Playa del Carmen: Der Digital Nomaden Guide

Der Digital Nomaden Guide zu Playa del Carmen
Bildquelle: unsplash.com

Hallo meine Lieben, Ja, ich bin umgezogen! Raus aus dem kalten Mexiko Stadt und ab zum sonnigen Playa del Carmen! Ich habe mir nun ein Bild machen können und möchte mit euch meinen Digital Nomaden Guide zu Playa del Carmen teilen!

Playa del Carmen befindet sich in der Quintana Roo Region von Mexiko und liegt im Prinzip zwischen Cancun und Tulum. Vor allem als Urlaubsdestination lassen sich aber nun auch immer mehr Auswanderer und Digital Nomaden finden. Wieso das so ist, erfährst du hier!

Warum bin ich nach Playa del Carmen gezogen?

Mexiko Stadt durfte ich für lange Zeit meine Heimat nennen und da hat sich im Prinzip auch nichts dran getan – ich brauchte einfach mal eine Pause. Ich war kurz in Mexiko Stadt als ich von Austin zurückgekommen bin und muss sagen, dass es nicht das Gleiche war. Die Stadt befindet sich im Lockdown, es ist kalt und man kann im Prinzip nichts machen – ja ich weiß, so ist Lockdown nun mal. Da ich aber wenigstens in der Sonne sein wollte, habe ich kurzerhand einen Flug nach Cancun gebucht.

Ist Mexiko Stadt ein guter Ort für Digital Nomaden? Erfahre es hier!

Wieso ist Playa del Carmen ein guter Ort für Digitalnomaden?

Schon 2019 ist mir aufgefallen, wie viele Menschen hier online arbeiten und aus aller Welt anreisen, sodass ich natürlich interessiert war, woran das liegt. Hier sind meine 4 Hauptgründe!

Internetspeed in Playa del Carmen

Mexiko hat viele tolle Ecken, doch oftmals ist das Internet alles andere als gut. Wenn du online arbeitest, möchtest du sicherlich nicht darüber nachdenken, ob du heute gutes Internet hast oder nicht – es sollte eine Selbstverständlichkeit sein! Wie eben hier!

Große Community

Es gibt jeden Tag Meetups (auch während der Pandemie) und die Digital Nomaden Szene in Playa del Carmen ist riesig! Es ist wirklich unmöglich hier alleine zu bleiben und das ist auch das Schöne an diesem Ort. Glaubt mir, in Mexiko Stadt ist es um einiges schwieriger!

Sommer, Sonne Strand und Meer

Der Punkt spricht für sich, wer möchte nicht gerne zwischen der Arbeit zum Strand und ein bisschen entspannen?

Tolle Reisemöglichkeiten

Playa del Carmen hat die perfekte Location zum Reisen, sei es nach Cancun oder Tulum, aber auch auf die Insel Cozumel oder weiter in den Süden nach Bacalar oder sogar nach Belize! Hier wird es nicht langweilig!

Der Digital Nomaden Guide zu Playa del Carmen
Bildquelle: unsplash.com

Mit welchen Kosten musst du pro Monat rechnen?

Die Frage aller Fragen ist nun „Wie teuer ist Playa del Carmen?“ und hier möchte ich euch einen Überblick geben, was auf euch zukommen könnte. Beachte allerdings, dass die Ansprüche bei jeder Person anders sind. Du lebst sicherlich günstiger, wenn du in einem Hostel wohnst und immer für dich selber kochst, statt in einem Resort zu leben.

Unterkunft

Wenn du am Strand eine Wohnung haben möchtest, musst du mit um die 1000 Dollar rechnen, je weiter weg du wohnst, desto günstiger wird es. In der Regel ist Strom, Wasser und Internet inklusive, sodass du dir diesbezüglich keine Sorgen machen musst. Hostels findest du auch für 300 bis 400 Dollar im Monat in zentraler Gegend.

Essen und Trinken

Bei einer Mahlzeit kannst du durchschnittlich im Restaurant 10 Dollar zahlen, trinken (vor allem alkoholische Getränke) ist teurer und kann gut ins Geld gehen. Die Restaurants am Strand sind ebenfalls teurer, da du hier für die Location mitbezahlt. Wenn du selber kochst, kannst du einiges an Geld sparen!

Sonstige Aktivitäten

Sonstige Aktivitäten gehen bei mir sehr ins Geld, da ich einmal die Woche zwei Tauchgänge für circa 90 Dollar habe. Tauchkurse beginnen bei 250 Dollar und gehen bis 500 Dollar hoch. Ansonsten musst du mit Transportkosten rechnen, wie beispielsweise die Fähre nach Cozumel.

So verläuft die Anreise nach Playa del Carmen

Sehr wahrscheinlich fliegst du nach Cancun. Von dort aus kannst du ein Taxi für rund 100 Dollar nach Playa nehmen, dir ein Auto mieten oder den Bus für 10 Dollar nehmen. Der Bus ist klasse, denn er fährt direkt vom Flughafen (Terminal 2 und 3), du kannst das Ticket direkt am Flughafen kaufen und die Fahrt dauert nur 55 Minuten. Leichter geht’s wirklich nicht!

Lasse dich nur nicht von den Taxifahrern in Playa abzocken. Leider gibt es kein Uber, sodass du leider die Kosten nicht überprüfen kannst. Wenn du auf der Einkaufsstraße bist, verlangen sie allerdings manchmal das dreifache des Preises! Ich habe nachgefragt und der Taxifahrer wollte 130 Pesos (circa 6 Euro), doch als ich zur Hauptstraße gegangen bin, konnte ich ein Taxi für 40 Pesos (weniger als 2 Euro) ergattern.

Der Digital Nomaden Guide zu Playa del Carmen
Bildquelle: unsplash.com

Playa del Carmen und Covid: Wie ist die Situation?

Ziemlich scheiße! Ich selber gehe nicht in Restuarants und Bars, doch viele Urlauber juckt es gar nicht. Die Maskenpflicht auf der Straße wird missachtet und es wird gefeiert als gebe es kein Morgen. Zum Glück kann man aber Abstand zu solchen Menschen halten, indem man beispielsweise nicht in Bars geht und auch auf der Straße Maske trägt. Ich nehme die Maske nur am Strand ab, wenn ich auf meinem Handtuch sitze, ansonsten halte ich Abstand und gebe mich nicht in soziale Situationen. Kommendes Wochenende gibt es ein Social Distancing Open-Air-Kino, welches ich mir anschauen werde, doch Clubs und Bars sind tabu!

Warst du schon mal in Playa del Carmen? Hier findest du weitere Mexiko Artikel!

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.