5 einfache Tricks, wie ihr euer Outfit aufwerten könnt!

5 Tipps und Tricks, um jedes Outfit aufzuwerten

Hallo meine Lieben, wenn man längere Zeit auf Reisen ist oder einfach einen minimalistischen Lebensstil vertritt, dann kann es schwer werden, dieselben Outfits in einem neuen Glanze erstrahlen zu lassen. Aus diesem Grund möchte ich heute mit euch, meine 5 einfachen Tricks teilen, wie ihr jedes Outfit aufwerten könnt!

Outfit aufwerten – So geht es!

Ich will nicht lügen, wenn ich an den Anfang meiner Reise dachte, ich schaute in meinen Rucksack und fragte mich, wie ich weiterhin als Modebloggerin aktiv sein soll mit einer Handvoll Kleidung. Damals noch mit Panik in den Augen, sehe ich nun, wie viel mir diese Zeit hinsichtlich Minimalismus und Kreativität gelehrt hat. Ja, ich war damals ein anderer Mensch, habe viel Kleidung gehabt und davon hing später vieles nur im Schrank herum.

Ich versuche immer noch, so wenig wie möglich zu besitzen, obwohl ich gerade Zuhause bin und meine Habseligkeiten nicht mehr auf dem Rücken tragen muss. Dennoch habe ich gemerkt, dass ich meistens nur die gleichen Kleidungsstücke trage und demnach keine 100 T-Shirts, Tops, Hosen und Shorts brauche.

Aus diesem Grund möchte ich heute mit euch teilen, wie ihr jedes Outfit aufwerten könnt.

Tipp 1: DIY

Ihr habt eine Hose, die zwar super passt, aber einfach zu langweilig ist, sodass diese nun mehr und mehr im Kleiderschrank liegen bleibt. Statt diese in die Altkleidersammlung zu schmeißen, könnt ihr euch mit DIY daran versuchen. Es gibt unzählige Anleitungen, wie ihr das machen könnt. Ich habe zum Beispiel vor Jahren eine Levis Jeans auf einem Flohmarkt ergattert und diese saß auch ganz gut, doch war sie viel zu kurz (kein Wunder bei 1,78m), sodass ich diese als Shorts umfunktioniert habe und diese nun zu meinen liebsten Shorts gehört.

Tipp 2: Schmuck

Jedes, wirklich jedes Outfit kann mit schönem Schmuck aufwerten. Zudem nehmen diese kaum Platz weg, sodass man sich eine kleine Kollektion gönnen kann. Ich stehe besonders auf Halsketten, da diese selbst T-Shirt und Basic Jeans modisch aussehen lassen können. Ich habe euch hier meine liebsten Halsketten zusammengefasst. Wenn ihr also nach einer schönen Halskette sucht, dann schaut gerne mal bei Styleserver vorbei!

Tipp 3: Entdecke eine neue Komfortzone

Ich habe lange Zeit immer die gleiche Kleidung getragen – schlicht war die Devise! Doch dann habe ich mehr und mehr Dinge getestet und wirklich gemerkt, was mir gefällt. Das kann sich schon an einem auffälligen Teil im ganzen Outfit zeigen. Sei es ein schlichtes Outfit mit bunten Sneakers oder einer knalligen Jacke. Gehe ein wenig aus deiner Komfortzone heraus und finde so deinen Stil!

Tipp 4: Entdecke deine „alte“ Kleidung in neuem Glanz

Vor allem, wenn man nur wenig Kleidung dabei hat, dann muss man besonders kreativ sein. Ich habe zum Beispiel für mich entdeckt, dass ich total gerne Badeanzüge zu Bodies umforme. Einen schönen Badeanzug und dazu Jeans Shorts und schon habe ich den perfekten Sommer Look. Wenn ich dann spontan entscheide schwimmen gehen zu wollen, kann ich das auch machen!

5 Tipps und Tricks, um jedes Outfit aufzuwerten

Tipp 5: Finde neue Inspirationen

Wenn ihr wirklich gar keine Kreativität in euch habt und mehr und mehr Inspirationen braucht, dann empfehle ich euch Pinterest. Stellt euch eine Pinnwand zusammen, in der ihr eure liebsten Looks speichert und wenn ihr Inspirationen braucht, könnt ihr euch einfach durch die Bilder klicken.

Habt ihr noch weitere Tipps, wie ihr eurer Outfit aufwerten könnt? Dann hinterlasst mir diese doch gerne in den Kommentaren. Weitere Outfits findet ihr hier!

5 Tipps und Tricks, um jedes Outfit aufzuwerten
Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.