit meinem Blog und Instagram Account vertreten möchte. Zudem ist es super mal einen deutschen Shop wie Jan’n June zu unterstützen. Ich durfte mir sogar was aus dem Online Shop aussuchen und habe mich für den langen Cardigan entschieden, da ich denke, dass er sehr zeitlos, super einfach zu kombinieren und mit dem Schlitz auch noch super modisch ist.

Die Qualität ist super und durch den super zeitlosen Schnitt, weiß ich, dass ich lange etwas von ihm haben werde und nicht 50 verschiedene extravagante Cardigans kaufen werde, da ich sonst nichts zu tragen habe. Wie ihr schon an diesem langen Text seht, liegt mir das Thema sehr am Herzen und ich denke ich werde auch noch separat einen Gedankenpost dazu schreiben, da es so viel zu sagen gibt.

Aber nun hinterlasse ich euch einfach mal die Bilder!

//Werbung da Markennennung! // PR Sample

Hey guys,

I’m back with a new outfitpost! Since I became vegan, I started to become more concious about the products that I consume. When I was in Krakow last year and had a couple of hours to pass, I saw the documentary “The True Cost” on Netflix and it really blew me away. I can only recommend it to you. I realized how naive and ruthless I was in terms of buying clothing. 

Of course I knew that most of the clothes were made in third world countries, of course I knew that sometimes even children have to work, of course I knew that the working conditions are catastrophic, but just as with my diet I lost the sensitivity and the feeling for it, instead I invested naively money in fast fashion and made my contribution to the problem!

Already after watching this documentation, I knew that I can not live on in good conscience. For months now (after watching the documentation in March / April) I have not bought any clothes in the shops, except Second Hand.

One of my resolutions this year was and is to support Fair Fashion Brands and to convert my wardrobe, so I
have uploaded lots of clothing on Kleiderkreisel, have a look if you want!

I would
like to introduce you today to the brand Jan’n June from Hamburg, I sent them an email because they embody exactly what I would like to represent with my blog and Instagram account. It is also great to support a German shop like Jan’n June . I was even allowed to choose something from the online shop and decided to go for the long cardigan, because I think that it is very timeless, super easy to combine and with the slit also super fashionable.

As you can already see from this long text, the topic is very important to me and I think I will also write a separate post about it, because there is so much to say.

Here are the pictures!

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen:

3 Kommentare

  1. Mona_BelleMelange
    8. Januar 2018 / 8:48

    Ein toller Look den ich genauso tragen würde. Der Cardigan ist toll und wie super, dass er von einem Fair Fashion Label aus Hamburg ist!Liebe Grüße, Mona

  2. Michelle Früh
    8. Januar 2018 / 11:41

    Ein richtig toller Look vor allem der Mantel gefällt mir sehr Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  3. ralfipalfi
    19. Januar 2018 / 1:15

    was für eine schöne Frau

Kommentar verfassen

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.