Fair Fashion – Minimalistische Mode auf Reisen

Fair Fashion - Minimalistische Mode auf Reisen - willascherrybomb - yvonne karnath

// Werbung // Ad Hallo meine Lieben, heute möchte ich euch über minimalistische Mode auf Reisen aufklären und warum Fair Fashion so wichtig ist!

Jeder der längere Zeit auf Reisen war und nur mit einem Backpack bewaffnet durch die Gegend gezogen ist, weiß wie wenig man tatsächlich zum leben brauch. Vor kurzem war ich mit meinem 20 Liter Rucksack (3 T-Shirts, 1 Kleid, Unterwäsche, Flip Flops und Shorts) für mehrere Tage auf einer anderen Insel unterwegs und muss sagen, dass ich es liebe!

Ich habe da auch wieder realisiert, wie viel Scheiß ich trotz „minimalistischem“ Lebensstil immer noch mit mir rumtrage. Schon in Panama hat ein Freund von mir einige Dinge wieder mit nach Deutschland genommen, wie eine viel zu große Dome für meine GoPro oder Kleidungsstücke, die einfach nicht notwendig sind. Nun spiele ich wieder mit dem Gedanken ein Paket nach Hause zu schicken, da sich neben weiterer Kleidung die ich fast nie trage, auch noch Geschenke angesammelt haben, die mich zwar glücklich machen, aber viel zu viel Platz wegnehmen.

Zudem habe ich beschlossen, dass es in warmen Ländern absolut nicht notwendig ist, mit einem 60 Liter Rucksack zu reisen, vielmehr ist die Hälfte mehr als genug! Da ich bald aber auch kältere Länder bereisen werde, beziehungsweise wir in Süd Amerika gerade auf den Winter zugehen, sind Winterjacke & Co. essenziell. Hinzu kommen Wanderstiefel, da meine Vans aktuell alles andere als optimal sind.

Fair Fashion - Minimalistische Mode auf Reisen - willascherrybomb - yvonne karnath

Minimalistische Mode auf Reisen

Bei meinem letzten Artikel über Kleidung auf Reisen, habe ich einen Kommentar bekommen:

„Puuuh, also bei mir steht ehrlich gesagt neben Fuktionalität auch immer Mode im Vordergrund 😅 natürlich würde ich niemals heels mit in den jungle nehmen, aber ein bisschen passen muss es schon 🙈🙈“

Mal ganz davon abgesehen, dass ich nie gesagt habe, dass ihr euch unmodisch kleiden sollt, nur weil ihr auf Reisen seid, ist es ein großer Unterschied, wenn ihr mal ein paar Woche unterwegs seid oder wirklich Monate wenn nicht sogar Jahre. Zudem ist es auch ein Unterschied wenn ihr jegliches Gepäck auch selber tragen müsst. Da kommt es auf jedes Kilo an und glaubt mir, man merkt es!

Minimalistische Mode – Meine liebsten Kleidungsstücke

Lustigerweise war ich damals gar nicht so. Kleidung hat mich schnell gelangweilt und es musste immer wieder etwas neues her. Das ist nicht mehr der Fall, sodass ich eigentlich immer nur die gleichen Sachen trage. Langweilig ich weiß! Manchmal stößt ein Teil neu dazu, bis es sich entweder zu meinen Lieblingen etabliert oder ich es als extra Gepäck mitschleppe.

Meine rote Bluse

Sie ist mit Abstand mein liebstes Teil, seit ich sie gekauft habe, ist sie bei jeder Reise dabei und ich liiiiebe sie. Nicht nur die Optik finde ich klasse, sondern auch das Material. Sie ist super luftig und leicht, lässt sich einfach verstauen und macht dazu auch noch was her!

Meine Shorts

Ich reise generell mit zwei Paar Shorts (+1 Schlafshorts). Normalerweise habe ich eine klassische High-Waisted Jeansshorts und eine in Schwarz. Die Schwarze habe ich schon seit Ewigkeiten und die aktuelle Jeansshorts ist eine von Levis, da meine andere letztes Jahr leider am Hintern gerissen ist. Ich habe sie aber noch und plane diese wieder zu reparieren.

Fair Fashion - Minimalistische Mode auf Reisen - willascherrybomb - yvonne karnath



Schlappen/Flip Flops

Schlappen und oder Flip Flips dürfen einfach nicht fehlen, vor allem da sie super handlich sind und kaum Platz einnehmen. Ich nehme diese nicht nur gerne, um in der Stadt oder am Strand rumzulaufen, sondern auch zum duschen, da die Hygiene in manchen Hostels eben zu wünschen übrig lässt. Diese schönen Schlappen habe ich übrigens von Verbenas aus Spanien zugeschickt bekommen. Sie sind modern, aber dennoch sehr minimalistisch und lassen sich extrem leicht kombinieren.

Das ist so mein liebstes Outfit, was ganz leicht verstaut werden kann und dennoch modisch aussieht. Nur weil man länger auf Reisen ist, heißt das nicht dass man wie ein Schlumpf aussehen muss.

Wie findet ihr dieses Outfit und habt ihr auch eure minimalistische Mode Teile, die ihr immer wieder mit auf Reisen nehmt? Mehr Outfit Inspirationen findet ihr hier!

Fair Fashion - Minimalistische Mode auf Reisen - willascherrybomb - yvonne karnath
Fair Fashion - Minimalistische Mode auf Reisen - willascherrybomb - yvonne karnath
Teilen:

2 Kommentare

  1. 16. April 2019 / 10:46

    Wenn ich auf Reisen gehe, nehme ich auch eher wenige Bekleidungsstücke mit.
    Liebe Grüße!

  2. Sarah Kleiß
    17. April 2019 / 15:13

    Ja so wahr! Eigentlich braucht man nicht viel, wenn man reist 🙂
    Ich habe mir trotzdem immer so gerne etwas neues gekauft, aber habe dann meine anderen Sachen zB zum Roten Kreuz gegeben. So hat man wieder leichtes Gepäck und tut was Gutes.
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.