Reise-Gadgets, deren Anschaffung wirklich lohnt

Reise-Gadgets, deren Anschaffung wirklich lohnt

Suchst du passende Reise-Gadgets? Der Sommer steht bevor und damit die Hauptreisezeit für die meisten Deutschen. So sehr man sich auf den Urlaub freut, lästig ist meist das Packen und die Entscheidung, was wirklich mitmuss, wie man das Gepäck überschaubar hält und was man absolut nicht vergessen darf.

Dabei kommen Hersteller ständig mit neuen Gadgets heraus, die man unbedingt kaufen sollte, um das Reisen bequemer und sicherer zu machen, so versprechen sie meist. Doch welche Anschaffung lohnt sich wirklich, und was sind aktuell die angesagtesten Gadgets, ganz gleich, ob man zum Strandurlaub, einer Städtetour oder zum Wanderurlaub aufbricht?

Entdecke die besten Reise-Gadgets!

1. Das Reisesafe

Hotelsafes sind zwar sicher, in der Handhabung jedoch oft eher lästig, besonders, wenn man nicht an einem Ort bleibt und alle paar Tage erneut eine Zahlenkombination programmieren muss. Zudem sind sie in der Regel klein, das Laptop, die externe Festplatte oder ein umfangreiche Kameraausrüstung mag darin gar keinen Platz haben.

Reise-Gadgets, deren Anschaffung wirklich lohnt

Eine praktische Erfindung ist deshalb das Pacsafe, dass es zudem in zwei Größen gibt: mit fünf wie auch mit zwölf Liter Volumen, beide in einem tragbaren Beutel, der aufschlitzsicher ist. Geschlossen wird der Beutel mit einem TSA-zertifizierten Zahlschloss, dann wird es mit einem festen Stahlkabel an unbeweglichen Gegenständen befestigt.

Im Inneren ist der Beutel weich gefüttert, so dass man sich um Kratzer auf Bildschirmen oder Linsen keine Sorgen zu machen braucht. Geeignet ist das PacSafe damit nicht nur fürs Hotel, sondern auch zum Befestigen im Nachtbus, am Flugzeugsitz, am Strandkorb oder auch in Jugendherbergen in Mehrbettzimmern am Hochbettrahmen.

2. Der Stichheiler

Ein Muss für den nächsten Sommerurlaub, denn ganz gleich, ob es ins nahe Wandergebiet, an den adriatischen Strand oder an ein exotisches Fernreiseziel geht – Mücken und andere lästige Insekten gibt es überall. Und wer will sich die schönste Zeit des Jahres schon von schmerzenden und juckenden Stichen vermiesen lassen?

Der Stichheiler ist eine schlaue Erfindung, die das Gift von Mücken, Wespen, Bienen und Hornissen mit Hitze neutralisiert. Ein Piepton signalisiert, wie lange das Gerät auf die Haut gehalten werden muss. Auch das Aufladen geht spielend leicht unterwegs, denn der Stichheiler wird dazu ans Smartphone angeschlossen.

Thailand

Zum Transport kann das handliche Gerät einfach an einem Schlüsselbund befestigt werden. Da der kleine Helfer nur thermisch wirkt, ist er zudem auch für Kinder sicher.

3. Reise-Gadgets: Schlaue Ohrstöpsel

Ähnlich lästig wie Insektenstiche sind gerade beim Schlaf störende Geräusche – sei es auf dem Hotelflur, im Flugzeug oder auf dem Campingplatz. SonicSet bietet schlaue und angenehme Ohrstöpsel, die besonders effektiv gegen Schnarchgeräusche sind, und das in sämtlichen Tonlagen und bis zu 30 Dezibel.

Zudem besitzen die SweetDreams Ohrstöpsel eine Hochtondämmung, mit der auch Geräusche wie Bettdeckenrascheln gedämmt werden. Ein weiches Lamellensystem macht sie angenehm zum Tragen, zudem lassen sie sich leicht reinigen und wiederverwenden.

Packen

4. Wichtige Apps

Vorbei sind die Zeiten mit handgeschriebenen Packlisten, Landkarten und Routenführern. Heute geht die Planung per mobilen Apps, womit man auch Platz im Gepäck spart und alle Informationen schnell zur Hand hat.

Zu den besten Packing-Apps gehören PackPoint, Packtor und Packr, wobei man bei den meisten einfach den Zielort und den Reisezweck angeben kann, dann hilft die App bei der Planung des Gepäcks und berücksichtigt dabei sogar die aktuellen Wetterbedingungen am Zielort.

Ebenso hilfreich sind natürlich GoogleMaps, TripAdvisor, XE Currency zur Währungsumrechnung sowie auch diverse Spiele-Apps zur Unterhaltung, sei es für die Kinder oder Erwachsene. Total angesagt sind dabei auch Apps mit Slots, wobei man vorab bereits die online Casinos mit der besten Auszahlung vergleichen und herunterladen sollte.

5. Reise-Gadgets: Mobile Gepäckwaage

Nichts lästiger als nach dem Souvenirkauf und ausgiebigem Shopping bei der Abreise mit Übergepäck am Flughafen zu stehen und fieberhaft am Eincheck-Schalter Sachen umzupacken. Da hilft schon vorab eine handliche Gepäckwaage, die absolut keinen Platz wegnimmt oder für zusätzliches Gewicht sorgt.

Gute Waagen haben bis zu 50 Kilo Kapazität und eine minimale Abweichung von maximal zehn Gramm, wobei der Koffer einfach an einen Gurt gehängt wird, um ihn abzuwiegen, und manche dienen dank praktischer Temperaturanzeige sogar als Reisethermometer.

Reise-Gadgets, deren Anschaffung wirklich lohnt
Wandern

6. Für Frauen: mobiles Urinal

Frauen kennen das Problem: schmutzige Toilettensitze oder die Spritzgefahr, wenn man denn unterwegs hinter dem nächsten Busch gehen muss. Ein Frauenurinal behebt das Problem auf Reisen und sorgt für hygienische Abhilfe, wobei es Einwegmodelle gibt, die man einfach recycelt oder wiederverwendbare aus Silikon, die anatomisch zudem perfekt abgestimmt sind. Die Gefahr sich versehentlich in Brennnesseln zu setzen ist damit gebannt.

7. Reise-Gadgets: Die freihändige Leselampe

Ganz gleich, ob im Flugzeug, im Hotel oder im Zelt: im Urlaub hat man endlich Zeit ein gutes Buch zu lesen, hilfreich ist dabei jedoch eine Handsfree Leselampe. Die wird allerdings nicht an den Seiten befestigt, sondern einfach um den Hals gehängt und per flexiblem Draht entsprechend ausgerichtet, wobei sie von beiden Enden aus Licht spendet.

Dabei gibt es unterschiedlichen Lichtmodus, von warmem zu weißem und gelbem Licht je nach Stimmung, sowie verschiedene Lichtstärke. Aufgeladen wird die Leselampe mit einem USB-Kabel, dann kann man ungestört bis zu vier Stunden lesen.

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel zu Reise-Gadgets gefallen und dass du nun einen guten Eindruck zu möglichen Gadgets hast. Wenn du weitere Artikel und Tipps zum Thema Reisen suchst, dann verlinke ich dir hier meine Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner