Gedankenpost – Die Wahrheit über das Leben

Gedankenpost - Die Wahrheit über das Leben

Hallo meine Lieben, lange Zeit ist es her, doch nun möchte ich endlich mal wieder einen Gedankenpost mit euch teilen. Es geht um “Die Wahrheit über das Leben”. Jaja, dramatischer Titel, doch ich hoffe der Artikel gefällt euch.

Vorab muss ich erwähnen, dass dieser Artikel aus reiner Frustration und Selbstzweifel entstanden ist. Ich ertappte mich dabei wie ich einen “Selbsthilfe-Artikel” nach dem anderen durchstöbert habe, nur um noch hoffnungsloser am anderen Ende herauszukommen. Manchmal stehen mir meine Ambitionen im Wege und verhindern den Wald vor lauter Bäumen zu sehen. Als Lösung wollte ich mit den Frust von der Seele schreiben und herausgekommen ist dieser Artikel. Statt meine Gedanken für mich zu behalten, möchte ich sie mit euch teilen, denn ich weiß, dass ich nicht alleine bin!

Spoiler: Du wirst hier nicht die Wahrheit über das Leben finden

Aber was ist denn nun die Wahrheit über das Leben?

Fakt ist – Wir haben alle keine Ahnung was wir machen. Wir lesen Artikel, Selbsthilfebücher, Fragen nach Hilfe bei unseren Eltern, Freunden und Bekannten, doch wir alle befinden uns im Dunkeln. 

Wir schauen herauf zu den Menschen, die es scheinbar “geschafft” haben, die, die das Leben leben, welches wir uns in unseren kühnsten Träumen nur vorstellen. Wir denken das diese Menschen, wissen, wie das Leben funktioniert. Kein Wunder also, dass mittlerweile Kurse zu dem “Digital Nomaden Leben”, “Passives Einkommen” oder Lebens-Coaches nur so wie Pilze aus dem Boden schießen.

Statt nur auf dem Beifahrersitz zu sitzen, wollen wir ein Stück des Kuchens abhaben, endlich das Gefühl haben anzukommen, unseren Traum zu leben…zufrieden zu sein.Wir denken, wenn wir mehr haben, dann sind wir auch mehr. Das ist kein origineller Gedanke. Ich lehne mich so weit aus dem Fenster und sagen, dass auch du Validation von anderen Menschen gesucht hast oder dies immer noch tust – und das ist okay. “We’ve all been there” – wir alle schauen zu sehr auf andere Menschen, da wir nicht wissen, ob wir “das Leben richtig machen”. Doch was ist “richtig machen” eigentlich?

  • “Nur 4 Stunden die Woche arbeiten à la Tim Ferris”
  • “Mehr Zeit für Freunde und Familie haben”
  • “Mein Traumauto kaufen”
  • “Mein eigener Boss sein”
  • “Die Welt bereisen”

Genauso wie die Ziele im Leben von Mensch zu Mensch variieren, so unterscheiden sich auch die Ausgangssituationen. Wenn eine Person, die einen Abschluss von einer Ivy League Uni mit finanziellem Puffer von den Eltern den Schritt in die Selbstständigkeit gehen möchte, ist dies erheblich einfacher, als für eine Person, die für eine Familie sorgen muss und nicht weiß, wie er oder sie die Miete zahlen soll. Wieso schauen wir also so sehr darauf was andere Menschen machen und “kopieren” deren Lebensstil? Macht uns das glücklicher? Nein, aber es gibt und die Illusion von Sicherheit. 

  • Sicherheit den “richtigen” Weg zu gehen
  • Sicherheit keine Fehler zu machen
  • Sicherheit das “beste” aus unserem Leben herauszuholen
  • Das Leben dieser Menschen scheint so perfekt, sie sind da, wo wir hinwollen, also müssen diese Menschen doch etwas richtig machen, oder? 

Auch Social Media spielt hier eine erhebliche Rolle. Ob Bikini Body oder doch lieber die gewünschte Weltreise, wir finden Menschen, die das haben, was wir wollen. Hinzukommen Filter, Photoshop und ein falsches Lächeln und schon sind wir in den Bann gezogen. Statt unser Leben zu leben, schauen wir mit einer rosaroten Brille auf die bearbeiteten Bilder und geben uns dieser Illusion hin.

Plötzlich zweifeln wir an unseren Entscheidungen im Leben, an uns selber – sehen das verlorene Potenzial. 

Gedankenpost - Die Wahrheit über das Leben

Nein, wir wissen alle nicht was wir hier machen, doch verbringen wir Stunden um Stunden mit der Suche, den Fragen ohne Antworten, den Wünschen, Visionen, dem Gedanken das mehr zum Leben sein muss als bloßes Leben. Das Geld, Ruhm und größere Brüste uns genau diese Erfüllung geben werden, nur um dann festzustellen, dass wir niemals befriedigt sein werden, denn tatsächlich ist die Antwort einfacher. Vielleicht sogar zu einfach. 

Die Lösung ist zu sein, in der Unwissenheit zu baden, sich dem Fluss des Lebens hinzugeben, auf dem Rücken sich mitziehen lassen, all die Sonnenstrahlen, den Regen und den Sturm hinzunehmen. Statt sich zu fragen, was all das soll, wieso wir nicht so sind wie die Person zu der wir heraufschauen, vielmehr sehen, was wir haben, was wir sind, wer wir sein können – und all das ohne Druck. 

Ohne Kurs der uns lehren soll wie wir in nur 3 Wochen uns selbstständig machen können, ohne die 5 besten Tipps und Tricks für den perfekten Beach Body oder den “Lebenscoach” der uns den Weg zum “richtigen” Leben zeigen soll. Nein, es ist tatsächlich viel einfacher.

Wir haben alle keine Ahnung was wir hier machen – und das macht es doch so aufregend!

Gedankenpost - Die Wahrheit über das Leben
Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.