Digitalisierung der Gesellschaft – Finde die Balance!

Digitalisierung der Gesellschaft - Finde die Balance!

Hallo meine Lieben, ja, die Digitalisierung der Gesellschaft ist ein wichtiges Thema, welches mit reichlich Vorteilen und Nachteilen einhergehen. Falls dich das Thema ebenfalls interessiert, dann hast du hier den richtigen Artikel gefunden!

Heute befindet sich so ziemlich alles im Wandel. Schnelllebigkeit verändert Dinge quasi in einem Atemzug. Was montags noch angesagt ist, ist dienstags schon alt oder überholt. Gerade die letzten beiden Jahre haben dies deutlich gezeigt. Auch wenn Digitalisierung schon zuvor ein Thema war, den absoluten “Durchbruch” erzielte die Digitalisierung in Zeiten der Pandemie.

Digitalisierung der Gesellschaft – Digitalisierung ist überall

Geht es nach den Technologieriesen und Entwicklern kann es gar nicht schnell genug gehen mit der Digitalisierung. Dies bedeutet aber auch, dass wir Menschen uns immer schneller an Neuerungen gewöhnen müssen. Doch nur allzu leicht kann diese Schnelllebigkeit zu völliger Überforderung führen und enorme gesundheitliche Schäden nach sich ziehen. Burn-outs, Depressionen, Borderline Persönlichkeits-Störungen und einiges mehr, sind alles Krankheiten, die durch genau dieses rasante Leben in Veränderungen, entstehen.

War gestern noch Geld nötig, um den Einkauf zu bezahlen, reicht heute die Plastikkarte oder das Smartphone zur Bezahlung. Wo einst ein Schlüssel nötig war, um ins Haus zu gelangen, reicht heute eine PIN oder der Fingerabdruck. Fortbewegungsmittel werden bald ohne Fahrer unterwegs sein und das komplette Haus lässt sich mittlerweile smart verwalten. War vor einiger Zeit noch die Playstation zum Spielen nötig, reicht heute ein Smartphone oder ein Gaming-PC. Zum Wetten ging man zur Rennbahn, heute schließt man UFC Wetten ganz einfach online über sein Handy ab. Die Welt, in der wir leben, verändert sich radikal. Doch was ist mit dem Menschen, wie verändern wir uns dabei?

Digitalisierung der Gesellschaft - Finde die Balance!

Wir leben nicht mehr artgerecht

Niemals in der Geschichte des Menschen unterlagen wir einer solchen Schnelllebigkeit wie heute. Getrieben durch Tempo treiben wir durch den Alltag, Achtlosigkeit und Multitasking sind feste Bestandteile dieses Zeitgeists. Wir gehen mit und erfüllen dabei immer neue Anforderungen. Allerdings zeigt sich an verschiedenen Krankheiten, dass wir die Rechnung dem Anschein nach ohne den Wirt gemacht haben, denn der menschliche Körper ist gewissermaßen gar nicht dazu in der Lage, sich schnell genug an all die neuen Voraussetzungen und Umständen anzupassen.

Wenn von Zivilisationskrankheiten gesprochen wird, dann ist dies gleichbedeutend mit einer Pille gegen dies und einer Spritze gegen das. Ob Depressionen, Diabetes oder Rückenschmerzen, ob Schwachsichtigkeit oder der Heuschnupfen, die Evolutionsmedizin hat dafür eine sehr verständliche Erklärung gefunden: Wir sind für das Leben im 21. Jahrhundert nicht wirklich gemacht. So schnell wie es für den modernen Lebensstil notwendig wäre, kann sich die Biologie des Menschen gar nicht entwickeln. Mit anderen Worten lahmt die Evolution regelrecht dem zivilisatorischen Wachstum hinterher.

Digitalisierung der Gesellschaft - Finde die Balance!

Körper und Geist gefährdet

Es ist nicht nur der Körper, der sich gegen das Getriebensein stellt. Der Körper wird krank, was sich bei jedem Menschen anders äußert, auch wenn natürlich sehr viele unter den zuvor genannten Zivilisationskrankheiten leidet. Doch was ist dem Geist, mit unserem Spirit? Auch der Geist leidet, da auch er sich mit dieser Schnelllebigkeit nicht wirklich anfreunden kann. Vielen Menschen fällt es tatsächlich schwer im Hier und Jetzt zu sein und die wichtigen Dinge zu fokussieren. Wir haben auf dem Weg der zivilisatorischen Entwicklung, das Menschsein vergessen und uns immer mehr zu menschlichen Maschinen entwickelt. Damit kommt auch der Geist nicht klar, der in seiner Reinheit immer mit dem Sein verbunden ist.

Wie stehst du zu der Digitalisierung der Gesellschaft? Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar. Hier findest du übrigens noch weitere Lifestyle Artikel!

Kommentar verfassen

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.