Allein reisen während Corona: Das ist nun anders!

Allein reisen während Corona: Das ist nun anders!

Allein reisen während Corona, ist das überhaupt eine gute Idee? Diese Frage möchte ich dir in diesem Artikel gerne beantworten!

Wie viele von euch wissen, bin ich eine große Verfechterin des allein Reisens! Ich denke, es ist etwas, was jeder Mensch mindestens einmal selber ausprobieren sollte, um sich ein gutes Bild zu machen. Doch nun stecken wir mittendrin in der Corona-Pandemie, dass die Frage im Raum steht, ob das allein reisen während Corona überhaupt eine vielversprechende Idee ist.

Ist das allein reisen während Corona überhaupt empfehlenswert?

Ob du trotz der Pandemie reisen möchtest, ist ganz dir überlassen, sodass ich auf diesen Punkt gar nicht genauer eingehen möchte. Vielmehr möchte ich dich darüber aufklären, welche Veränderungen du durch die Pandemie in Kauf nehmen musst. Fakt ist, das Reisen ist aktuell erheblich anders als es noch 2019 war. Statt frei reisen zu können, müssen wir nun mit Regelungen und Einreisebeschränkungen arbeiten. An sich ist das Reisen auch während der Pandemie in ein paar Ländern (unter anderem Mexiko)  möglich, doch als Alleinreisender oder Alleinreisende, solltest du dir über ein paar Punkte im Klaren sein. Welche das genau sind, möchte ich hier gerne erläutern.

Allein reisen während Corona: Darauf musst du dich nun einstellen:

Vor allem im Sommer juckt es uns in den Fingern endlich einen Flug zu buchen und die eigenen Vier-Wände vorerst hinter uns zu lassen. Als große Verfechter des allein Reisens möchte ich dich hier allerdings auf diverse Veränderungen durch die Pandemie vorbereiten.

Hostels sind nicht die beste Option

Mit 6 oder 8 Leuten in einem Zimmer schlafen? Das war damals kein Problem, doch nun zu Zeiten der Pandemie eher bedenklich. Natürlich hast du immer noch die Option in einem Einzelzimmer, Hotel oder Airbnb unterzukommen, doch erlebst du so natürlich nicht das richtige Hostel-Feeling. Ich habe allerdings auch mitbekommen, dass die Hostels in diverse Ländern wie Mexiko wohl dennoch ziemlich voll sind, musst du eben selber bestimmen, ob dir das Risiko es wert ist.

Schwieriger andere Reisende kennenzulernen

Es ist erheblich schwieriger andere Reisende kennenzulernen, was vor allem an weniger Touren und auch dem Mangel am Hostel-Leben liegen kann. Beispielsweise wurden 2019 regelmäßig Meetups veranstaltet, sodass es leichter war andere Reisende kennenzulernen, doch seit der Pandemie wurden diese auf Eis gelegt. Das bedeutet allerdings nicht, dass du gar keine Möglichkeiten hast Reisende kennenzulernen.

Allein reisen während Corona: Das ist nun anders!

Viele Sehenswürdigkeiten, Museen, Kunstgalerien geschlossen

Ob Festivals, Museen oder auch diverse Sehenswürdigkeiten – es gibt immer noch sehr viel was geschlossen ist. Wenn du viel wert darauf legst diese zu besuchen oder sogar explizite Festivals ins Auge gefasst hast, dann solltest du mit deiner Reise wohl lieber noch ein wenig warten.

Eingeschränkte Reisemöglichkeiten

Nicht nur musst du dich auf viele eingeschränkte Reisemöglichkeiten einstellen, sondern zugleich auch ziemlich flexibel sein, denn es gibt stetig neue Anpassungen der Regelungen. Es ist demnach fast unmöglich eine Reise von Anfang bis Ende durchzuplanen.

Öffentliche Verkehrsmittel weniger geeignet

Auch von den öffentlichen Verkehrsmitteln ist eher abzuraten, denn gerade hier gibt es viele Menschen auf kleinem Raum, sodass man sich schnell anstecken kann. Sollte es dennoch notwendig sein, dass du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, dann setze auf die passenden Schutzmaßnahmen.

Fazit: Allein reisen während Corona – Ja oder nein?

Jein! Es kommt ganz darauf an, was du erwartest. Wenn du die Möglichkeit hast deine Reise um 1 oder 2 Jahre zu verschieben und damit kein Problem hast, dann ist es eine gute Idee zu warten. Sollte es dir allerdings in den Fingern jucken und du im Moment genug Zeit hast die Welt zu entdecken und du okay bist mit den bestimmten Regelungen, dann ist das Allein reisen während Corona kein Problem.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann habe ich hier noch weitere Reiseartikel für dich parat. Hinterlasse mir auch gerne einen Kommentar!

Teilen:

1 Kommentar

  1. 10. August 2021 / 19:41

    Hey,
    ja es ist alles etwas anders geworden. Ich merke das sogar auch wenn ich nicht alleine reise- Menschenmassen bleibe ich noch eher fern und beim Shoppen in Ländern in denen keine Maske getragen wird, fühle ich mich noch etwas mulmig- deshalb gerade: viel Natur.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.