Solo Travel – Die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen!

Solo Travel - Die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen! - willascherrybomb

Hallo meine Lieben, heute möchte ich euch drei der besten Tipps geben für alleinreisende Frauen!

Ich bin seit 2015 mehr oder weniger immer alleine unterwegs gewesen. Natürlich hatte ich ab und an Gesellschaft und auch in Australien, hatte ich meinen Freundeskreis, aber dennoch bin ich alleine gestartet, daher denke ich, dass ich mir eine Meinung erlauben darf.

Es gibt verdammt viel über das allein Reisen als Frau zu berichten, ich habe mich zu dem Thema auch schon ein paar Artikel geschrieben, die ich euch gerne hier verlinke!

Diesmal gebe ich euch aber drei explizite Tipps, die mir auf meinen Reisen weitergeholfen haben, beziehungsweise Dinge die ich erstmal realisieren musste.

Solo Travel - Die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen! - willascherrybomb

Die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen!

Die meisten Dinge habe ich meistens erst auf Reisen gelernt, „Learning by doing“ eben, wie sollte man auch solche Erfahrungen bereits Zuhause machen? Das geht teilweise erst auf Reisen, dennoch möchte ich hier die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen mit euch teilen!

Fuck Freundlichkeit!

Der wohl wichtigste Punkt von allen. Wir Ladies wurden so erzogen, dass wir bloß immer nett „Ja und Amen“ sagen, bloß nicht unfreundlich werden und keinem auf den Schlips treten. Ist es nicht so? Wir bekommen ein schlechtes Gefühl, wenn wir „Nein“ sagen und halten den Mund in Situationen, in denen wir eigentlich etwas sagen sollten.

Vor allem zu Beginn meiner Reise war ich sehr oft in einer Situation, dass ich in Konversationen verstrickt war, in denen ich nicht sein wollte. Es war teilweise so heftig, dass sich wildfremde Männer einfach zu mir auf mein Sarong gesetzt haben und mich anbaggerten. In Kenia war es teilweise so schlimm, dass sich ein Mann am Diani Beach sogar über mich gestellt hat, als ich gerade auf meinem Sarong lag.

Männer, vor allem in gewissen Gegenden der Welt, wo die Emanzipation noch nicht so vorangeschritten ist, denken sie könnten uns auf der Nase rumtanzen. Daher ist es wichtig Grenzen aufzuzeigen und auch mal (wenn nötig) die Freundlichkeit zu vergessen. Das bedeutet nicht, dass du nun zu jeder Person Scheiße sein sollst, sicherlich nicht.

Ein guter Weg ist immer, konkret „Nein“ zu sagen, wenn diese Absage ignoriert wird, hast du das gute Recht energischer zu werden, oftmals reicht aber ein „Nein danke, kein Interesse“ bereits.

Du schuldest Niemandem etwas!

Wenn wir alleine unterwegs sind und dann auch noch so wie ich keinen Orientierungssinn besitzen, dann ist es eine Frage der Zeit bis wir in der Situation sind und um Hilfe fragen müssen. Oder auch in Hostels mit anderen Reisenden, plötzlich ist man in Situationen in denen man eigentlich nicht sein möchte.

Dies gilt übrigens im Allgemeinen „Du schuldest Niemandem etwas“! Ich musste erstmal lernen den Grad zu ziehen und mich nicht mehr schlecht zu fühlen, wenn ich es anderen Menschen nicht recht mache. Du möchtest lieber alleine sein und in Ruhe dein Buch lesen, statt dir den Backpacker Smalltalk reinzuziehen? Dann mache das! Es ist deine Reise und dein Leben, du bist dafür verantwortlich, dass es dir gut geht!

Solo Travel - Die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen! - willascherrybomb

Vertraue deiner Intuition

Wir Ladies haben generell eine ziemlich gute Intuition, wenn wir denn mal auf sie hören. Oftmals ignorieren wir diese innere Stimme oder das Bauchweh in verschiedenen Situationen, sei es um eine andere Person nicht zu verletzen oder weil wir einfach nicht die Eier haben etwas zu sagen.

Diese Intuition sagt uns aber oftmals was wir unterbewusst wissen und ist im Prinzip, rein evolutionär betrachtet, dazu da, um uns aus Gefahrensituationen rauszuhalten. Du kennst es sicherlich, dieses komische Gefühl, ein gewisses Unbehagen, wenn du eine Person triffst oder der dunkle Weg von der Party bis nach Hause, bei dem uns mulmig wird. Das ist deine Intuition, sie ist da aus gutem Grund, also nutze sie auch!

Habt ihr noch weitere Tipps für die alleinreisenden Frauen? Wie gefällt euch dieser „Die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen!“ Artikel? Hier findet ihr noch weitere Solo Travel Artikel!

Solo Travel - Die drei besten Tipps für alleinreisende Frauen! - willascherrybomb
Teilen:

3 Kommentare

  1. 30. April 2019 / 22:36

    Sehr gute Tipps!
    Liebe Grüße, Mona

  2. 30. April 2019 / 23:06

    Super Tipps. Vor allem das mit der Freundlichkeit stimmt. Manche verwechseln das dann ganz oft mit einem Flirt oder sonstiges. Dabei wollte man nur nett sein.
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  3. 4. Mai 2019 / 4:27

    Ich kann deinen Tipps nur zustimmen und würde noch hinzu fügen, dass einem beim alleine reisen (als Frau oder Mann) immer bewusst sein muss, dass man es niemandem außer einem selbst recht machen muss. Man wird die meisten Menschen eh nie wieder sehen also muss man zuerst immer an sich selbst denken, das machen was man will und es niemand anderem recht machen 🙂 Das habe ich jetzt auf meiner Reise erst richtig gelernt

    Liebe Grüße
    PPauline

    http://www.mind-wanderer.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.