Gedankenpost – Wieso mich Menschen, die über ihr Alter meckern ankotzen!

Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb

Hallo meine Lieben, ich bin wieder richtig in der Stimmung mich eine Runde auszukotzen. Spaß beiseite, heute geht es um das Thema Alter und älter werden und es gibt jede Menge peinliche Bilder von mir zu bestaunen.

Kurzer Disclaimer für alle die Leser, die heute zum ersten Mal auf meinem Blog sind. Ich kann euch jetzt schon sagen, es wird eine Achterbahn der Gefühle. In meinen Gedankenposts, die ich jeden Sonntag veröffentliche, geht es wie der Name schon sagt um Gedanken, die ich mir diese Woche gemacht habe. Sei es durch eine Begegnung, eine Konversation oder ein Ereignis. Das kann viele verschiedene Gründe haben. Ich nutze es nur als Weg, um mir meine Gedanken von der Seele zu schreiben.

Erstmal muss ich gestehen, dass ich dieses Jahr noch kein Koffein hatte, wuhu, aber mich gerade so fühle als hätte ich 5 Tassen Kaffee intus. Vegan und so…zu viel Energie. Vielleicht ist das auch der Grund warum ich denke, dass das hier eine gute Idee ist.

Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb

Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen!

Ich hatte vor ein paar Tagen Geburtstag, bin jetzt wunderbare 27 Jahre auf dieser Erde und muss sagen, dass es irgendwie immer besser wird! Natürlich ist es verrückt manchmal, wenn ich mich daran erinnere, dass ich früher als Knirps dachte, dass 18-jährige schon „alt“ sind. Und nun bin ich fast 10 Jahre älter. Noch weniger verstehe ich aber die Leute die so ein wahnsinniges Drama aus all dem machen.

Natürlich werde ich jetzt Vielen von euch auf den Schlips treten, vor allem denen die noch einige Jahre älter sind als ich. Ihr werdet jetzt argumentieren „Die ist gerade mal 27, das ist noch jung, was weiß die schon“ oder „Mit 27 habe ich mir auch keine Gedanken ums Alter gemacht, das kommt noch“. Tatsache ist aber auch, dass Leute in meinem Alter oder auch jünger absolut durchdrehen, wenn es um das Thema Älter werden geht. Plötzlich haben sie mit 20/25 schon Torschlusspanik und realisieren plötzlich, dass wir doch nicht ewig auf dieser Welt sind.

Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb

Alt werden ist ein Privileg

Rollt ruhig eure Augen, aber es ist wirklich so „Alt werden ist ein Privileg“, dass nur wenigen geschenkt wird. Meine Melancholie zu diesem Thema kann auch davon stammen, dass ich gestern mit meiner 94-jährigen Uroma alte Bilder angeschaut habe und im Prinzip alle ihre Freunde, Bekannte und Nachbarn nicht mehr da sind. Alt werden ist ein Privileg und wieso sollten wir uns wegen einer so unwichtigen Zahl so fertig machen?

„Jetzt gehst du auf die 30 zu“, „Jetzt gehst du auf die 40“, „Jetzt gehst du auf die 50 zu“, und so weiter…jetzt mal ehrlich…Hand aufs Herz…wen juckts? Wen interessiert die Scheiße? Es gibt 20-jährige die wie 30 aussehen, es gibt 50-jährige die wie 25 aussehen, es gibt Menschen die sterben mit 24, es gibt Menschen die sterben mit 105. Was macht das Alter also genau aus? Nichts, denn es ist viel wichtiger ein aufregendes, glückliches und erfülltes Leben zu leben, statt sich auf eine Zahl zu fixieren.

Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb

„Was habe ich davon 100 Jahre alt zu werden, wenn ich dieses Leben nicht auskosten konnte?“

Das ist mein Gedanke und meine Ambition hinter allem was ich mache und dem Weg den ich gehe. Man muss sich nur vor Augen halten, dass die Menschen immer älter werden, was an sich ja gut sein sollte. Doch die Wahrheit ist, dass das Leben zwar länger wird, wir aber auch an mehr Krankheiten, sowie körperlichen und mentalen Einschränkungen leiden. Schaut euch für mehr Informationen What the Health auf Netflix an. Was gibt uns also ein längeres Leben, wenn wir es nicht nutzen können?

Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb

Hör auf zu meckern und iss lieber einen Apfel

Ich kann euch nun eine lange Rede darüber halten, dass Ernährung und Bewegung helfen länger gesund zu bleiben, aber wir sind alle nicht auf den Kopf gefallen, daher spare ich mir das hier. Verschwendet also nicht eure Energie um über euer Alter zu meckern, es bringt einfach nichts außer negativer Stimmung und macht lieber das Beste draus.

Um diesen Blogpost jetzt nicht so negativ zu halten und um die 27 Jahre meiner Existenz zu ehren (und um auch zu zeigen, dass die Zahl offensichtlich nichts bedeutet, da ich alles andere als „erwachsen“ bin), spicke ich diesen Blogpost noch mit einigen peinlichen Bildern von mir. Wieso? Um zu zeigen, dass wir alle aus dem gleichen Grund hier sind…um eine gute Zeit zu haben. Also zieh den Stock aus dem Hintern und lache mal wieder!

Mich würde eure Meinung zu den Themen Alter und Älter werden interessieren, hinterlasst mir also gerne einen Kommentar. Weitere Gedankenposts findet ihr hier.

Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb
Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb
Gedankenpost - Wieso mich Menschen die über ihr Alter meckern ankotzen! - willascherrybomb
Teilen:

2 Kommentare

  1. 20. Januar 2019 / 13:03

    Ich bin in diesem Jahr 30 geworden und mich hat dieses ganze Getue um „oh wie fühlst du dich jetzt, 30 oh mein Gott“ echt genervt. Ich habe kein Problem mit irgendeiner Zahl, hauptsache ich bin glücklich, wo im Leben ich gerade stehe, oder nicht? Ich mag deine Einstellung auf jeden Fall sehr.

    Liebe Grüße, Mona

  2. 20. Januar 2019 / 17:40

    Das sind tolle Bilder von dir!
    Ja das liebe Alter, ich denke, jedes Alter hat was für und gegen sich :).
    Liebe Sonntagsgrüße!

Kommentar verfassen

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.