Recipe: Açai Ice Cream with Toppings!

Hallo meine Lieben,

sieht das nicht super lecker aus! Das war mein Frühstück der letzten Tage bei den sommerlichen Temperaturen. Daher teile ich heute mit euch mein Rezept um Açai Ice Cream selber zu machen und das selbstverständlich vegan!

Falls ihr das Superfood Açai noch nicht kennt, ich habe bereits jede Menge Açai Ice Cream in Brasilien gegessen, da es da ein absoluter Renner ist. Die Beeren gibt es da wirklich überall und mein Freund (der Brasilianer ist) war ganz verwundert, dass wir es hier noch nicht so kennen. In Brasilien gibt es richtige Açai Ice Cream Shops, so wie bei uns die Eisdiehlen. Dort kann man das Eis in den verschiedensten Variationen kaufen, selbt in Form eines riesigen Schiffs mit den verschiedensten Toppings. Mein liebstes Topping ist Granola, auch so etwas was es in Deutschland nicht so oft zu kaufen gibt, aber total einfach ist es selber zu machen.

Açai Puder in Deutschland zu bekommen ist gar nicht mal so einfach!

Das größte Problem an der ganzen Sache ist wohl eher die Beeren hier in Deutschland zu finden. Daher habe ich mich sehr gefreut als ich im Superfoods Sortiment von fitmart.de das passende Puder finden konnte. Zudem gibt es auch Chia Samen, Quinoa Puffs und Haferflocken bei fitmart.de zu kaufen, sodass man dieses Rezept super einfach nachbasten kann. Lustigerweise gibt es das Puder nicht in Brasilien, sonst hätte ich es mir mitbringen lassen, aber es ist die beste Alternative hier in Deutschland und jetzt zeige ich euch wie ihr Açai Ice Cream selber machen könnt!

Was ihr braucht:
40g Açai Puder
3 reife Bananen
Toppings:
(Gefrorene) Beeren
Haferflocken
Amaranth Puffs
Quinoa Puffs
Chia Samen

Schneidet die Bananen in kleine Stücke und lasst sie ca. 2 Stunden im Gefrierschrank. Falls ihr sie über Nacht drin lasst, dann seit sicher, dass sie nicht zu hart sind für euren Mixer oder Pürierstab. So habe ich nämlich meinen Pürierstab kaputt gemacht. Wenn die Bananen also nicht zu hart sind, gebt sie in einen Mixer mit ca. 40g Açai Puder (2 gut gefüllte Löffel). Falls ihr den Geschmack der Açai Beere stärker haben wollt, dann gebt mehr Puder in die Mischung. Das wars auch schon, nun könnt ihr die Açai Ice Cream belegen wie ihr möchtet, ich habe gefrorene Beeren, Amaranth Puffs, Quinoa Puffs, Haferflocken und Chia Samen verwendet, aber das könnt ihr machen wie ihr möchtet.

Habt ihr schonmal Açai Ice Cream gegessen? Hier könnt ihr weitere vegane Rezepte finden!

Mit freundlicher Unterstützung von fitmart.de!

Hey guys,

does not look that delicious! That was my breakfast of the last days in the summer temperatures. So today I share with you my recipe to make Açai Ice Cream myself and of course vegan!

If you do not know Superfood Açai yet, I have already eaten a lot of Açai Ice Cream in Brazil, as it is an absolute hit. The berries are really everywhere and my friend (the Brazilian is) was quite surprised that we do not know it that way. In Brazil, there are real Açai Ice Cream shops, as with us the Eisdiehlen. There you can buy the ice cream in a variety of variations, even in the form of a huge ship with a variety of toppings. My favorite topping is granola, also something that is not so often to buy in Germany, but it’s totally easy to do it yourself. Getting Açai powder in Germany is not that easy! The biggest problem with the whole thing is probably to find the berries here in Germany. Therefore, I was very happy when I could find the right powder in the Superfoods assortment of fitmart.de. Funnily, there is not the powder in Brazil, otherwise I would have let me bring it, but it is the best alternative here in Germany and now I’ll show you how to make Açai Ice Cream itself!

What you need:
40g Açai powder (I found that on fitmart.de)
3 ripe bananas
toppings:
(Frozen) berries
oatmeal
Amaranth puffs
Quinoa puffs
Chia seeds

Cut the bananas into small pieces and leave them for about 2 hours in the freezer. If you leave it overnight, then make sure they are not too hard for your blender or blender. That’s how I broke my blender. So if the bananas are not too hard, put them in a blender with about 40g Açai powder (2 well filled spoons). If you want the taste of Açai berry to be stronger, add more powder to the mix. That’s about it, now you can use the Açai Ice Cream as you wish, I’ve used frozen berries, amaranth puffs, quinoa puffs, oatmeal and chia seeds, but you can do it the way you want. Have you ever eaten Açai Ice Cream?


Teilen:

4 Kommentare

  1. 27. April 2018 / 10:36

    Das sieht wirklich super lecker aus!
    Liebe Grüße, Mona

  2. 27. April 2018 / 10:53

    Das sieht ja richtig lecker aus
    Ich mag Beeren total gerne
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

Kommentar verfassen