Fitter werden von Zuhause aus – So geht es!

Fitter werden von Zuhause aus - So geht es!

Jetzt mal Hand auf das Herz, wir wollen doch alle fitter werden, oder? Vor allem nach der Quarantäne haben sich unsere Muskeln verabschiedet und Speckröllchen wurden willkommen geheißen. Das ist auch absolut kein Problem, doch wenn man sich selber nicht mehr wohlfühlt, sollte etwas im eigenen Leben verändert werden – Ich zeige dir wie!

Versteh mich nicht falsch, ich war persönlich schon immer sehr schlank, sodass ich natürlich nicht versuche fitter zu werden, um Gewicht zu verlieren. Tatsächlich kann man auch fitter werden ohne abnehmen zu wollen, denn Sport und ein aktives Leben machen glücklich! Ich merke direkt, wenn ich lange Zeit keinen Sport gemacht habe oder noch nicht mal spazieren gegangen bin – direkt fällt mir die Decke auf dem Kopf! Demnach bedeutet fitter werden nicht gleich abnehmen zu wollen!

Fitter werden im Alltag: Der gute alte Schweinehund!

Der erste Schritt ist immer der schwerste! Das ist eine Tatsache, die wir immer wieder aufs Neue erfahren müssen. Vor allem der gute alte Schweinehund erschwert es uns diesen Schritt zu gehen. Plötzlich haben wir zu wenig Zeit, das Wetter ist zu schlecht oder wir haben einfach zu viel zu tun und verschieben das Fitter werden immer weiter auf! Wenn dann allerdings die erste Hürde hinter sich gelassen hat, sieht die Welt plötzlich anders aus. Wir sind den ersten Schritt gegangen und plötzlich gehen wir den Zweiten, Dritten und Vierten von ganz alleine. Das möchte ich gerne mit diesem Artikel erreichen, denn ich weiß, wie schwer es ist, sich aufzuraffen und endlich wieder aktiver zu werden. Wenn du auf ein Zeichen gewartet hast – hier ist es!

Welche sind die besten Sportarten, um fitter zu werden?

Jetzt fragst du dich “Wie kann ich fitter werden?” Ganz einfach – mit der richtigen Sportart! Ich habe mich hier vor allem auf Aktivitäten konzentriert, die du Zuhause machen kannst, denn so hast du nicht die Ausrede “Das Wetter ist zu schlecht”, etc. 

Yoga

Fitter werden mit Yoga ist ideal, denn man braucht nicht viel, kann es leicht Zuhause umsetzen und selber die Intensität anpassen. Sicherlich kennst du es, nach Ewigkeiten machst du endlich mal wieder Sport, doch suchst dir eine Sportart mit hoher Intensität aus, brennst dich aus und hast dann weder die Motivation noch die Energie am Ball zu bleiben! Yoga ist hier ideal, denn die vielen Yogalehrer*innen auf YouTube, wie Wanda Badwal und Mady Morrison haben viele Videos für verschiedene Situationen und Stufen. Vor allem Mady Morrison Morgen Yoga gehört zu meinen Favoriten, denn es ist kurz und knackig. Auch Mandy Morrison Rücken Übungen sind ideal, wenn man mal wieder den ganzen Tag am Schreibtisch saß. So kann man auch bei einem stressigen Alltag zwischendurch eine Yoga Einheit einschieben! Fitter werden mit Yoga geht scheinbar kinderleicht!

Meine liebsten Yogalehrer auf YouTube:

  • Wanda Badwal
  • Mady Morrison
  • Yoga with Adriene

Laufen/Joggen

Zwar kann man Joggen oder Laufen nicht in den eigenen vier Wänden, es sei denn man hat ein Laufband, doch ist es dennoch eine gute Option im Alltag fitter zu werden! Hierbei bedarf es nur Laufschuhen und schon kann der Sport beginnen. Verstehe mich nicht falsch, ich HASSE Joggen, doch ich muss gestehen, dass es die einfachste Lösung ist mich im Alltag körperlich mehr zu fordern. Gerüchten zufolge soll es auch ein “Runners High” geben, somit Glücksgefühle während des Laufens und danach, doch warte ich immer noch darauf!

Boxen

Ich liebe Boxen! In kürzester Zeit wirst du reichlich Energie los und kannst dich mal so wahrlich auspowern! Es fordert mich körperlich und geistig, da ich immer auf meine Haltung und die Bewegung achten muss und zugleich macht es Spaß. Vor allem, wenn du gemeinsam mit deinen Freunden eine Box-Stunde belegst, kannst du sicher sein, dass reichlich gelacht wird! Wer hätte gedacht, dass fitter werden so einfach ist?!

Workout in den eigenen vier Wänden

Dank des Internets haben wir reichlich Möglichkeiten auch Zuhause ein schwitziges Workout zu absolvieren – und das ganz kostenlos! Ja, es gibt viele Online Portale, die gegen eine monatliche Gebühr online Sportkurse anbieten. Ich persönlich mag YouTube lieber, denn zum einen ist es kostenlos und zum anderen hast du wirklich eine riesige Auswahl! Willst du 15 Minuten mit Jessica Olie trainieren oder doch lieber ein 30 Minute Workout mit Caro Daur machen? Was es auch ist, bei YouTube findest du es!

Tolle Youtube Videos hat übrigens:

  • Jessica Ollie
  • Sami Clark
  • Caro Daur

5 Tipps für das Fitter werden im Alltag!

Ob dein Ziel fitter werden ohne Abnehmen ist oder ob du ein paar Kilos verlieren möchtest – ohne Motivation geht nichts! Aus diesem Grund möchte ich hier mit dir meine 5 Tipps für das Fitter werden im Alltag teilen!

Setze auf einen Fitnesstracker

Für mich geht nichts mehr ohne meinen Fitnesstracker! Diesen habe ich von Uhren4You kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen und bin wahrlich hin und weg! Es ist die Samsung Galaxy Watch Active und sie stand schon (kein Scheiß) seit gut einem Jahr auf meiner Wunschliste. Ich war letztes Jahr im November zu Cyber Monday kurz davor mir das gute Stück in den USA zu kaufen und man – es wäre das Geld wert gewesen! Nicht nur kannst du deine Schritte tracken, sondern auch alle deine Aktivitäten, hast deine Ziele immer vor Augen, kannst bei einem Lauf deine Herzrate kontrollieren und alles in allem motiviert mich das Teil einfach wahnsinnig, um weiterhin aktiv zu sein! Falls du demnach auf der Suche nach Damenuhren oder einem Fitnesstracker bist, dann schaue unbedingt mal bei Uhren4You vorbei! Die Samsung Galaxy Watch Active bekommt von mir zwei Daumen nach oben!

Fitter werden von Zuhause aus - So geht es!

Motiviere dich mit neuer Sportkleidung

Nicht nur Gadgets wie der Fitnesstracker haben die Funktion einen zu motivieren, sondern auch neue Sportkleidung. Wenn man sich etwas Neues zulegt, möchte man dies natürlich wahnsinnig gerne auch anziehen, sodass man mehr oder weniger genötigt wird aktiv und somit auch fitter zu werden! 

Habe konkrete Ziele

Ohne Ziele geht nichts! Du musst schon wissen, warum du dich in den Hintern treten möchtest und lediglich „fitter werden” reicht da nicht! Möchtest du Gewicht verlieren? Einen 10 Kilometer Lauf absolvieren oder ein längeres Workout durchziehen können? Was es auch ist – halte dir die Ziele vor Augen!

Trainiere mit Freunden

Wenn du mit Freunden trainierst, dann hat dies zwei essenzielle Vorteile, zum einen motiviert ihr euch gegenseitig und zum anderen stehen die Chancen gut, dass ihr das Training nicht sausen lasst, denn sicherlich wollt ihr euch von der besten Seite zeigen. Spaß macht es auch noch, wenn man mit Freunden ein Workout durchzieht!

Habe Vorbilder

Vorbilder zu haben kann dich ebenfalls dazu motivieren aktiver zu werden. Vielleicht bieten diese Vorbilder sogar einen Fitness-Kurs an oder teilen stetig ihre Workouts. Das kann dir dabei helfen am Ball zu bleiben und in kürzester Zeit erste Erfolge zu sehen!

Wie du siehst, ist es gar nicht mal so schwer fitter zu werden und das im Alltag! Ich hoffe meine Tipps und Tricks haben dir geholfen, falls du noch weitere tolle Ideen hast, dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Ansonsten habe ich dir hier noch weitere interessante Artikel verlinkt!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen!

Teilen:

1 Kommentar

  1. 3. September 2021 / 20:11

    Ja der liebe innere Schweinehund ist bei mir vorhanden.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.