Kenia: Masai Mara Nationalpark Day 3

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

Hallo meine Lieben,
jetzt gibt es den letzten Blogpost zum Masai Mara Nationalpark, falls ihr also die ersten beiden Posts verpasst habt, dann kann ich euch ans Herz legen dies zuerst zu lesen. Die Links findet ihr hier und hier. Als nächstes wird ein informativer Blogpost kommen, indem ich auf den Preis, das Buchen und einzelne Tipps eingehen werde.

Am letzten Tag ging es wieder früh morgens los zu unserem letzten Game Drive im Masai Mara Nationalpark der 2 Stunden dauern sollte. Unser Fahrer meinte sogar, dass er uns nun schon nach Nairobi fahren kann, da wir zum Einen eine lange Fahrt vor uns hatten und zum Anderen haben wir seiner Meinung nach schon alles gesehen. Natürlich wollten wir uns diese zwei Stunden aber trotzdem nicht entgehen lassen. Wir haben zwar keine “neuen” Tiere gesehen, allerdings konnten wir es nochmal richtig genießen.

Zum Beispiel haben wir einer Elefanten Herde beim grasen zugeschaut und genau beobachtet wie sie mit ihrem Rüssel das Gras vom Boden abreisen und eine kreisende Bewegung machen, bis sie es sich in den Mund legen. Es war so friedvoll das es sich zu einer meiner schönesten Erinnerungen von diesem Trip entwickelt hat. Wir standen einfach im Auto und schauten ihnen zu.

Nach den zwei Stunden ging es dann los Richtung Nairobi, zwischendurch haben wir noch einen Stopp gemacht um Mittag zu essen und dann wurden wir alle nach und nach zu den Hotels und Hostels gebracht. Es war wirklich ein klasse Erlebnis was ich nicht missen möchte. Ich kann nur Jedem empfehlen, der die Chance hat den Masai Mara Nationalpark zu besuchen, MACH ES! Du wirst es nicht bereuen!

Hey guys,

here is the last blogpost about the Masai Mara National Park, so if you missed the first two posts, then I can tell you to read them first. You can find the links here and here. The next step will be an informative blogpost, focusing on price, booking and individual tips. On the last day we started again early in the morning to our last game drive in Masai Mara Nationalpark which should take 2 hours. Our driver even said that he can now drive us to Nairobi, because we had a long drive ahead of us and on the other hand, in his opinion, we have already seen everything. Of course, we did not want to miss those two hours. We have not seen any “new” animals, but we could enjoy it again.

For example, we watched an elephant herd grazing and watched carefully as they leave the grass with their trunk from the ground and make a circular motion until they put it in the mouth. It was so peaceful that it has become one of my best memories of this trip. We just stood in the car and watched them. 

After the two hours we went to Nairobi, in between we made a stop for lunch and then we were all gradually brought to the hotels and hostels. It was really a great experience which I do not want to miss. I can only recommend to anyone who has the chance to go to Masai Mara Nationalpark, DO IT! You will not regret it!

willascherrybomb a guide to masai mara nationalpark kenya safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

yvonne-karnath-masai-mara-nationalpark-kenya-kenia-africa-safari

willascherrybomb a guide to masai mara nationalpark kenya safari

3 Kommentare

  1. Biene
    9. März 2018 / 8:41

    Das sind umwerfende Fotos! Kaum zu glauben, dass diese Tiere in einem fernen Land einfach so in der Gegend rumchillen, ich glaube das größte Tier, dass ich hier in Norddeutschland so rumlaufen gesehen habe, war ein Fuchs :DGLG Bienehttps://lettersandbeads.de

  2. white and vintage
    9. März 2018 / 19:58

    Das sind herrliche Fotos! Wie gerne würde ich all diese Tiere auch mal in Wirklichkeit sehen. Danke fürs Zeigen dieser wunderschönen Bilder.Ganz liebe Grüße,Christine

  3. Héloise Roubaud
    10. März 2018 / 18:45

    Tolle Eindrücke! Das klingt ja alles sehr spannend, so eine safari würde ich auch gerne mal noch machen =)Love, HéloiseEt Omnia Vanitas

Kommentar verfassen

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.