Tauchschein machen: Alles was du wissen solltest!

Tauchschein machen: Alles was du wissen solltest!

Das Tauchschein machen steht schon lange auf deiner Wunschliste, doch du hast noch unzählige Fragen? Dann bist du hier genau richtig, denn ich möchte dir hier alle wichtigen Fragen rund um die Tauchscheine, die Tauchschein Kosten und vieles mehr beantworten!

Unverhofft kommt oft: Ich hatte das Tauchen nie wirklich auf dem Schirm, bis sich die perfekte Chance für mich bot. Seither bin ich wahrlich wild nach dem Tauchen und möchte hier meine Erfahrungen mit dir teilen. Los geht’s!

Meine Erfahrung mit dem Tauchschein machen!

Aktuell habe ich zwei Tauchscheine und möchte dir gerne von meiner Erfahrung berichten. Vielleicht hilft es dir zu entscheiden, ob du selber gerne einen Kurs machen möchtest, oder nicht!

Der Padi Open Water Tauchkurs

Meinen Padi Tauchschein habe ich 2018 auf einer kleinen Insel namens San Andres in Kolumbien gemacht. Die Motivation dahinter, war mehr, dass ich die nötige Zeit hatte und ich zugleich auch neugierig war, wie die Unterwasserwelt in Kolumbien so ausschaut. Ich muss dazu sagen, dass sich meine Erfahrungen mit dem Tauchen auf den DLRG und dem klassischen Wassersport beschränkten und ich nie mit voller Ausrüstung getaucht bin. Ich wusste daher gar nicht, ob es mir wirklich gefallen wird, doch mich ins kalte Wasser zu schmeißen ist und war mein Ding! 

Mein Padi Tauchschein ging nur 3 Tage, davon haben wir den ersten Tag nur im Pool verbracht. Im Gegensatz zu vielen anderen Padi Kursen, war dieser sehr leer, tatsächlich war es nur ein irisches Mädchen und ich. Durch meine Erfahrung beim DLRG und meine Affinität zum Wasser hatte ich keine Probleme, doch galt dies nicht für die Irin. Nach dem ersten Tag hat sie leider hingeschmissen, da das Gefühl unter Wasser zu atmen in ihr Angst auslöste.

Ich würde aus diesem Grund jeder Person raten einen sogenannten Discovery Dive zu machen, bevor man sich für einen Padi Tauchkurs anmeldet, denn so kannst du wenigstens sicher sein, dass es dein Ding ist, oder eben nicht. 

Neben der sehr einfachen Theorie hatte ich dann noch vier Tauchgänge im offenen Meer. Ganz ehrlich, ich höre so oft, dass Menschen ihren Tauchkurs auf den Malediven oder sonst einem exotischen Ort machen wollen, doch glaube mir, du hast im Prinzip nichts davon! Bei deinen Tauchgängen bist du so stark darauf fixiert deine Übungen zu machen, sodass du nichts von deinem Umfeld mitbekommst. Erst nach deinem Tauchkurs lohnt es sich solche Traum-Domizile aufzusuchen.

Nach 3 Tagen hatte ich dann meinen Tauchschein und muss sagen, dass es erheblich einfacher war als ich dachte!

Tauchschein machen: Alles was du wissen solltest!

Padi Advanced Open Water

Da man mit dem Open Water Zertifikat nur 18 Meter tief tauchen darf und das meiste Spaßige tiefer in den Gewässern liegt, habe ich mich dazu entschlossen meinen Padi Advanced Open Water zu machen. Das war im März 2020, kurz bevor es mit der Corona-Pandemie richtig losging. Mein Freund und ich sind nach Utila, Honduras gereist, wo er seinen Open Water machen wollte und ich eben den Advanced.

Was mir direkt aufgefallen ist war, dass die Gruppen erheblich größer sind. Wir waren in meinem Kurs 8 Leute und bei meinem Freund waren es sogar 12. Die Insel Utila in Honduras gehört zu den günstigeren Optionen, wenn es darum geht einen Tauchschein zu machen, sodass natürlich der Andrang erheblich größer war.

Der Advanced Open Water ist irgendwie ein Witz und mehr Geld Macherei als alles andere. Man lernt nichts Neues, muss keinen Test machen und spielt eigentlich nur Spiele für 3 Tage (und gibt 200 Dollar aus). Zwar hatte ich auch meinen ersten Night Dive, der mich super gestresst hat, doch wirklich was dazu gelernt habe ich nicht. Spaß hat es aber allemal gemacht und nun kann ich wenigstens bis zu einer Tiefe von 30 Metern tauchen.

FAQ: Alle wichtigen Fragen rund um das Tauchschein machen!

Neben den Tauchschein Kosten und Voraussetzungen liegen dir noch reichlich Fragen auf der Seele? Kein Problem, denn ich habe dieses FAQ zusammengestellt, um dir alle wichtigen Fragen zu beantworten!

Was bringt ein Tauchschein?

Die Frage “Was bringt ein Tauchschein?” habe ich dir im Prinzip schon mit meiner Erfahrung beantwortet, denn nicht nur hast du so die Möglichkeit bis zu 18, beziehungsweise 30 Metern tief zu tauchen, sondern du kannst die einzigartige Unterwasserwelt erkunden. Es ist aus gutem Grund ein beliebter Wassersport, denn mit Haien zu tauchen und das Meer zu reinigen, sind wahrlich einzigartige Erfahrungen!

Wie viel kostet ein Tauchschein?

Das Thema „Tauchschein Kosten“ kann ich nicht wirklich pauschalisieren, da es immer darauf ankommt, wann (in der Haupt-Saison oder Neben-Saison) und wo du diesen gerne machen möchtest. Wenn man mich fragt “Wo ist der Tauchschein am günstigsten?” antworte ich mit Thailand und Honduras, doch musst du hier auch einige negative Aspekte mit einbeziehen, zum Beispiel sind die Gruppen sehr groß und die Riffe alles andere als schön. Für meinen Open Water Tauchkurs in Kolumbien habe ich hingegen 350 Euro bezahlt, war schließlich die einzige Person in der Gruppe und ich war wirklich hin und weg von der Unterwasserwelt und der ganzen Erfahrung!

Wie lange dauert es?

In der Regel dauert der Open Water 3 bis 4 Tage und der Advanced Open Water 2 bis 3 Tage. Wenn du allerdings mehr Zeit hast oder mehr Zeit brauchst, dann ist das auch kein Problem!

Wo ist der Tauchschein am günstigsten?

Wie bereits erwähnt kommt es bei den Tauchschein Kosten vor allem auf den Ort und die Zeit an, doch generell sind Thailand, Ägypten und auch Honduras sehr günstige Orte um den Tauchkurs zu machen. Der Open Water Tauchschein in Honduras kostet zum Beispiel um die 200 Dollar.

Welche Tauchscheine gibt es?

Hier findest du eine Übersicht der möglichen Tauchscheine. Beachte, dass du diese nach der Reihe abschließen musst. Du kannst nicht plötzlich den Padi Dive Master machen, ohne den Rescue abzuschließen.

Padi Tauchkurse im Überblick:

  • Padi Open Water
  • Padi Advanced Open Water
  • Padi Rescue Diver
  • Padi Dive Master
  • Padi Assistant Instructor Diver
  • Padi Instructor Diver

Es gibt aber auch reichlich weitere Padi Tauchkurse, die man just for fun machen kann, wie Fotografie oder Schiff-Wrack tauchen.

Tauchschein machen: Alles was du wissen solltest!

Welcher Tauchschein ist der beste?

Welcher Tauchschein der beste ist kann nicht pauschalisiert werden, denn natürlich ist der Open Water notwendig, damit du überhaupt die Basics kennst. Es gibt zwar auch andere Anbieter neben Padi, doch kenne ich mich da leider nicht aus.

Tauchschein welches Alter muss ich haben?

Das Mindestalter für den Padi Tauchschein ist 10 Jahre!

Tauchschein wie tief darf ich tauchen?

Mit dem Open Water Tauchschein darfst du maximal 18 Meter tief tauchen und mit dem Advanced Open Water geht es maximal 30 Meter in die Tiefe. Es gibt extra Kurse für Tieftaucher, falls dich das interessiert. 

Was kostet ein Tauchschein auf den Malediven?

Wenn du deinen Tauchschein auf den Malediven machen möchtest, dann musst du tief in die Tasche schauen, denn der Padi Tauchschein beginnt hier bei Preisen vo um die 550 Euro.

Was kostet ein Tauchschein in Kroatien?

Kroatien ist eine günstige Destination, wenn es um den Tauchschein geht, denn hier kommst du auf Kosten von circa 150 Euro für einen Kurs.

Tauchschein machen: Alles was du wissen solltest!

Tauchschein Bali lohnt es sich?

Jein! Es kommt ganz darauf an, was du erwartest. Für mich war und ist es wichtig in einer kleinen Gruppe zu sein, da ich mich so nicht nur sicherer fühle, sondern auch mehr lerne. Wenn du allerdings vermehrt auf den Preis schaust, dann hast du mit Bali eine gute Option gefunden. Der Tauchschein auf Bali ist sehr günstig mit circa 150 Euro und zugleich hat auch die Unterwasserwelt einiges zu bieten.

Fazit: Lohnt es sich einen Tauchschein zu machen?

Absolut! Wenn du dich für den Wassersport interessierst, keine Lust hast die klassischen touristischen Pfade zu gehen und mal wirklich was erleben möchtest, dann lohnt es sich absolut den Tauchschein zu machen! Es bringt dich wahrlich in eine ganz andere Welt und du wirst es sicherlich nicht bereuen. 

Hast du noch weitere Fragen? Dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar! Hier findest du übrigens alle Artikel, die ich bereits zum Thema Tauchen geschrieben habe:

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.