Solo Travel – Bin ich manchmal reisemüde nach 4 Jahren auf Reisen?

Solo Travel - Bin ich manchmal reisemüde nach 4 Jahren auf Reisen? - willascherrybomb - yvonne karnath

Hallo meine Lieben, heute gehe ich auf eine Frage ein, die ich in letzter Zeit relativ oft gestellt bekomme und mit der ich mich nun seit ein paar Tagen mehr und mehr beschäftige, nämlich „Bin ich manchmal reisemüde nach 4 Jahren auf Reisen?“

Ganz klar „Ja“! Da muss ich jetzt auch nicht um den heißen Brei herumreden, denn ich bin mir sicher, dass es auch in allen anderen Aspekten im Leben ähnlich ist. Wenn du einen Job für 4 Jahre machst, wirst du dir auch manchmal Tage wünschen, die eben anders gestaltet sind oder selbst in Beziehungen kann man „müde“ werden, doch viel wichtiger ist wie du damit umgehst.

Bin ich manchmal reisemüde nach on and off 4 Jahren auf Reisen?

Es ist meiner Meinung nach völlig normal irgendwann den Punkt zu erreichen, indem man sich „reisemüde“ fühlt. Aus eigener Erfahrung habe ich festgestellt, dass dieser Punkt schneller kommt, je schneller ich reise. Es ist auch der Punkt in dem jeder Mensch für sich selber entscheiden muss, ob nun der Zeitpunkt ist die Reise zu beenden oder eben Anpassungen durchzuführen. Mir hilft es zum Beispiel immer, dann einen Schritt zurück zu gehen und mich an einem Ort für längere Zeit niederzulassen. Auf Reisen kann es eben sehr ermüdend sein den typischen Backpacker Smalltalk immer und immer wieder durchkauen zu müssen. Oftmals lernt man die Person hinter den Basic Antworten gar nicht kennen. Wenn man länger an einem Ort ist ändert sich dies, vor allem in Montanita, Ecuador war dies Balsam für die Seele.

Reisemüde sein gehört dazu!

Für mich persönlich gehört das Reisemüde sein eben einfach dazu. Ich empfinde es recht selten, doch habe mit der Zeit auch gelernt damit umzugehen. Tatsache ist, dass dieses Leben so wie ich es jetzt leben darf, genau das ist was ich immer wollte und mir verdammt viele Freiheiten gibt, die ich zu sehr wertschätze, um sie für ein „schlechtes Gefühl“ oder einer kleinen Down-Phase hinzuschmeißen. Jeder wird mal müde, doch für mich gibt es keinen Lebensstil, der alles was ich liebe besser kombiniert. Zudem habe ich mit der Zeit ein paar Tricks anhäufen können, die mich wieder auf dem Boden holen und das Reisemüde sein bekämpfen.

Solo Travel - Bin ich manchmal reisemüde nach 4 Jahren auf Reisen? - willascherrybomb - yvonne karnath

Meine Tipps gegen die Reisemüdigkeit

Reisemüdigkeit gehört zum Reisen dazu, das Leben hört nicht auf und vor allem das schnelle reisen kann uns noch schneller auslaugen. Wenn wir uns keine Pause gönnen, dann kann es mit der Lust und Laune stetig bergab gehen. Hier findest du meine Tipps gegen die Reisemüdigkeit!

Distanz gewinnen

Manchmal hilft es Distanz zu gewinnen und zu schauen, wo das wirklich Problem liegt. Im Moment fühl ich mich ein wenig reisemüde, doch weiß auch, dass es lediglich daran liegt, dass ich krank bin. Wenn man also diese Gefühle aus der Distanz betrachtet, sieht man eher, welche Anpassungen man unternehmen muss, um das Problem zu lösen.

Ändere etwas!

Das ist doch das Schöne am Reisen! Du hast die Freiheit deine Situation kontinuierlich zu verändern. Was im „normalen“ Leben eher schwieriger ist, mit Haus, Wohnung, Hund, Katze, Job, etc. geht auf Reisen ganz einfach. Du bist unglücklich an einem Ort? Dann pack deinen Backpack und ziehe weiter.

Vielleicht doch nicht dein Lebensstil?

Reisen und das für längere Zeit ist nicht Jedermanns Sache, so ist das einfach. Auch hier hilft es Distanz zu gewinnen und zu schauen, ob ein konventionelleres Leben einem nicht doch ein wenig mehr liegt und man es lieber bei kürzeren Reisen belassen sollte.

Sei dankbar!

Mir hilft es immer mich daran zu erinnern, wo ich bin, welches Leben ich leben darf und wie glücklich es mich macht. Zudem erlaube ich mir auch mich Scheiße zu fühlen, denn das gehört einfach zum Leben dazu. Vielmehr geht es darum den Kopf nicht in den Sand zu stecken und zu verstehen, dass das Leben nicht aufhört wenn man auf Reisen ist. Ganz im Gegenteil!

Mache das was dir gut tut!

Du hast ein Low auf deiner Reise und denkst, dass es die Reisemüdigkeit ist? Schreibe eine Liste mit Dingen, Menschen und Situationen, die dich glücklich machen und tue dir was Gutes! Mir hilft es immer mit meinen Liebsten zu sprechen, was Leckeres zu kochen und spazieren zu gehen. So einfach klappt das!

Hast du dich schonmal reisemüde gefühlt? Wenn ja, wie bist du damit umgegangen? Hier findest du weitere Solo Travel Artikel!

Teilen:

3 Kommentare

  1. Michelle Hoffmann
    21. Juni 2019 / 9:40

    Das ist bestimmt ein tolles Erlebnis
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  2. 21. Juni 2019 / 22:26

    Ich hab mich noch nie so gefühlt, da ich höchstens 3 mal im Jahr verreise 😊

  3. 23. Juni 2019 / 9:56

    Ich hoffe ich verreise mal so viel dass ich das auch spüre 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.