Antarktis on a Budget – So kannst du den siebten Kontinent bereisen

Antarktis on a Budget - So kannst du den siebten Kontinent bereisen - willascherrybomb - yvonne karnath

Hallo meine Lieben,
ich bin sicherlich nicht alleine mit dem Traum die Antarktis zu bereisen. Leider ist dies alles andere als günstig, daher möchte ich euch hier berichten, wie ich es gemacht habe. Mein Guide um die Antarktis in a Budget zu bereisen.

Zuerst mal muss ich dich auf den Boden der Tatsachen zurückholen, denn günstig wird es dennoch nicht. Die „günstigste“ Variante ist wohl einen Job auf einem der Schiffe zu finden, doch ist das wirklich die richtige Erfahrung? Für mich war klar, dass ich in der Antarktis nicht arbeiten möchte, sondern diese vielmehr voll und ganz erfahren möchte und das eben als „Tourist“.

Antartik on a Budget – Die zwei Varianten

Es gibt zwei Varianten die Antarktis relativ günstig zu bereisen. Nennen wir sie mal die „Risiko Variante“ und „Meine Variante“. Hier erläutere ich euch, was es damit auf sich hat.

Die Risiko Variante

Die Risiko Variante ist im Prinzip darauf zu setzen ein Last Minute Ticket zu bekommen. Das hat damals auch noch relativ gut geklappt, da der Andrang geringer war. Nun aber, dank Klimawandel, möchten vermehrt Touristen die Antarktis besuchen, um sie noch in vollem Glanze zu erleben. Demnach werden die Last Minute Tickets weniger oder man muss teilweise sehr lange auf eine Chance warten.

Wenn du es versuchen möchtest, dann solltest du dich am besten Ende Oktober nach Ushuaia, Argentinien begeben. Dort kannst du dich dann an mehrere Reiseagenturen wenden und schauen was so zu machen ist. Ich habe es mir vorgestellt, dass ich durch die Stadt laufe und ein Angebot nach dem anderen bekommen würde, das war aber nicht der Fall. Ich habe 3 Schilder in einer Reiseagentur gesehen und kann euch auch nicht sagen, wie alt diese schon waren. Ansonsten leider nichts.

Antarktis on a Budget - So kannst du den siebten Kontinent bereisen - willascherrybomb - yvonne karnath

Diese Option sollte auch gründlich durchdacht werden, denn es kann passieren, dass du Wochen warten musst und Ushuaia ist leider nicht der günstigste Ort zu warten. Ich zahle aktuell 16 Dollar für mein Hostelbett pro Nacht und das ist eines der günstigsten, da ich es Wochen vorher gebucht habe.

Zudem ist es keine gute Idee wenn du mit einem Freund oder Partner gemeinsam ein Last Mnínute Ticket ergattern möchtest, da die Chancen dann noch geringer sind. Ich habe Freunde, die es letztes Jahr versucht haben und 2 Wochen in Ushuaia gewartet haben, bis sie aufgegeben haben.

Pros:

  • Preise um die 3500-4500 Euro für eine 10-tägige Cruise
  • Definitiv die aufregendere Variante

Cons:

  • Risiko leer auszugehen
  • Lange Wartezeit
  • Ushuaia ist teuer zu warten
  • Musst flexibel sein

Meine Meinung:

Wenn du gerne die Antarktis bereisen würdest, aber auch nicht traurig ist, wenn es nicht klappt dann ist es eine Option. Zudem brauchst du Zeit. Du kannst natürlich reichlich Treks um Ushuaia machen, aber nach 2 Wochen wird auch das langweilig.

Meine Variante

Ich bin ehrlich mit euch, mein Plan war es ursprünglich die Risiko Variante zu gehen. Zudem Zeitpunkt wusste ich aber auch noch nicht, wie die Situation momentan aussieht und das es schwieriger und auch teurer geworden ist ein Last Minute Ticket zu bekommen. Damals waren die Preise wohl um die 3000 Euro, doch nun steigt der Preis stetig an. Zudem ist es günstiger eine Cruise am Anfang der Saison zu machen, da die Hauptreisezeit eher um Dezember und Januar liegt.
Im Juli/August, nachdem ich mitbekommen habe, dass es ein ziemliches Risiko ist auf Last Minute Tickets zu setzen, habe ich mir dann Angebote von verschiedenen Reiseagenturen eingeholt.

Antarktis on a Budget - So kannst du den siebten Kontinent bereisen - willascherrybomb - yvonne karnath

Neben einer Fehlbuchung (ja, ich habe mich mit dem Jahr vertan) habe ich dann dieses Angebot hier gefunden und tatsächlich das letzte Bett bekommen. Für eine Zweier-Kabine und einer 10-tägigen Cruise auf der Ocean Nova habe ich nun rund 5200 Euro bezahlt. Japs, ist das noch on a Budget? Ich weiß ja nicht, dennoch hätte ich rückblickend sogar noch mehr bezahlt, da es wirklich jeden Cent wert war. Würde ich nochmal in dieser Situation stecken, würde ich wohl eher auf ein Early Bird Ticket setzen.

Pros:

  • Sicher
  • Preis um die 5000 Euro
  • Keine Wartezeit

Cons:

  • Nicht so günstig (versuche es lieber mit einem Early Bird Ticket)

Meine Meinung:

Better save than sorry – wenn du es wirklich willst und du nicht mit deinem Glück spielen willst, dann ist dies die bessere Variante. Auch wenn du keine Zeit hast oder nicht so viel Zeit in Ushuaia verbringen möchtest, dann brauchst du dies auch nicht bei dieser Variante. Ich würde aber empfehlen, lieber auf ein Early Bird Ticket zu setzen und so nochmal einige Euros zu sparen.

Ich hoffe ich konnte ich hiermit weiterhelfen. Wenn du weitere Fragen hast, dann hinterlasse mir doch gerne ein Kommentar oder eine E-Mail an willascherrybombblog@gmx.de

Hier findest du weitere Solo Travel Artikel!

Antarktis on a Budget - So kannst du den siebten Kontinent bereisen - willascherrybomb - yvonne karnath
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.