So bekommst du Bargeld in Argentinien

So bekommst du Bargeld in Argentinien - ATM, Cash, Geld abheben - willascherrybomb

Hallo meine Lieben,
durch die aktuelle Lage in Argentinien, ist es nicht immer einfach und günstig Geld abzuheben. Aus diesem Grund möchte ich heute mit euch teilen, wie ihr schnell und ohne Probleme Bargeld in Argentinien bekommen könnt.

Als ich letztes Jahr im November nach Argentinien gereist bin, habe ich schon von der problematischen Lage des argentinischen Pesos gehört. Wie mich das auf Reisen beeinflussen wird, wusste ich allerdings nicht. In Buenos Aires angekommen, wollte ich Geld bei einem ATM abheben und bin fast aus allen Wolken gefallen. Ich konnte maximal 100 Euro abheben und sollte umgerechnet fast 15 Euro Gebühren zahlen! Das mag vielleicht okay sein, wenn ihr eine Bank habt, die euch die Gebühren zurück zahlt, doch das war bei mir nicht der Fall.

Nach einem halben Herzinfarkt und Panik das ich einiges an Geld „verlieren“ werde, beschloss ich das Internet nach einer Lösung zu durchsuchen – doch nichts! Vielmehr erfuhr ich, dass es wohl „normal“ ist mit einer europäischen Kreditkarte maximal 100 Euro abheben zu können. Heißt, ich müsste ständig Geld abheben und jedes mal ein halbes Vermögen an Gebühren zahlen. Klasse Start in Argentinien!

Da ich selber kaum Informationen gefunden habe, wie andere europäische Reisende Bargeld in Argentinien bekommen, habe ich beschlossen diesen Artikel zu schreiben, denn ich habe eine Lösung gefunden. Auch wenn ich hier einen Service erwähne, möchte ich betonen, dass dieser Artikel nicht gesponsert ist. Vielmehr hat es mir meinen Hintern gerettet und daher möchte ich es weiterempfehlen.

So bekommst du Bargeld in Argentinien - ATM, Cash, Geld abheben - willascherrybomb

Zwei Lösungen, um Bargeld in Argentinien zu bekommen!

Im Prinzip gibt es sogar zwei Lösungen, die erste Variante bietet sich allerdings weniger für Langzeitreisende an. Doch keine Panik Boys and Girls, auch für euch habe ich eine Lösung!

Lösung Nummer Eins: Bringe Bargeld zum wechseln mit

Ja, das ist wohl die einfachste Option, doch wenn ihr lange unterwegs seid, möchtet ihr sicherlich nicht mit sau viel Bargeld durch die Gegend spazieren. Wenn ihr allerdings nur einen kurzen Trip nach Argentinien geplant habt, dann ist diese Option sicherlich am einfachsten. Tausche einfach Euros gegen argentinische Pesos ein und schon hast du Bargeld in Argentinien.

ABER: Ich rate euch nicht bereits in Deutschland das Geld zu wechseln, da ihr so ein gutes Sümmchen draufzahlt, beziehungsweise euch Provision abgezogen wird. Macht es lieber vor Ort.

Lösung Nummer Zwei: Xoom!

Komplett verzweifelt habe ich mich also im Hostel erkundigt und keiner konnte mir wirklich helfen, bis ich eine Französin mit dem gleichen Problem getroffen habe. Sie erzählte mir von Xoom, was ähnlich wie Western Union funktioniert. Der Vorteil ist, dass Xoom zu Paypal gehört und demnach alles über dein Paypal Konto läuft. Du schickst dir selber Geld und kannst dies dann an verschiedenen Punkten in vielen Städten abholen. Das Beste ist, du kannst dir so viel Geld schicken wie du möchtest und zahlt gerade mal 3 Euro. Voilá, schon hast du Bargeld in Argentinien!

Wie funktioniert es?

Du gehst auf die Internetseite von Xoom und loggst dich mit deinem Paypal Konto ein. Wähle das Land und die Stadt aus, in die du das Geld schicken möchtest. In meinem Fall Buenos Aires, Argentinien. Du musst eine Adresse in der Stadt angeben, aber ich habe einfach die meines Hostels genommen. Dann wählst du den Betrag aus und den Ort, wo du das Geld abholen möchtest. In Buenos Aires gibt es wirklich unzählige Spots, wo du es machen kannst. Das wars schon, abschicken und warte bis du eine E-Mail bekommst, dass du das Geld abholen kannst. Dies geht meistens sehr flott. Ich habe es zum Beispiel abends gemacht und konnte das Geld am nächsten Tag morgens abholen.

Wichtig: Bringe deinen Reisepass mit, die Adresse die du angegeben hast und die Transaktionsnummer.

So bekommst du Bargeld in Argentinien - ATM, Cash, Geld abheben - willascherrybomb

Ich war total begeistert, wie einfach das ging! Ich hoffe ich konnte euch damit helfen, denn wie gesagt als ich letztes Jahr in Argentinien war, konnte ich kaum nützliche Informationen finden.

Weitere Solo Travel Artikel findest du übrigens hier!

Teilen:

1 Kommentar

  1. 4. März 2020 / 13:22

    Ich war noch nie in Argentinien und hätte nie gedacht das es so problematisch ist dort an Bargeld zu kommen. Super Tipp für alle Reisenden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.