Seven Seas Explorer – eines der luxuriösesten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Seven Seas Explorer - eines der luxuriösesten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Wer interessiert sich nicht für Kreuzfahrten 2022? Wir haben das luxuriöseste Kreuzfahrtschiff der Welt getestet – dieser Ruf eilt der Seven Seas Explorer bereits lange vor ihrem Stapellauf voraus. Seit dem Jahr 2016 ist das Flottenmitglied von Regent Seven Seas Cruises auf den Meeren der Welt unterwegs.


Wir haben uns an Bord des Luxusschiffes umgesehen und das Schiff auf seiner Reise begleiten. Ob das bislang teuerste
Exemplar auf dem Markt für Kreuzfahrten hält was es verspricht? Im Folgenden der Versuch einer Antwort auf diese Frage.

Die Kabine

In der Kabine angekommen, werden die Gäste von einer Flasche gut gekühltem Champagner empfangen, frische Blumen und Obst stehen ebenfalls zur Verfügung. Kurz nach der Ankunft stellt sich der persönliche Steward vor, der den Gästen während der ganzen Reise jeden Wunsch von den Augen abliest. Die flauschigen Handtücher im gut ausgestatteten Badezimmer, die hochwertigen Bademäntel und Hausschuhe vervollständigen das 5-Sterne-Hotel-Erlebnis.

Überaus gemütlich ist auch der große, mit Liegestühlen und einem großen Tisch ausgestattete Balkon. An Bord der Seven Seas Explorer verfügen alle Suiten einen privaten Balkon – ein fantastischer Ausblick ist garantiert.

Seven Seas Explorer - eines der luxuriösesten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Verpflegung und Service

Die Regent Seven Seas Cruises gilt als die Reederei mit den umfangreichsten Inklusivleistungen – und das absolut zu Recht. Sämtliche Getränke inklusive geschmackvoller Weine, Kaffeespezialitäten und Champagner sind im Preis ebenso enthalten wie die Speisen in den Restaurants, sämtliche Ausflüge, W-LAN und sämtliche Trinkgelder. Auch der Service an Bord ist ausgezeichnet. Auf jedes Crewmitglied kommen lediglich 1,3 Passagiere – das höchste Crew-Gast-Verhältnis auf allen Meeren. Das Angebot an hochwertigen Speisen ist überwältigend – acht Restaurants und vier Bars offerieren alles, was das kulinarische Herz begehrt. Das „Sette Mari at la Veranda“, ein stylisches, italienisches Speiserestaurant besticht mit mediterranen Köstlichkeiten – von schmackhaften Antipasti bis hin zu Pasta und Salaten. Wie in italienischen Restaurants üblich können die Speisen nach Wunsch vom Buffet gewählt werden.

Das Publikum

Auf einem Kreuzfahrtschiff dieser Güteklasse sind die Gäste daran gewöhnt, von allem nur das Beste zu erhalten und bezahlen auch gerne dafür. Da liegt die Vermutung also nahe, als durchschnittlicher Kreuzfahrer nur von gutbetuchten Reisenden umgeben zu sein. Aber das Gegenteil ist der Fall. Die Mitreisenden sind ausnahmslos freundlich und herzlich und genießen eine Kreuzfahrt in geselligem Umfeld. Obwohl es auf der Seven Seas Explorer keine speziellen Kinderbereiche gibt, fühlen sich auch die kleinen Gäste wohl. Über die Hälfte der Passagiere sind Wiederholungstäter. Einige wollen den Aufenthalt sogar durch eine Anschlussreise verlängern.

Seven Seas Explorer - eines der luxuriösesten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Fazit

Natürlich ist eine solche Kreuzfahrt auf der Seven Seas Explorer nichts für den schmalen Geldbeutel – eine 7-tägige Mittelmeerreise ist zum Beispiel ab 4.650 Euro erhältlich. Wenn man jedoch die zahlreichen Inklusivleistungen in Betracht zieht und mit einem 5-Sterne-Hotel an Land vergleicht, ist dieses Erlebnis sein Geld absolut wert.
Die ausgezeichnet ausgebildete Crew erfüllt alle Wünsche sofort und das natürlich Tag und Nacht. Jederzeit steht eine Flasche Champagner bereit – ein Service, das eine Kreuzfahrt an Bord der Seven Seas Explorer zu einem der luxuriösesten Erlebnisse auf hoher See macht. Wer Luxus mag sollte also eine Kreuzfahrt auf dem luxuriösesten Kreuzfahrtschiff der Welt ins Auge fassen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.