Solo Travel – Tipps für das erste Mal allein reisen

willascherrybomb tipps für das erste mal allein reisen solo travel blog blogger

Hallo meine Lieben,

wie meine langjährigen Leser wissen, bin ich große Verwechterin des alleine Reisens. Ich denke es ist ein komplett anderes Erlebnis, daher gebe ich euch hier und heute Tipps für das erste Mal allein reisen !



Alleine Reisen kann angsteinflößend und total gruselig sein…in unseren Köpfen. Die Realität sieht meist komplett anders aus und 99,99999% der Szenarien, die wir uns im Kopf ausmalen, treffen nicht ein. Vielmehr ist das allein Reisen eine große Chance Land, Leute und sich selbst auf eine komplett neue Art kennenzulernen.

Tipps für das erste Mal allein reisen

Für mich war der ausschlaggebende Punkt, endlich den Schritt zu gehen und alleine zu vereisen, dass ich einfach keine Lust mehr hatte meine Pläne nach anderen Leuten zu richten. Ich wollte jetzt verreisen und nicht erst eventuell vielleicht in 3 Monaten, wenn der XYZ Zeit hat, aber auch nur wenn der Chef den Urlaub gibt. Da ich eh schon sehr stark meinen eigenen Kopf habe, war ich wirklich von Beginn an die “typische Solo Reisende”.

willascherrybomb tipps für das erste mal allein reisen solo travel blog blogger

Allein Reisen – Genieße die Vorzüge

Aber wieso sollte man sich denn überhaupt selbst ins kalte Wasser schmeißen und nicht einfach wieder in der Gruppe den Ballermann unsicher machen? Weil es verdammt viele Vorzüge hat, einfach was alleine zu machen. Hier eine kleine Liste:

  • Man ist offener und kontaktfreudiger
  • Man wird eher angesprochen als in der Gruppe
  • Man kann machen was man möchte und wann man möchte
  • Man muss sich nicht rechtfertigen (wenn man z.B. mal einen ruhigen Tag einlegt)
  • Man wird selbstbewusster und selbstständiger
  • Man lernst viel über sich selbst
  • usw.

Ich könnte diese Liste noch weiter und weiter schreiben, aber werde diesbezüglich sicher noch einen Blogpost veröffentlichen. Aber wie beginne ich denn nun und was gibt es zu beachten?

Das erste Mal allein reisen – Tipps und Tricks

Hostels

Hostels machen es so einfach Leute kennenzulernen! Zu beginn meiner großen Reisen, ging es für mich direkt an Silvester nach Bangkok, ich hätte mich also nicht härter in kaltes Wasser schmeißen können. Das erste Mal richtig alleine unterwegs, ich war noch nie außerhalb Europas, Silvester und dann auch noch Bangkok!

Kein Scheiß Leute, ich bin komplett übermüdet in meinem Hostel angekommen, hab mir ein Einzelzimmer “gegönnt”, das keine Fenster hatte, nur graue Wände und habe erstmal geheult. Das ist vollkommen okay, aber lernt aus meinen Fehlern. Nehmt euch kein Einzelzimmer, sondern schlaft im Dorm.

willascherrybomb tipps für das erste mal allein reisen solo travel blog blogger

Glücklichweise wurde ich kurze Zeit später von einer Französin in der Lobby angesprochen und wir sind schlussendlich zu viert auf Rolle gegangen und haben Silvester gefeiert. Ich weiß noch das ich in mein Tagebuch geschrieben habe, das es einer der tollsten Tage bisher war und wie sehr ich mich auf die kommende Zeit freue.

Seht ihr, alles halb so schlimm!

Lerne dich zu beschäftigen

In manchen Ländern oder auch Kontinenten, ist es leichter oder schwerer Leute kennenzulernen. Nehmen wir Europa im Vergleich zu Asien. Das sind nicht nur kulturell zwei komplett andere Welten, sondern auch das soziale Leben ist komplett anders. Es ist viel schwieriger in Europa, daher sollte man in der Lage sein sich selber beschäftigen zu können.

Mein Trick ist es immer meine Kamera dabei zu haben. Ich kann mich stundenlang beschäftigen mit dem fotografieren und Bilder bearbeiten. Was liegt dir? Schreiben, malen, musizieren?

Springe über deinen Schatten

Ob du willst oder nicht, wenn du alleine Reisen möchtest, dann musst du irgendwann über deinen Schatten springen. Für mich, als eher zurückhaltenden Menschen (das hat sich übrigens durch das alleine Reisen auch komplett geändert), war es immer schwer auf Leute zuzugehen und nach Hilfe zu fragen.

Vor allem Situationen in denen ich handeln musste, haben mir die Schweißperlen auf die Stirn getrieben. Ich habe teilweise Unsummen gezahlt, nur weil ich meinem Gegenüber nicht auf den Schlips treten wollte. Irgendwann hat sich das Blatt aber gewendet!

willascherrybomb tipps für das erste mal allein reisen solo travel blog blogger

Traue deiner Intuition

Besonders wenn du das erste Mal alleine reist, kann ich dir nur ans Herz legen auf deine Intuition zu hören, die hat nämlich schon ihren Sinn. In einem anderen Land oder anderem Kontinent, sollte man sich nicht in Situationen geben, die einem nicht Geheuer sind.

Dir ist eine Straße oder Nachbarschaft suspekt? Nehme einen anderen Weg. Du hast kein gutes Gefühl bei dem Typen, der dich auf dem Markt zu labert. Verabschiede dich und gehe weg. Das Pad Thai auf dem Streetfood Market sieht nicht sonderlich einladend aus? Suche dir einen anderen Stand.

Arbeite ehrenamtlich

Das ist wohl mein Lieblingstipp für Leute die das erste Mal alleine reisen ! Wenn du dir noch nicht ganz so sicher bist was dich erwartet und du am liebsten direkt Anschluss finden möchtest, dann melde dich zum Ehrenamt!

Ich habe es unter anderem in Australien und Afrika gemacht und hatte in beiden Fällen die beste Zeit! Man hat direkt eine Bleibe, findet super leicht Anschluss bei Gleichgesinnten, lernt das Land auf eine andere Art und Weise kennen, hat Zeit sich einzuleben und das Beste…man tut auch noch was Gutes!

willascherrybomb tipps für das erste mal allein reisen solo travel blog blogger

Sei offen

Ohne Offenheit geht nichts! Das ist nun mal eine Tatsache. Wenn du nicht offen bist, wirst du es schwer haben Leute kennen zu lernen, die Kultur zu verstehen und im allgemeinen denke ich nicht, dass es möglich ist die Welt zu entdecken mit einem verschlossenen Herzen.

Selbst wenn du von dir selber als verschlossenen Typen denkst, nutze die Chance der Reise und erfinde dich neu. Wie oben schon erwähnt war ich immer schon sehr schüchtern, doch auf Reisen lernte ich Selbstbewusstein und wurde viel viel viiiel offener.

Habe keine Angst

Angst ist etwas ganz natürliches, doch das bedeutet nicht das wir unser Leben nach unseren Ängsten richten müssen. Wir würden die tollsten und einzigartigsten Momente verpassen. So auch das Reisen!

Wir bauschen in unseren Köpfen alles auf, stellen uns die verrücktesten Szenarien vor und was passiert schließlich? Nichts! Vielmehr erfüllt dich das beste Gefühl, wenn du deinen eigenen Schweinehund überwunden und deine Angst hinter dir gelassen hast.

Starte eine Probe-Reise

Bevor ich meine große Reisen angetreten bin, habe ich eine kleine einwöchige Probereise gewagt, um selber mal zu testen wie es so ist, aber auch um mich zu belohnen, da ich meinen Bachelor bestanden habe. Es ging für mich eine Woche in die Berge der Türkei, dort habe ich in einer Ranch gewohnt und habe die mit Abstand verrückteste Woche erlebt.

Alles Katastrophale was ich mir selbst in meinem Kopf ausgemalt habe, ist natürlich nicht eingetreten, stattdessen hatte ich den Spaß meines Lebens, hab in einem super Luxus Zimmer gewohnt (hell yeah Upgrade), habe super Leute kennengelernt mit manchen habe ich immer noch Kontakt (Shout-out to Josef) und habe gemerkt das die große weite Welt alles andere als Böse ist, sondern wunderschön und einen riesen Spaß!

willascherrybomb tipps für das erste mal allein reisen solo travel blog blogger

Ich hoffe dieser Blogpost zum Thema erste Mal allein reisen war für euch hilfreich, wenn ihr mehr über das Thema alleine Reisen wissen wollt, dann kann ich euch diese beiden Blogposts noch ans Herz legen.

Warst Du schonmal alleine auf Reisen? Wenn ja wie war deine Erfahrung? Was sind deine Tipps für Leute die das erste Mal allein reisen ?

willascherrybomb tipps für das erste mal allein reisen solo travel blog blogger

Teilen:

11 Kommentare

  1. 22. August 2018 / 17:35

    Hallo Yvonne,
    ich kann das nur unterschreiben, war schon 1985 allein unterwegs, ursprünglich weil ich wegen einer blöden Beziehung allein sein wollte – deshalb: Zelten in Schweden. Unterwegs lernte ich ein finnisches Paar kennen, die meinten, ich solle doch nach Finnland kommen, die flogen, ich fuhr mit der Bahn nach, auf diesem Trip lernte ich drei Franzosen kennen, alles total angenehme Leute, in Nordfinnland traf ich dann wieder das Paar und deren Freunde, danach war ich dann eine Weile allein im Wald, dann kam der Regen, ich fuhr im Zug nach Amsterdam, unterwegs wieder supernette Bekanntschaften, also einfach perfekt, wenn frau es sich zutraut. (Das war übrigens die absolute Kurzversion – wenn du eine etwas längere davon lesen willst und dich Fotos von damals interessieren – HIER: https://rostrose.blogspot.com/2014/07/es-war-einmal-und-sonst-noch-was-o.html )
    Danke für deinen Kommentar bei mir!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/08/bunter-sommer-2018-freunde-musik-natur.html

  2. kationette
    22. August 2018 / 21:23

    Super schöner Artikel! Ich habe es bisher noch nie gemacht, was wohl daran liegt, dass ich mit meinem Mann schon fast 11 Jahre zusammen bin und wir einfach unheimlich gern zusammen reisen. Aber wer weiß… 😉
    Liebst
    Kati
    http://www.kationette.com

  3. 22. August 2018 / 23:05

    Da hast du tolle Tipps zusammen gesammelt und klasse, dass du an so viel gedacht hast. Vor allem die Vorzüge muss man ja erst einmal bedenken.

  4. 23. August 2018 / 8:38

    Alleine Reisen ist auch genau meins – obwohl ich der introvertierteste, schüchternste Mensch bin, den ich kenne *lach* Trotzdem bin ich 6 Wochen mit dem Rucksack durch Andalusien gereist und hatte eine ganz wundervolle Zeit: nicht zuletzt, weil ich anscheinend etwas an mir habe, was die Leute dazu bringt, mich anzusprechen – so war ich fein raus 😉
    Ich sehe den großen Vorteil auch darin, das man tun und lassen kann was man will, sich voll auf sich selber und die eigenen Wünsche konzentrieren kann. Niemand da der meckert, der heute gerne auf einen Berg wandern will, obwohl einem die Füße wehtun, oder der Lust auf Pizza hat, während man selbst etwas landestypisches essen möchte.
    Man muss sich nur trauen!
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  5. 23. August 2018 / 9:16

    Ach wie toll. Die Fotos sehen einfach klasse aus.
    Ein richtig toller Artikel. Ist bestimmt schön mit Schildkröten zu schwimmen.
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  6. Utsav Singh
    23. August 2018 / 10:00

    looks like a great city to explore.You’ve put it on my bucket list

  7. 23. August 2018 / 10:32

    Hello Yvonne,
    I always read your blog . And your blog inspire me to get travel the world alone. Travelling alone is a unique experience than travelling with agents and other group. You can explore more about this planet and beyond the beautiful nature. Thanks for this beautiful blog . Keep moving

  8. 28. August 2018 / 13:33

    Hallo Liebes,
    Ich war eine Woche lang in Island, zuerst alleine und dann in einer Gruppe. Das war mit Abstand die beste Zeit in meinem Leben. Kann ich wirklich jedem empfehlen.

    Liebe Grüsse,
    Sarah Marie von http://www.xoxsarahmariex.com

  9. 17. September 2018 / 22:41

    Wundervoller Beitrag und die Bilder sind wirklich ein Traum! Dein Blog ist echt super!
    Wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche 🙂

    Liebe Grüße,
    Lina von https://www.petitchapeau.de/

Kommentar verfassen