Belgium: What to do in one day in Brussels?

yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel

Hallo meine Lieben,

von Brügge ist es nur ein Katzensprung bis nach Brüssel, daher müsste die Hauptstadt natürlich auch auf unserem Plan stehen. Hier zeige ich euch heute was man so Schönes an einem Tag in Brüssel machen kann.

Brüssel ist einfach riesig! Das war mein erster Gedanke, wie soll man diese Metropole bitte in einem Tag sehen? Es gibt zwar verdammt viel zu sehen, aber Vieles (bis auf das Atomium) kann man zu Fuß erreichen, demnach schafft man viele Spots in kurzer Zeit.

What to do in one day in Brussels? – Sightseeing!

Wie schon angesprochen, kann man die meisten Sehenswürdigkeiten zu Fuß entdecken, unser Tag startete mit Zinneken Pis, dem piselnden Hund, da er in der Nähe unseres AirBnb’s lag. Für mich nicht unbedingt so interessant und für viele Andere wohl auch nicht, da dort keine Touristen waren. Ganz anders sah es dann bei Manneken Pis aus, wir wurden was kaputt getreten. Ein riesen Theater wegen eines kleinen pullernden Bubens. Da es aber mehr oder weniger das Wahrzeichen von Brüssel ist, wenn nicht sogar Belgiens, sollte man dem kleinen Mann doch einen Besuch abstatte. Wundert euch aber nicht, er ist wirklich klein! Danach ging es für uns zum Palast, der von außen wirklich klasse aussieht und der Park direkt nebenan ist auch lohnenswert, aber dazu mehr später. Nachdem wir durch den Park spaziert sind, haben wir die Bahn Richtung Atomium genommen, die Fahrt beläuft sich auf ca. 30 Minuten von dort aus, was schon ein gutes Stück ist. Wir sind nicht reingegangen, da die Schlange endlos war, daher kann ich nur raten entweder früh dort zu sein oder viel Zeit mitzubringen. Gegen Abend sind wir dann noch zum Großen Markt, der beleuchtet wirklich wundervoll aussieht!

What to do in one day in Brussels? – Entspannen!

Brüssel hat viele tolle Parks, die man nutzen kann, um ein wenig zu entspannen, denn Sightseeing auf Dauer ist wahnsinnig anstrengend. Ich kann den Park neben dem Palast und den Park neben dem Atomium empfehlen, sie sind wunderbar groß, nicht überfüllt und eigenen sich hervorragend, um mal ein wenig aus der Stadt zu kommen und die Natur zu genießen!

What to do in one day in Brussels? – Essen!

Wie auch schon im Brügge Post erwähnt, kommt man in Belgien kulinarisch voll und ganz auf seine Kosten. Apropos Kosten, das Essen ist in Brüssel wesentlich günstiger, so bekommt man dort schon eine Waffel für 1€, statt fast 3€ in Brügge. Es gibt auch viel mehr Varianten und die meisten Waffel-Läden gibt es rund um den Großen Markt und in der Nähe von Manneken Pis. Aber auch sonst lässt es sich super speisen in Brüssel. Vor allem griechisches Essen, aber auch Klassiker wie Döner und Falafeltasche. Dafür gibt es sogar eine komplette Straße in der Nähe des Großen Markts mit reichlich griechischen und türkischen Restaurants.

What to do in one day in Brussels? – Foto-Tour!

In Brüssel gibt es viele tolle Foto-Spots, daher kommt jeder (Hobby-) Fotograf auf seine Kosten. Das Bild mit dem Graffiti zum Beispiel habe ich direkt neben Zinnekin Pis gemacht, da waren auch noch weitere tolle Spots die ich nur Jedem empfehlen kann.

Man schafft doch Einiges in Brüssel, auch wenn man nur einen Tag Zeit habt, kennt ihr noch weitere tolle Dinge die man unternehmen kann?

Hey guys,

from Bruges it is only a half an hour drive to Brussels, so of course the capital would have to be on our plan. Here I show you today what you can do in a day in Brussels. Brussels is just huge! That was my first thought, how should you see this metropolis in one day? There is a hell of a lot to see, but much (except for the Atomium) can be reached on foot, so you can get lots of spots in a short time.

What to do in one day in Brussels? – Sightseeing!

As already mentioned, you can discover most sights on foot, our day started with Zinneken Pis, the whistling dog, because he was near our AirBnb. For me not necessarily so interesting and for many others probably not, since there were no tourists. It all looked quite different with Manneken Pis. A huge drama because of a little boy peeing. But since it is more or less the symbol of Brussels, if not of Belgium, you should pay a visit to the little man. But do not be surprised, he is really small…the boy..! Then we went to the palace, which looks really great from the outside and the park next to it is also worthwhile, but more on that later. After we walked through the park, we took the train to Atomium, the journey is about 30 minutes from there, which is fine. We did not go in, as the line was endless, so I can only advise you to either be there early or bring a lot of time. In the evening we went to the Great Market, which looks really wonderful when lit up!

What to do in one day in Brussels? – Relax!

Brussels has many great parks that you can use to relax a little, because sightseeing in the long run is incredibly stressful. I can recommend the park next to the palace and the park next to the Atomium, they are wonderfully big, not overcrowded and are great for getting out of the city and enjoying nature!

What to do in one day in Brussels? – Eat!

As already mentioned in the Bruges Post, in Belgium you can fully enjoy your culinary delights. Speaking of cost, the food is much cheaper in Brussels, so you get there a waffle for 1 €, instead of almost 3 € in Bruges. There are also many more varieties and most waffle shops are around the Great Market and near Manneken Pis. But otherwise it is great to dine in Brussels. Especially Greek food, but also classics like doner kebab and falafel. There is even a whole street near the Big Market with plenty of Greek and Turkish restaurants.

What to do in one day in Brussels? – Photo Tour!

In Brussels, there are many great photo spots, so every (hobby) photographer gets his money’s worth. The picture with the graffiti, for example, I have made directly next to Zinnekin Pis, there were also other great spots that I can only recommend to anyone.

You see and do a lot in Brussels, even if you only have one day, do you know any other great things you can do?

yvonne karnath brussels what to do in a day belgium travel blog blogger reise

yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel what to do in brussels what to do in brussels what to do in brussels yvonne karnath what to do in one day in Brussels belgium reise blog travel

2 Kommentare

  1. marieschindler
    30. Juni 2018 / 10:40

    Ich habe auch schon mal einen Kurztrip nach Brüssel unternommen und es hat mir super gefallen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Marie <3

  2. 30. Juni 2018 / 15:26

    Brüssel ist wirklich eine wunderschöne Stadt. Du hast wirklich tolle Impressionen eingefangen. Super schöner Beitrag! 🙂

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

Kommentar verfassen

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.