Campeche Mexiko: Sehenswürdigkeiten, Reisetipps & Mehr!

Campeche Mexiko: Sehenswürdigkeiten, Reisetipps & Mehr!
Bildquelle: unsplash.com / Delfine

Planst du eine Reise nach Campeche Mexiko und suchst nun nach den besten Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Hotels, Restaurants und Reisetipps? Dann bist du hier genau richtig!

Campeche ist eine kleine Stadt am Golf von Mexiko, die reich an Geschichte ist, mit Maya-Kultur, einer Geschichte des Kolonialismus, die man leicht an der Architektur erkennen kann, Seeräubern und Piraten,..

Diese von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt muss man gesehen haben, und sie wird dich mit Sicherheit in ihren Bann ziehen. Obwohl der Bundesstaat Campeche bei den Touristen auf der Halbinsel Yucatan am wenigsten beliebt ist, hat er dennoch eine Menge zu bieten.

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Diese sind ein einfacher und für dich kostenfreier Weg, um meinen Blog zu unterstützen. Danke!

Lohnt sich eine Reise nach Campeche, Mexiko?

Absolut! Campeche, auch bekannt als die Regenbogenstadt Mexikos, ist eine der schönsten Städte der Halbinsel Yucatan und liegt ziemlich genau auf der gegenüberliegenden Seite der bekannteren Orte wie Cancun und Tulum. Oft wird sie von Reisenden übersehen, doch wer sie besucht, stellt schnell fest, dass es in Campeche, Mexiko, viel mehr zu erleben gibt, als erwartet.

Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt Campeche besteht aus einer Reihe wunderschöner kolonialer Gebäude, Festungen und Mauern – und sie ist unglaublich gut erhalten. Außerdem ist die Stadt nicht annähernd so überfüllt mit Touristen, wie viele andere Städte des Bundesstaates. Das bedeutet, dass sie wesentlich authentischer ist und die Preise im Vergleich zu anderen beliebten Reisezielen in Mexiko niedriger sind.

Wenn du mit dem Gedanken spielst, Campeche in deine Mexiko-Reise einzubeziehen, lies  weiter!

Nur zur Info:
Campeche ist sowohl der Name der Stadt als auch des umliegenden Bundesstaates, was ein wenig verwirrend sein kann. In diesem Beitrag bezieht sich Campeche auf die Stadt.
Bunte Straße in Campeche Mexiko
Bildquelle: unsplash.com / Bunte Straße

Die Geschichte der Piraten von Campeche auf Yucátan:

Campeche hatte in den 1600er und 1700er-Jahren ein Piratenproblem. Um dieses Problem zu lösen, baute die Stadt Festungsanlagen um sich herum (1680-1710). Zum Glück stehen für uns Reisende die Mauern und Festungen noch immer. Eines der besten Dinge, die man in Campeche tun kann, ist ein Spaziergang entlang der Festungsmauern, von wo aus man einen großartigen Blick auf die darunter liegende alte Stadt hat.

Es gibt zwei Tore zum historischen Zentrum: Puerta de Tierra (Tor des Landes) und Puerta de Mar (Tor des Meeres). Beide Tore befinden sich an den gegenüberliegenden Enden der Calle 59, der Haupt Fußgängerstraße. 

Wie kommt man nach Campeche, Mexiko?

Es gibt einen internationalen Flughafen in Campeche, der allerdings sehr klein ist und normalerweise von Mexiko-Stadt aus angeflogen wird. Die günstigsten Tarife findest du bei Skyscanner*.

Der einfachste Weg nach Campeche ist die Fahrt von Mérida im Bundesstaat Yucatán, einer viel größeren Städte und einem Verkehrsknotenpunkt. Campeche ist etwa zwei Stunden und fünfzehn Minuten von Mérida entfernt.

Vögel
Bildquelle: unsplash.com / Meer

Mit dem Mietwagen

Wenn du auf der Suche nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bist, empfehle ich dir einen Vergleich der Mietwagenpreise*. Denke daran, dass die günstigsten Tarife oft für Fahrzeuge mit Schaltgetriebe gelten – wenn du ein Auto mit Automatik benötigst, gib dies bei der Buchung an, damit es keine Überraschungen gibt.

Mit dem Bus

Von Merida nach Campeche

Um von Merida nach Campeche zu gelangen, kannst du einen ADO-Bus erster Klasse für etwa MXN$250 (12 Euro) nehmen. Die Fahrt dauert 2,5 Stunden. Eine andere Möglichkeit ist, einen Bus zweiter Klasse zu nehmen, der viel langsamer ist.

Der ADO-Busbahnhof in Campeche liegt außerhalb der ummauerten Stadt, sodass man ein Taxi nehmen muss, um von dort in die Altstadt zu gelangen. Das Taxi kostete circa MXN$50.

Von Palenque nach Campeche

Eine weitere häufig benutzte Strecke ist die zwischen Campeche und Palenque.

Hier heißt es Vorsicht! In einem TripAdvisor-Forum habe ich sogar von einem Raubüberfall auf einen Nachtbus zwischen Palenque und Campeche gelesen.

Campeche Mexiko
Klicke auf das Bild und gelange direkt zur Karte!

Das sind die Top 25 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Campeche Mexiko:

Eines ist sicher, in Campeche kannst du einiges erleben! Hier möchte ich dir die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten dieser beeindruckenden Stadt vorstellen.

Mexikaner auf einem Pferd

Entdecke die farbenfrohen Gassen in der Altstadt von Campeche

Die Stadt ist nicht nur eine weitere coole UNESCO-Stätte, die du auf deiner Liste der beeindruckenden Orte auf der Halbinsel Yucatan abhaken kannst. Sie ist auch voll von farbenfroher Kolonialarchitektur mit pastellfarbenen Fassaden.

Eines der besten Dinge, die man in Campeche tun kann, ist, durch die kopfsteingepflasterten Straßen zu schlendern und sich von den prächtigen Straßen, einem Gebäude nach dem anderen, überraschen zu lassen. Eine Straße ist so malerisch wie die andere.

Architekturliebhaber sollten unbedingt das Gebäude des ehemaligen Hotels Cuauhtémoc in der Calle 57 besuchen. Du kannst einfach hineingehen und durch die Hallen dieses alten Schmuckstücks schlendern. Vom zweiten Stock aus hast du einen einzigartigen Blick auf die Kathedrale von Campeche, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Plaza de la Independencia

Wie alle mexikanischen Städte hat auch Campeche einen zentralen Platz, der von Kolonialgebäuden und einer großen Kathedrale gesäumt ist. Der Hauptplatz von Campeche heißt Plaza de la Independencia oder Parque Principal.

In der Mitte des Parks befindet sich ein Pavillon, der in ein Restaurant umgewandelt wurde. Rund um den Park gibt es Bänke, auf denen man sitzen und zu Mittag essen oder sich einfach nur ausruhen kann. Es gibt auch ein paar Händler, die Straßenessen verkaufen. Hier kannst du auch mit der Straßenbahn eine Stadtrundfahrt machen und sonntags um 20.00 Uhr die Ton- und Lichtshow sehen.

Entlang des Platzes stehen schöne Gebäude aus der Kolonialzeit. Es gibt einige Orte, die in Museen umgewandelt wurden: Centro Cultural Casa No. 6 und Museo el Palacio. Hier befindet sich auch die Catedral de la Inmaculada Concepción. Komme abends, um die beleuchtete Kathedrale zu sehen.

Iglesia de San Juan

Von außen wirkt die Iglesia de San Juan wie eine recht einfache Kirche: Ein weiß getünchter Bau mit einer roten Tür. Es ist die schlichte Umgebung, die sie zu einem besonders reizvollen Ort macht, an dem man einen Moment verweilen kann: Palmen säumen den Platz vor der Kirche.

Außerdem ist sie sehr historisch. Die Kirche geht auf das Jahr 1675 zurück und ist damit eine der ältesten der Stadt. Du findest sie in der Calle 51, hinter einem der alten Stadttore gelegen.

Mache eine Trolley-Tour durch Campeche

Man könnte meinen, eine Trolley-Tour sei eine kitschige Angelegenheit. Es ist die Gelegenheit, die ummauerte Stadt zu verlassen und die farbenfrohen und historischen Viertel zu besuchen, die von den meisten Reiseführern ausgelassen werden. Die Tour wird sowohl auf Spanisch als auch auf Englisch veranstaltet. So kannst du mehr über die Kolonialgeschichte der Stadt erfahren.

Beobachte den Sonnenuntergang in Novia del Mar

Ein weiterer Instagram-Spot in Campeche ist das rätselhafte Novia del Mar. Diese Statue, die sich gleich hinter dem Centro de Convenciones Campeche befindet, stellt eine sitzende Frau dar, die auf einen Steinhaufen aufs Meer hinaus blickt.

Hinter dieser Statue verbirgt sich jedoch mehr, als man auf den ersten Blick sieht. In Wirklichkeit handelt es sich um eine Illustration einer lokalen Legende über ein Mädchen, das sich in einen ausländischen Piraten verliebte und viele Jahre lang auf seine Rückkehr wartete.

Architektur in Campeche Mexiko

Ex Templo de San Jose

Diese zwischen 1716 und 1767 errichtete Kirche wird heute nicht mehr als Kirche, sondern als Markt genutzt. Aber sie ist vielleicht noch schöner als die Kathedrale von Campeche. Heute ist es kein Gotteshaus mehr, sondern ein Ort des Handels und der Kultur. Der Ex-Templo de San José beherbergt einen Kunsthandwerkermarkt, auf dem du eine Vielzahl von lokal hergestelltem Kunsthandwerk zu guten Preisen erwerben kannst. Hier finden auch lokale Kunstausstellungen statt.

Verliere dich in der pastellfarbenen Calle 59

Campeche ist definitiv eine Insta-taugliche Stadt, und nirgendwo ist dies deutlicher als in der Calle 59. In dieser Fußgängerzone befinden sich zweistöckige historische Häuser – einige der schönsten der Stadt -, in denen früher wohlhabende Einwohner wohnten.

Heute sind die Fassaden in einem Regenbogen von Farben gestrichen und beherbergen Cafés, Restaurants und andere Geschäfte. Nachts erwacht die Straße mit ihren Sitzgelegenheiten im Freien zum Leben, wenn Einheimische und Touristen gleichermaßen zum Spielen kommen.

Besuche die Puerta de Tierra für die Wochenend-Beleuchtungen

Die Puerta de Tierra ist eines der ältesten Tore der ehemaligen Festungsstadt Campeche. An Wochentagen ist es an sich schon eine interessante historische Sehenswürdigkeit, wenn man für 15 MXN (0,75 Euro) auf die alten Mauern klettern kann, um einen tollen Blick auf das Stadtzentrum zu genießen. Abends und an den Wochenenden wird der Platz mit Illuminationen, Feuerwerk und einer Piratenshow zum Leben erweckt.

Meer
Bildquelle: unsplash.com / Männer auf einem Boot

Genieße die Natur im Parque de Moch Couoh

Im Gegensatz zum Botanischen Garten Xmuch’haltun, der sich in einem historischen Gebäude befindet, steht der Parque de Moch Couoh ganz im Zeichen der Moderne. Diese Grünanlage ist ein Wunderwerk der zeitgenössischen Architektur, mit geschwungenen Wegen und Stegen aus Beton, die um tropische Pflanzen und Rasenflächen herum angelegt sind.

Auf einer Fläche von über 320.000 Quadratmetern soll der alte Park, der sich einst an dieser Stelle befand, wieder zum Leben erweckt werden. Heute gibt es Skulpturen, Spielplätze für Kinder und Bänke, auf denen man sitzen und Leute beobachten kann. Ein auffälliger Ort, der ein Muss für Design-Liebhaber ist.

Mansión Carvajal

Wenn du dir Bilder von Campeche anschaust, dann stehen die Chancen gut, dass du ein Bild von Mansión Carvajal sehen wirst. Dieses knallgelbe Gebäude war damals eine luxuriöse Unterkunft für die Reichen und Schönen in Yucatan. Heute ist es immer noch einen Besuch wert, da du hier ein authentisches Gebäude aus der Kolonialzeit betrachten kannst.

Campeche Mexiko: Sehenswürdigkeiten, Reisetipps & Mehr!
Bildquelle: unsplash.com / Maya Artefakte

Fuerte de San Miguel

Die Fuerte de San Miguel ist die größte Festung aus der Kolonialzeit in Campeche. Die Festung mit Blick auf den Golf von Mexiko liegt etwa 4 km von der Stadt entfernt und ist leicht mit dem Bus oder dem Minibus vom Markt in der Stadt aus zu erreichen.

Das Fort besteht aus einem trockenen Graben, einer Zugbrücke (die noch funktioniert!) und ist von 20 Kanonen umgeben. Hier befindet sich auch das archäologische Museum von Campeche, eines der wichtigsten Maya-Museen.

Extra Tipp:
Auch das Fuerte San Jose Alto sollte man in Campeche nicht verpassen. Die Aussicht ist zwar nicht so schön wie die von Fuerte San Miguel, aber dafür kann man hier einen Blick auf die Küste werfen und coole Museumsexponate bewundern. Darunter Schätze und Schmuckstücke, die auf dem Meer gefunden wurden!

Playa Bonita

Eine Küstenstadt wie Campeche kann man nicht besuchen, ohne an den Strand zu gehen, und der beste Ort dafür ist Playa Bonita. Dies ist der nächstgelegene „echte“ Strand von Campeche, der sich ca. 13 km südlich des Stadtzentrums in der Nähe des Dorfes Lerma befindet.

Es gibt viele Plätze, an denen man im Schatten sitzt und ein Getränk oder ein gutes Essen genießen kann. Am besten besucht man ihn an Wochentagen, wenn der Andrang am geringsten ist. 

Optional empfehle ich dir auch den Seybaplaya zu besuchen. Dieser ist weniger bekannt und daher eine tolle Alternative, solltest du einen ruhigen Strand am Wochenende suchen.

Meer
Bildquelle: unsplash.com / Haus am Meer

Besuche eine Vorstellung im Teatro de la Ciudad Francisco de Paula Toro

Das eigentliche Gebäude des Theaters von Campeche ist mit seinen Säulen und Bögen schon beeindruckend genug. Die Innenräume wurden in den 1830er Jahren erbaut und sind noch genauso wie damals, und die kunstvollen Dekorationen spiegeln den damaligen Reichtum der Stadt wider.

Um die Eleganz der Innenräume wirklich zu genießen, kannst du eine Vorstellung im Theater besuchen. Das ist mit Sicherheit eines der einzigartigsten Dinge, die man in Campeche tun kann!

Museo El Palacio

Wer noch mehr Geschichte erleben möchte, sollte das Museo El Palacio besuchen. Es befindet sich in einem Palast-artigen Gebäude im historischen Zentrum von Campeche und ist ein schöner Ort, den man bei einem Spaziergang durch die Innenstadt besuchen kann.

Der Eintritt ist frei und man erfährt etwas über das Erbe der Holzfällerei und des Salzhandels, aber lasse dich von diesem Thema nicht abschrecken. Es gibt sogar einen Simulationsraum, der den Eindruck erweckt, man befände sich im Rumpf eines Schiffes, sowie weitere Multimedia-Ausstellungen.

Galerien besuchen

Du liebst Kunst? Dann bist du in Campeche an der richtigen Adresse! Du findest tolle Galerien an fast jeder Ecke und kannst so gut einen ganzen Tag verbringen. Dies ist eine schöne Aktivität, wenn du die Stadt zu Fuß erkunden möchtest.

Campeche Mexiko: Sehenswürdigkeiten, Reisetipps & Mehr!

Centro Cultural Casa Número 6

Wenn du wissen möchtest, wie die Oberschicht von Campeche früher gelebt hat, bist du hier genau richtig. Dieses Haus aus dem frühen 19. Jahrhundert war einst das Zuhause einer wohlhabenden Familie und ist heute für die Öffentlichkeit zugänglich.

Wenn man das Haus betritt, fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt: Im Wohnzimmer stehen Möbel im kubanischen Stil, der Innenhof ist friedlich, und es gibt sogar eine Buchhandlung.

Spaziere am Malecón

Wenn du keine Lust hast, mitten in der Natur spazieren zu gehen, wie wäre es dann mit einem Spaziergang entlang des Malecón? Diese besonders malerische Promenade erstreckt sich über eine Länge von etwa vier Kilometern entlang der Uferpromenade von Campeche.

Beim Spazierengehen wirst du Einheimische sehen, die diesen charmanten öffentlichen Raum genießen: Sie fahren Fahrrad, joggen oder haben ein Date. Du kannst dich nicht nur an einer angenehmen Brise abkühlen, sondern auch interessante Sehenswürdigkeiten entlang des Weges sehen.

Stadtmuseum von Campeche

Eines der besten Dinge, die man in Campeche, Mexiko, tun kann, um mehr über die Vergangenheit der Stadt zu erfahren, ist ein Besuch des Museo de la Ciudad. Die Ausstellung führt durch die Vergangenheit der Stadt, von der Maya-Zeit über die Eroberung, die spanische Kolonisierung, die Rivalität der Stadt mit Merida, die Angriffe der Piraten und vieles mehr. 

Campeche Mexiko: Sehenswürdigkeiten, Reisetipps & Mehr!
Bildquelle: unsplash.com / Maya Kunst

7 Baluartes von Campeche

Die alten Bastionen von Campeche, auch Baluarte genannt, sind einer der Hauptgründe, warum die Stadt den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes erhalten hat. Mit dem Bau dieses Komplexes von Festungen, die durch Wälle miteinander verbunden sind, wurde 1704 begonnen, um die Stadt vor Piratenangriffen zu schützen. Sieben der Acht ursprünglichen Baluarte sind noch erhalten.

Dazu gehören die Bastion Soledad, in der sich das Museum für Maya-Architektur befindet, die Bastion Santiago (eine in den 1950er Jahren errichtete Nachbildung) und die Bastion San Pedro, die im späten 17.

Hier stelle ich dir ein paar der bekanntesten Balurates vor:

  • Baluarte de San Fransisco: Wenn du mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchtest, dann solltest du die Baluarte de San Francisco besuchen. Hier befindet sich auch ein Piratenmuseum. 
  • Baluarte de Santa Rosa: Dies ist eine kostenlose Baluarte, welche du eigenständig und ohne Tour besuchen kannst.
  • Baluarte San Carlos: Diese Baluarte ist ebenfalls kostenlos
  • Baluarte de la Soledad: Gehört zum Museo de la Arquitectura Maya 
  • Baluarte de San Juan

Kathedrale von Campeche

Dieses große katholische Gotteshaus befindet sich innerhalb der historischen Stadtmauern. Die zwischen 1540 und 1760 erbaute Kathedrale im Barockstil mit ihren zwei Glockentürmen ist nicht nur wegen ihrer Größe beeindruckend (sie ist eines der größten Gebäude in der Gegend), sondern auch wegen ihrer schlichten, eleganten Innenausstattung. Besuche die Kathedrale bei Nacht, wenn das gesamte Gebäude stimmungsvoll beleuchtet ist.

Spaziergang entlang der Stadtmauer von Campeche

Wenn du Geschichten über Campeche erfährst, wirst du oft von Piraten hören. Als einer der größten Handelshäfen der Neuen Welt wurde Campeche mehrfach von Piraten angegriffen – der schlimmste Überfall fand 1663 statt und war so massiv, dass er als die Plünderung von Campeche bekannt wurde. Wenn du in der Zeit zurückreisen möchtest, solltest du daher die Stadtmauern besuchen.

Architektur in Campeche Mexiko

Verbringe Zeit im Botanischen Garten Xmuch’haltun

Der Botanische Garten Xmuch’haltun befindet sich in einzigartiger Lage innerhalb der alten Stadtmauern, in der Santiago-Bastion. Der Garten, der in der Mayasprache „Wasser, das aus der Erde entspringt“ bedeutet, beherbergt eine üppige Vielfalt an tropischen Pflanzen sowie viele Pflanzen, die in der traditionellen Maya-Kräutermedizin verwendet werden.

Mehrere Schilder informieren die Besucher über die Verwendungsmöglichkeiten der Pflanzen, vom Färben von Stoffen bis zum Dachstuhl von Häusern. Das Herzstück des Gartens ist ein Springbrunnen, der in Kanäle zur Bewässerung der Pflanzen mündet. 

Kunst

Maya-Museum Museo Arqueológico de Campeche

Das Museo de Arquitectura Maya ist ein wahres Schmuckstück! Das Museum befindet sich direkt innerhalb der Stadtmauer in der Nähe des Unabhängigkeitsplatzes. Es beherbergt eine erstaunliche Sammlung von Maya-Artefakten aus den Campeche-Ruinen von Edzna, Becan, Xcalumkan, Santa Rosa Xtampak und dem mächtigen Königreich Calakmul. Der Höhepunkt des Museums ist eine atemberaubende Totenmaske aus Jade aus der Struktur VII in Calakmul.

Wie man zum Museo de Arquitectura Maya kommt

Das ist ganz einfach! Das Museum befindet sich innerhalb der Stadtmauern (Baluarte de la Soledad). Es befindet sich in der Nähe des Hauptplatzes, und wenn du auf das Meer blickst, liegt es rechts von der Puerta de Mar. Du kannst es leicht zu Fuß erreichen.

Nur zur Info:
Das Museo de Architectura Maya ist täglich von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt MXN 45 (2,20 Euro).

Besuche den Markt Mercado Pedro Saínz de Baranda

Wenn du in Campeche hungrig bist, solltest du unbedingt einen Abstecher zum Mercado machen. Dieser große überdachte Markt befindet sich in der Nähe der Baluarte de San Pedro und beherbergt eine Vielzahl von Ständen. Hier kannst du alle Arten von Snacks und Getränken kaufen, von den besonders köstlichen Tamales aus der Region bis zu einer Tranca, einem mit Schweinebraten gefüllten Baguette. Wer es etwas erfrischender mag, sollte ein Agua de Lima probieren.

Extra Tipp: Mache ein Foto mit dem Campeche Schild!

Brauchst du ein schönes Foto für Instagram? Dann solltest du unbedingt das Campeche Schild aufsuchen und ein Foto machen. Das Campeche Schild findest du am Strand.

Buche deine Tour in Campeche:*

Tolle Tagestrips von Campeche in Yucátan

Wenn du mehr Zeit hast in Campeche, dann empfehle ich dir die folgenden Tagestrips. Von Celestún bis zu Edzná – hier kommt keine Langeweile auf!

Probiere die beste Cochinita in Hecelchakán

Nördlich von Campeche liegt der perfekte Abstecher – die Stadt Hecelchakán, berühmt für ihr Cochinita Pibil, das langsam gebratene Schweinefleisch. Die beste Cochinita gibt es in einem Restaurant namens Calan, das in der Mitte des Parks liegt.

Flamingos von Celestún
Bildquelle: unsplash.com / Flamingos von Celestún

Besuche die Flamingos in Celestún

Abseits des UNESCO-Weltkulturerbes der Stadt befindet sich ein weiteres von der UNESCO anerkanntes Gebiet: der Parque Natural Petenes-Ría Celestún (Naturpark Petenes-Ría Celestún). Dieses Biosphärenreservat ist ein Netz komplexer Lebensräume, die sich über kleine Inseln verteilen und die subtropische Küstenlandschaft der Halbinsel Yucatan widerspiegeln.

In diesem Feuchtgebiet gibt es Wattflächen, Mangrovensümpfe und sogar Teile von Regenwäldern. Diese Vielfalt ist ein faszinierender Tagesausflug und eine schöne natürliche Abwechslung zum Großstadtdschungel.

Maya Ruinen von Edzná

Die Ruinen von Edzna sind nur eine Stunde mit dem Colectivo (weißer und roter Van) von Campeche entfernt und eignen sich hervorragend für einen Halbtagesausflug. Ich kann jedoch nicht genug betonen, wie wichtig es ist, lange Hosen zu tragen und so viel Insektenschutzmittel mitzunehmen, dass man zehnmal daran erstickt. Die Mücken sind die reinste Katastrophe!

Edzna ist vielleicht nicht so berühmt wie Chichen Itza oder Palenque, aber es gibt dort einige wunderschön gestaltete Strukturen und Stelen. Außerdem wirst du bei deinem Besuch wahrscheinlich nur einer von einer Handvoll Touristen im ganzen Park sein. 

Das Highlight von Edzna ist der einzigartig gestaltete Tempel der fünf Stockwerke, ein Tempel mit 22 Räumen, der auf einer Akropolis steht und einen großen Platz überragt. Sehenswert ist auch der Maskentempel mit den beiden Reliefs des Sonnengottes. Es gibt auch ein interessantes kleines Museum.

Maya Ruinen im Dschungel: Calakmul

Wenn du von Campeche aus einen großen Ausflug machen willst – und ich spreche hier von einer riesigen, abgelegenen Expedition, bei der du dich wie Indiana Jones fühlst -, dann solltest du einen Ausflug nach Calakmul in Betracht ziehen. Calakmul ist die größte Maya-Stadt in Mexiko und beherbergt zwei der höchsten Pyramiden des Landes.

Buche deine Tour nach Calakmul:*

Das sind die besten Restaurants in Campeche Mexiko:

Die Küche von Campeche spiegelt die vielfältige, eklektische Geschichte der Stadt wider. Daher bedeutet das Wort „campechano“ auch in anderen Teilen Mexikos oft „ein Haufen verschiedener Dinge zusammengemischt“. 

Es ist üblich, verschiedene Fleischsorten und Meeresfrüchte in verschiedenen Gerichten oder in ungewöhnlichen Kombinationen zu verwenden. Aus diesem Grund solltest du unbedingt die besten Restaurants in Campeche besuchen und authentische Gerichte probieren!

Mais zum Essen
Bildquelle: unsplash.com / Mexikanisches Essen

Cafe Sotavento

Wenn du Campeche erkundest und einen koffeinhaltigen Muntermacher benötigst, dann ist das Cafe Sotavento genau das Richtige. Aber hier geht es nicht nur um eine Tasse Kaffee, auch wenn der Filterkaffee hier wirklich gut ist.

Das Café befindet sich innerhalb der alten Stadtmauern in einem historischen Gebäude mit einer farbenfrohen Inneneinrichtung, die mit Kunst und Kuriositäten geschmückt ist.

La Pigua

Da Campeche an der Küste liegt, ist die Verkostung von Fisch und Meeresfrüchten ein absolutes Muss. Der wahrscheinlich beste Ort in der Stadt, um dies zu tun, ist La Pigua. Dieses hoch bewertete Restaurant ist praktisch eine Institution und ein Muss für Feinschmecker. Besonders berühmt ist der Tintenfisch, aber auch der Geschmack, die Preise und die Lage an der Küste machen einen Besuch hier lohnenswert

Marganzo Restaurante

Du musst nicht auf den Markt gehen, um die traditionelle, lokale Küche von Campeche zu probieren, sondern kannst auch an den Ständen der Händler essen. Viele Restaurants in der Stadt bieten erstaunliche Gerichte an, und keines ist bekannter als das Marganzo Restaurante.

Dieses authentische Restaurant im historischen Zentrum der Stadt ist bei Einheimischen (und Besuchern) beliebt, die hier Meeresfrüchte und hausgemachte mexikanische Spezialitäten probieren. Das Interieur ist charmant und historisch, mit Holzmöbeln und schwarz-weiß gekachelten Böden.

Mexikanisches Essen in Campeche Mexiko

Chocol´Ha

Auf der Suche nach was Süßem? Dann bist du im Chocol`Ha an der richtigen Adresse. Hier findest du alles, was das Schokoladenherz nur sucht. Ich empfehle vor allem die heiße Schokolade. Auch wenn dir bei dem Wetter vielleicht nicht danach ist, wirst du es nicht bereuen!

Weitere gute Restaurants, die du testen solltest:

  • Cantina Nueva Regina
  • La Maria Cocina Peninsular
  • Arte Helado
  • Natura 2000
  • Luan
  • La Pagoda

Das sind gute Unterkünfte und Hotels in Campeche Mexiko:

Bist du auf der Suche nach schönen Unterkünften und Hotels in Campeche? Dann bist du hier genau richtig, denn ich habe die besten Möglichkeiten für dich herausgesucht!

Restaurant
Bildquelle: unsplash.com / Restaurant

Hacienda Puerta Campeche

Dieses Anwesen Hacienda Puerta Campeche von The Luxury Collection ist zwar keine echte Hacienda, aber dennoch so zauberhaft wie eine solche, dass man in Ohnmacht fällt. Das Hotel ist in einem restaurierten Gebäude aus dem 17. Jahrhundert untergebracht, und die Einrichtung ist unglaublich.

Die Zimmer sind mit Maya-Elementen dekoriert, und die gesamte Anlage gibt einem das Gefühl, in die Zeit zurückgereist zu sein. Das beste Merkmal ist vielleicht der unglaubliche Innen- und Außenpool mit Verbindungsräumen, offenen Fenstern und Hängematten über dem Wasser. Dies bietet die perfekte Kulisse für einen Besuch in Campeche.

Hotel Boutique Casa Don Gustavo

Das Hotel Boutique Casa Don Gustavo ist ein wahres Juwel unter den Hotels in Campeche. Hier hast du alles, was du dir nur wünschen kannst, von luxuriösen Zimmern bis zu einem 1A Service. Auch die Lage begeistert und ermöglicht es dir, die Stadt zu Fuß zu erkunden.

Gamma Campeche Malecón

Siehst du dich nach einer günstigeren Unterkunft um? Dann bist du beim Gamma Campeche Malecón genau richtig. Dieses Hotel liegt, wie der Name schon vermuten lässt, direkt am Malecón und ist demnach in unmittelbarer Nähe zu den besten Restaurants. Von hier aus kannst du auch den Sonnenuntergang bewundern. Das Hotel hat alles, was das Urlauber-Herz benötigt!

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu deiner Reise nach Campeche Mexiko:

Nun habe ich dir bereits reichlich Informationen gegeben, doch möchte ich hier noch konkrete Fragen beantworten.

Wo liegt Campeche Mexiko?

Campeche liegt im gleichnamigen Bundesstaat und ist nur einen Katzensprung von Merida im Norden des Landes entfernt.

Calle 59 in Campeche Mexiko

Wie steht es mit der Sicherheit in Campeche?

Da es sich bei Campeche um eine Großstadt handelt, musst du leider mit Diebstählen rechnen. Dies passiert zwar nur sehr selten, doch solltest du dir dem bewusst sein. Zeige deine Wertgegenstände und Geld nicht herum, schließe immer deine Tasche und deinen Rucksack und passe besonders in der Nacht auf. 

Versuche nicht alleine abends unterwegs zu sein, sondern schließe dich andere Menschen an. Vermeide dunkle Gassen und höre auf deine Intuition. So wirst du auch in Campeche sicher sein!

Tipp: Schaue dir meinen Artikel zum Thema Sicherheit auf Reisen an!

Hat Campeche Mexiko einen Strand?

Ja, Campeche hat mehrere Strände, doch vor allem der Playa Bonita ist besonders beliebt.

Wohin nach Campeche, Mexiko?

Wenn du einen längeren Roadtrip durch Mexiko machst, gibt es einige logische Punkte, die du vor und nach Campeche besuchen solltest. Wenn du in Richtung Norden fährst, ist Mérida die naheliegendste Option; wenn du in Richtung Süden fährst, wirst du wahrscheinlich die Ruinen von Palenque, die Stadt Villahermosa oder sogar die Strände von Tabasco ansteuern.

Wie lange solltest du in Campeche bleiben?

Um das Beste aus deinem Aufenthalt in Campeche zu machen, würde ich dir drei Nächte empfehlen. So hast du angemessen Zeit, um die besten Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Wenn du gerne noch Tagestrips einbauen willst, dann kannst du gerne noch länger bleiben.

Welche sind die Top Ausflugsziele Yucatan?

Das sind meine Favoriten:

Campeche oder Merida – Welcher Ort ist besser?

Schon der Vergleich mit Mérida ist ein gewaltiger Unterschied. Das Viertel Centro in Mérida ist hübsch und farbenfroh, aber man merkt, dass Campeche viel gepflegter ist, mit ebenen Bürgersteigen (eine Seltenheit in Mexiko) und glatt angelegten Straßen! Das hat man davon, wenn man von der UNESCO gefördert wird. Welcher Ort genau besser ist, kann ich dir nicht sagen, da es immer auf den persönlichen Geschmack ankommt.

Welche Orte dürfen auf meiner Reise nach Mexiko nicht fehlen?

Hier habe ich eine kleine Auswahl der schönsten Orte in Mexiko für dich zusammengestellt:

Ich hoffe, du hast nun alle Informationen für deinen Trip nach Campeche, Mexiko gefunden. Wenn du gerne noch weitere Orte kennenlernen möchtest für deinen Urlaub in Mexiko, dann habe ich dir interessante Mexiko Artikel verlinkt.

Hast du noch weitere Fragen, Anregungen oder Probleme? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner