San Andrés, Kolumbien: Erlebe die Karibik Insel

San Andrés, Kolumbien: Erlebe die Karibik Insel
Strand auf San Andrés, Kolumbien

Planst du eine Reise nach San Andrés in Kolumbien? Dann findest du hier alle wichtigen Informationen bezüglich der Anreise, der Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants und natürlich auch den besten Aktivitäten, wie Tauchen, Schnorcheln und Kitesurfen!

San Andrés hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, da ich hier rund einen Monat lang gelebt und ehrenamtlich gearbeitet habe. Solche Urlaubsorte Karibik ziehen nicht umsonst so viele Reisende an. Noch heute erinnere ich mich gerne an diese Zeit, da die doch so kleine Insel wirklich reichlich zu bieten hat. 

Von beeindruckenden Stränden wie dem Playa Spratt Bight oder dem Playa San Luis, bis zu paradiesischen Inseln in der Region, sei es Providencia oder auch Johnny Cay und die Kaffeezone. Eines ist sicher, auf San Andrés kannst du wahrlich die Seele baumeln und pures Urlaubs-Feeling aufkommen lassen.

Bist du bereit, diese besondere Insel in Kolumbien zu entdecken? Dann habe ich hier alle wichtigen Informationen, Sehenswürdigkeiten, Erlebnisse, Strände, Aktivitäten und mehr für dich parat.

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Diese sind ein einfacher und für dich kostenfreier Weg, um meinen Blog zu unterstützen. Danke!
Johnny Cay in der Nähe von San Andrés, Kolumbien
Johnny Cay in der Nähe von San Andrés, Kolumbien

Wie kommt man nach San Andrés, Kolumbien?

San Andres ist nur mit dem Flugzeug erreichbar. Flüge werden unter anderem von den großen kolumbianischen Fluggesellschaften wie Avianca, LATAM, Viva Colombia und COPA durchgeführt. 

Du fliegst die Insel von allen größeren kolumbianischen Städten wie Medellin, Cali, Bogota und Cartagena direkt an. Avianca fliegt auch von San Jose, Costa Rica und COPA fliegt von Panama City aus. Entdecke den besten Preis.

Hinweis:
Beachte: Alle Ausländer müssen eine Touristenkarte erwerben, bevor sie auf die Insel fliegen. Du kannst diese Karte am Tag deines Fluges am Flughafen kaufen.
Ich am Strand mit Fahrrad

Transport auf der Insel San Andres

Die Insel ist nur 26 km² groß und lässt sich daher perfekt auf 2 oder 4 Rädern erkunden. Sie verfügt zwar über ein gutes und günstiges Bussystem, das die Insel komplett umrundet, aber der Service ist sporadisch. 

Die beste Art, die Insel zu erkunden und sich dabei ein wenig Wind um die Nase wehen zu lassen, ist mit einem Motorroller oder Golfwagen. Golfbuggys sind für 2 oder 4+ Personen plus Gepäck geeignet, also eine gute Option für kleine Gruppen oder Paare, die etwas mehr Platz haben möchten. 

Wichtig: Beachte, dass Golfbuggys nur bis 18 Uhr im Verkehr zugelassen sind. Danach kann es passieren, dass du von der Polizei angehalten wirst. 

San Andres Kolumbien Karte
Klicke auf das Bild und du kommst direkt zur Karte!

Das sind die Top 15 Sehenswürdigkeiten, Orte und Aktivitäten auf San Andrés Kolumbien:

Bist du nun bereit, die Top Sehenswürdigkeiten, Orte und Aktivitäten auf San Andres zu erleben? Dann habe ich die besten Tipps und Ideen für dich parat. Entdecke mögliche Aktivitäten in Kolumbien und alles, was du auf der Insel erleben kannst!

Entdecke die Insel Johny Cay

Diese Insel ist die Definition einer paradiesischen Insel. Stelle dir idyllische Strände vor, die du immer auf Instagram siehst und die du schon immer einmal besuchen wolltest. Ja, das ist sie. Weißer Sand. Kokosnusspalmen. Türkisfarbenes Wasser.

Um zu Johnny Cay zu gelangen, musst du eine Tour buchen. Die meisten Touren bringen dich morgens mit dem Boot zur Insel und lassen dich dort in Ruhe sonnenbaden. Einige organisieren auch ein Mittagessen für dich. Wenn du auf deiner Tour kein Mittagessen bekommst, mach dir keine Sorgen, es gibt einige Restaurants auf der Insel.

Providencia Kolumbien

Gehe tauchen im Seven Color Sea

Die Insel ist ein Paradies für Taucher. In den blauen Gewässern leben unzählige Fischarten, Schildkröten und Mantarochen, und es gibt viel zu sehen. Es gibt auch viele Wracks zu erforschen und sogar ein Flugzeugwrack. 

Falls du noch kein zertifizierter Taucher bist, gibt es auf der Insel einige Tauchschulen, in denen du einen Open Water Kurs belegen kannst. Ein großartiger Ort zum Lernen! Das kann ich dir aus erster Hand berichten, denn ich habe dort meinen Kurs durchgeführt.

Buche deinen Tauchgang ganz einfach hier!*

Erlebe den Wassersport auf San Andres

Auf der Insel kannst du dich auf zahlreiche Wassersportarten freuen, doch vor allem das Kitesurfen ist wahnsinnig beliebt. Der Wind ist ideal und am Hauptstrand des Playa San Andres wirst du viele Anbieter finden. Du musst auch keine Erfahrungen im Bereich Kite Surfing mitbringen, denn die Insel ist auch ideal für Anfänger.

Schildkröte unter Wasser
Schildkröte

Entdecke das Schnorchelparadies El Acuario

Dies ist ein „natürliches Aquarium“ direkt vor der Küste von Rocky Cay Beach. Du kannst mit dem Bus, Buggy oder Taxi zum Rocky Cay Beach fahren und von dort aus ein kurzes Boot nehmen. Optional kannst du auch eine Tour buchen.

Im El Acuario rate ich dir unbedingt zum Schnorcheln. Bringe entweder deine eigene Ausrüstung mit oder leihe sie dir vor Ort aus – du wirst es nicht bereuen. Dies gehört zu den liebsten Outdoor Aktivitäten.

Besuche den Parque Nacional Manglares de Old Point

Du möchtest einen Tag in der Natur verbringen, doch hast du keine Lust mehr auf Strände? Dann statt des Parque Nacional Manglares de Old Point einen Besuch ab. Hier bist du umgeben von Mangroven und exotischen Vögeln. Laufe die Holzbrücke entlang, welche dich mitten durch die Natur und über das Wasser führt. 

Entdecke die schönsten Strände auf San Andrés

Eines ist sicher, San Andrés hat reichlich tolle Strände zu bieten, doch hier möchte ich dir meine Favoriten vorstellen.

Ich in Providencia in Kolumbien

Playa Spratt Bight

Ohne Zweifel ist der Playa Spratt Bight einer der meistbesuchten Strände in San Andres in Kolumbien! Und das aus gutem Grund, denn er erstreckt sich fast entlang des gesamten Ortskerns. Zum Glück gibt es genug Sand, und die Gegend ist immer noch sehr sauber. 

Die Touristen konzentrieren sich eher am südöstlichen Ende des Strandes, wo es mehr Essens- und Getränke Möglichkeiten wie die Beer Station, El Corral und Juan Valdez gibt und ein mit Bojen abgesperrter Schwimmbereich.

Rocky Cay Strand

Der Rocky Cay Strand ist einer der ersten Strände, zu dem man kommt, wenn man auf der Isla San Andrés einen Buggy mietet und im Uhrzeigersinn fährt. Es handelt sich um einen kleinen, unauffälligen Strand mit einer entspannten Bar an einem Ende und einem Kajakverleih am anderen Ende. 

Von diesem Strand aus kannst du El Acuario sehen, und bei Ebbe sogar über eine Sandbank zu Rocky Cay laufen (einer kleinen Insel, mit einem Schiffswrack).

Strand San Luis

Der Strand von San Luis ist ein riesiger, nur spärlich besiedelter Sandstrand. Die Strandbar Indigo ist eine gute Adresse, sich einen Coco Loco zu gönnen und das Urlaubsfeeling zu genießen.

Cocoplum Bay

Cocoplum Bay würde ich eher als Geheimtipp bezeichnen. Hier erwartet dich ein wahrer Augenschmaus und ein Traum vom Strand in der Karibik. Das Wasser ist kristallklar und der Sand ist schön weich, sodass du hier ideal entspannen kannst. Dieser Strand liegt in einer Bucht und sollte auf keinen Fall auf deiner Liste fehlen!

Playa San Andrés

Playa Principal ist breiter, länger und geräumiger als andere Strände auf der Insel. Halte Ausschau nach den tief fliegenden Flugzeugen, die direkt über dir starten und landen – es ist ziemlich wild.

Ich am Strand auf San Andrés, Kolumbien

Besuche die karibischen Inseln rund um San Andrés

Sicherlich ist die Isla San Andrés ein beliebter Ferienort, doch auch die umliegenden Inseln haben wahrlich etwas zu bieten. Mein persönlicher Favorit ist Providencia 😉

Insel Faro Haynes Cay

Faro Haynes Cay ist eine Insel, die oftmals in einer Tour als kurzer Zwischenstopp angeboten wird. Ich bin kein Fan dieser Insel, da sie, als ich dort war, sehr von Touristen überlaufen wurde. Da gibt es sicherlich eine schönere Insel in Kolumbien, wie Providencia.

Tauchen auf San Andrés, Kolumbien
Tauchen auf San Andrés, Kolumbien

Providencia

Providencia ist eine weitere winzige Insel, die 90 km nordöstlich von San Andres liegt. Sie ist mit einem kleinen Flugzeug oder einer Fähre zu erreichen, die an den meisten Tagen in der Woche verkehrt. Diese Insel hat eine ganz andere Atmosphäre als auf Andres und wirkt wie eine Robinson Crusoe-Insel.

Hier gibt es kaum Infrastruktur, und am besten geht man einfach an den Strand und nippt für den Rest der Reise an Kokosnüssen. Wenn du dich auf einer einsamen Insel wirklich entspannen und erholen möchtest, ist dies vielleicht das, was du in dieser Gegend am ehesten finden wirst. 

Unterwasser Shot
Unterwasser Shot

Möchtest du ein einzigartiges Tauch-Erlebnis? Dann wirst du es auf Providencia finden! Hier gibt es zahlreiche Haie und sogar (wenn du Glück hast) Hammerhaie. Ich war selber mehrmals dort tauchen und es ist heute noch mein liebster Ort. Es war das erste Mal, dass ich Haie gesehen habe – so etwas vergisst man nicht!

Entdecke die Insel mit dem Buggy, Golf Car, Taxi, Roller oder Bus

Das ist bei Weitem eines der besten Dinge, die man auf der Insel tun kann. Obwohl es öffentliche Busse gibt, die für 2.500 COP rund um die Insel fahren, ist das Mieten eines Buggys auf San Andrés immer noch der beste Weg, um das wahre Gefühl von Freiheit zu erleben. 

Ich am Strand von San Andrés, Kolumbien
Happy me am Strand

Was kostet es, auf San Andrés einen Buggy zu mieten?

Nun, das hängt davon ab, welche Art von Buggy oder Golfwagen du wünschst, wie viele Personen ihr seid und wie wichtig es dir ist, einen Buggy auf der Insel zu mieten, der in einem tadellosen Zustand ist. 

Die Garagen für Buggys und Golfwagen sind über den ganzen Ort verstreut; im Stadtzentrum gibt es in der Regel die hochwertigsten, neuesten und daher auch teuersten Buggys. Ich empfehle deinen Buggy schon vorher online zu reservieren, da es in der Hauptsaison schwer werden kann ein gutes Modell zu finden.

Buche deinen Buggy oder Roller online!*

Erlebe die Stadt San Andres auf der Insel

Die Insel hat einiges zu bieten, doch auch die Stadt solltest du dir nicht entgehen lassen. Finde heraus, welche Sehenswürdigkeiten auf deiner Liste nicht fehlen dürfen.

Spaziere an der Strandpromenade 

Als ich auf San Andrés war, bin ich regelmäßig einfach spazieren gegangen und das kannst du sehr gut auf der Promenade machen. Dir sollte allerdings bewusst sein, dass vor allem Abend hier die Party steigt. Wenn du kein Partymensch bist, dann solltest du einen großen Bogen um diese Region machen.

Hütten auf dem Meer
Hütten auf dem Meer auf San Andrés, Kolumbien

Mache ein Foto vor dem „I LOVE SAN ANDRES“ Schild

Eine schnelle Instagram Session? Sicherlich gibt es viele tolle Fotospots auf der Insel doch solltest du nicht auf das typische “I LOVE SAN ANDRES” Schild verzichten. Dies liegt auf der Westseite des Playa San Andres, sodass du es nicht verfehlen kannst.

Gehe Shoppen in Duty-Free Läden

San Andrés in Kolumbien ist eine zollfreie Insel. Es gibt einige Schnäppchen im Bereich der Technik, aber vergewissere dich, dass du die aktuellen Preise geprüft hast, bevor du dich in den Kauf eines teuren Artikels stürzt.

Die Insel ist besonders beliebt, um sich mit Parfüm und Alkohol einzudecken, und es ist nicht ungewöhnlich, dass Kolumbianer versuchen, mit einem ganzen Koffer voller guter Sachen den Rückflug zum Festland anzutreten. 

Katze

Besuche den Laguna Big Pond

Diese Lagune, die auch als Lake La Loma bekannt ist, liegt an der (sehr steilen) Straße hinauf zum La Loma-Gebiet und ist die einzige natürliche Süßwasserquelle der Insel. Beachte, dass du keinen Führer benötigst, um diesen Ort zu besichtigen und auch keinen Eintritt zahlen musst. Die Lagune beherbergt Kaimane, ist also nicht wirklich ein Ort zum Schwimmen, aber trotzdem sehenswert.

Finde den verborgenen Schatz in der Höhle Morgan’s Cave

Früher wurde dieser Teil der Karibik von britischen Piraten genutzt, um in den von den Spaniern besetzten Gebieten Raubzüge zu unternehmen, zu plündern und allgemein Chaos zu stiften. 

Morgan’s Cave ist eine seltsame Art von Museum/Ausstellung, die dem Ort gewidmet ist, an dem der Kapitän angeblich eine Menge Schätze vergraben hat. Bereite dich mental auf viele gruselige lebensgroße Figuren vor, die mit Kleidung aus Morgans Zeit bekleidet sind. Der Eintritt kostet 17.000 COP.

Entdecke die natürlichen Pools namens La Piscina

Dies ist im Grunde eine größere Version der Bucht beim Reggae Roots Restaurant & Bar, nur dass sie berühmter und daher auch belebter ist. Du kannst in den natürlichen Pool eintauchen und darin schwimmen. 

In dieser Gegend gibt es viele Fische und Schnorchel können für 4.000 COP im Restaurant West View ausgeliehen werden. Beachte, dass du in La Piscina keine eigenen Speisen und Getränke mitbringen darfst und der Eintritt 5.000 COP kostet (darin enthalten ist ein Stück Brot, um die Fische anzulocken).

Ich in Hängematte
Ich in Hängematte

Finde Erfrischung am Hoyo Soplador

Direkt an der Südspitze der Insel befindet sich dieses kleine Loch in den Korallen. Wenn die Wellen gegen das Ufer schlagen, wird die Luft, die zwischen den Felsen eingeschlossen ist, blitzschnell durch das Loch herausgedrückt. Das Ergebnis ist ein gigantisches Blasloch. Es ist ziemlich cool, es zu sehen und damit zu spielen, aber du wirst wahrscheinlich nicht allzu viel Zeit hier verbringen.

Rund um das Blowhole gibt es viele Bars, Restaurants und Cafés sowie „Tourguides“, die dir die Gegend zeigen. Im Grunde genommen gibt es nicht viel zu sehen und du musst definitiv nicht dafür bezahlen, den Hoyo Soplador zu sehen.

Ich am Strand mit Hund
Ich am Strand mit Hund

Besuche den botanischen Garten

Der Botanische Garten liegt etwas landeinwärts an der Avenida Loma Barack zwischen den Städten San Luis und San Francisco. Der Hügel ist gewaltig, aber man muss ihn nur zur Hälfte erklimmen. 

Die Hauptattraktion des Botanischen Gartens ist der riesige, 12 Meter hohe Aussichtsturm, von dem aus man den Osten der Insel von oben betrachten kann. Von hier aus kannst du Johnny Cay und El Acuario sehen.

Hund auf San Andrés, Kolumbien
Hündchen

Bei einem einstündigen Rundgang durch den Botanischen Garten kannst du mehr über Flora und Fauna in San Andres erfahren. Der Eintritt kostet 10.000 COP, und die Öffnungszeiten sind etwas verwirrend: Dienstags bis samstags 9-12 und 14:30 Uhr, sonntags und an Feiertagen 10-12 und 14:30 Uhr. Montags ist er geschlossen.

Die besten Insel Touren auf San Andrés

Das sind die besten Restaurants auf San Andrés Kolumbien:

Auf San Andrés soll dir natürlich auch nicht hungrig werden, angesichts dessen stelle ich dir hier die besten Restaurants vor.

Shima Sushi 

Sushi ist immer eine gute Idee und eine großartige Veggie-Option, da die meisten Lokale gerne eine Rolle ohne Fisch zubereiten. Diese Jungs machten da keine Ausnahme und verwöhnten mich mit vielen verschiedenen gemischten Veggie-Rollen. Sie waren frisch und köstlich.

Ich mit Wassermelone auf San Andrés, Kolumbien
Ich mit Wassermelone

La Bodega

Gegenüber von Donde Denis gibt es einen sehr guten Schnellimbiss namens La Bodega, in dem Hot Dogs serviert werden.

Das sind gute Unterkünfte und Hotels auf San Andrés Kolumbien:

Suchst du nach Hotels in San Andrés? Dann habe ich hier meine Favoriten für dich aufgelistet.

Bohemian Paradise Hostel

Das Bohemian Paradise Hostel war das Hostel, in dem ich ehrenamtlich gearbeitet habe, sodass ich es natürlich hier erwähnen muss. Dies ist eine Budget-Unterkunft, welche neben sehr netten Ehrenamtlichen 😉 auch einen Pool mit Bar bietet. Du kannst sogar vom Flughafen dorthin laufen, da es sehr zentral gelegen ist. Auch der Strand liegt vor der Tür!

Hotel Casablanca

Dieses schöne, helle und luftige 4-Sterne-Hotel liegt direkt in der Stadt und zugleich am Strand. Du kannst buchstäblich aus dem Bett steigen und in wenigen Minuten am Strand sein. Es hat große und geräumige Zimmer, viel natürliches Licht und ist sauber und familienfreundlich. 

Der schöne Pool ist ein großartiger Ort, um sich tagsüber zu entspannen, wenn man vom Strand müde ist. Es gibt auch ein tolles Restaurant, aber nicht allzu viele pflanzliche Optionen.

San Andrés, Kolumbien

Lohnt sich eine Reise nach San Andrés, Kolumbien?

San Andrés in Kolumbien ist eine kleine Insel im Karibischen Meer, die zu Kolumbien gehört, auch wenn sie geografisch näher an Nicaragua liegt. Kulturell ist sie jedoch nicht mit Kolumbien vergleichbar; die Menschen sprechen zwar Spanisch und sind genauso herzlich und gastfreundlich. 

Allerdings haben die Menschen hier mehr Ähnlichkeiten mit ihren karibischen Nachbarn; sie sprechen lieber eine Mischung aus Kreolisch und Englisch als Spanisch. Die Insel ist definitiv ein Reiseziel, das du in Zukunft in Betracht ziehen solltest, wenn du auf der Suche nach dem perfekten Ort für einen Strandurlaub in Nord- und Südamerika sind. 

Strand auf San Andrés, Kolumbien
Strand

Ich habe fast einen Monat auf dieser kleinen, abgelegenen Insel verbracht, sodass sie mittlerweile einen besonderen Platz in meinem Herzen gewonnen hat. Die Insel ist zwar etwas teurer als das kolumbianische Festland, aber immer noch deutlich billiger als Europa oder die USA. 

Wenn du deine Unterkunft und dein Essen mit Bedacht wählst, kannst du auch mit einem schmalen Budget etwas unternehmen. Diese idyllische Insel ist seit Jahrzehnten ein Urlaubsziel, was bedeutet, dass sie sich manchmal auch so anfühlt. Die Menschen kommen hierher, um am Strand zu entspannen, Schnorchel- und Bootstouren zu unternehmen und einfach nur um zu essen und zu trinken. 

An fast allen Stränden gibt es Bars und Restaurants im Stil von Insel Hütten, so dass es manchmal sehr schwierig ist, Ruhe zu finden, es sei denn, man steht früh auf, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Dennoch lohnt sich eine Reise auf die Insel zu 100%.

Insel San Andrés, Kolumbien
Ich mit Wassermelone auf Insel

Diese Punkte sprechen für eine Reise:

  • Paradiesische Insel
  • Wunderschöne Strände
  • Einmaliges Schnorchel-Erlebnis
  • Kannst mit Haien tauchen

Diese Punkte sprechen gegen eine Reise:

  • Schwer zu erreichen
  • Party Ort für Kolumbianer
  • Teurer als der Rest Kolumbiens
Tauchen auf San Andrés, Kolumbien
Tauchen auf San Andrés, Kolumbien

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu deiner Reise nach San Andrés Kolumbien:

Nun habe ich dir bereits reichlich Informationen gegeben, doch möchte ich dir hier noch die am häufigsten gestellten Fragen liefern.

Ich mit Hunden

Wo liegt San Andrés Kolumbien?

Isla San Andres, Kolumbien – Es ist eine Koralleninsel, die nur 6 Segelstunden von Nicaragua und 3 Tage von Cartagena entfernt ist. Es gab immer wieder Streitigkeiten mit Nicaragua über die Eigentumsverhältnisse, aber im Moment gehört die Insel rechtlich zu Kolumbien.

Wann ist die beste Reisezeit für San Andres?

Die Insel ist ein ganzjähriges Reiseziel mit tropischen Temperaturen. Da es sich jedoch um ein Strand Reiseziel handelt, solltest du es während der Regenzeit im Oktober/November meiden. Die beste Reisezeit ist meiner Meinung nach April, September oder Dezember. 

Die überlaufenen Monate, die mit den kolumbianischen Feiertagen zusammenfallen, sind Januar, Februar und März und sollten ebenfalls gemieden werden.

Ist San Andrés gefährlich?

Du fragst dich, ob San Andrés gefährlich ist? Die Antwort ist Jein. Ich habe mich persönlich nie unsicher gefühlt, doch ist es leider passiert, dass ein Freund von mir (Kolumbianer) am Strand ausgeraubt wurde. Zudem haben wir Schüsse gehört. 

Dies war allerdings am anderen Ende der Insel, wo normalerweise keine Touristen sind. Ich rate dir demnach, dich in deiner Unterkunft zu erkundigen. Hier habe ich noch einen Artikel zum Thema Sicherheit auf Reisen für dich.

Allein Reisen Artikel:

Ist San Andrés eine Insel?

Ja, San Andrés ist eine Insel in der Karibik.

San Andrés und Providencia Kolumbien in einem Trip?

Die Isla de Providencia ist die Schwesterinsel von San Andres, die 95 km nördlich liegt. Für mich liegt der Hauptunterschied zwischen San Andres und Providencia in der Atmosphäre der beiden Inseln, wobei letztere etwas ruhiger, exklusiver und teurer ist.

Die Qualität der Unterkünfte und Restaurants auf der Insel San Andres ist tendenziell höher, da sie sich eher an Kolumbianer richtet, die einen einfachen Urlaub in einem Ferienort verbringen möchten.

Die Kolumbianer lieben den Massentourismus und neigen dazu, in große Familiengruppen auf die Insel San Andrés zu reisen, so dass es schwierig ist, dort das gleiche Gefühl der Abgeschiedenheit zu finden wie an den Stränden von Providencia. Im Süden von San Andres ist es jedoch weitaus abgelegener und entspricht eher dem, was man von Providencia erwarten kann.

Ich am Strand von San Andrés, Kolumbien

Hat San Andrés Kolumbien einen Strand?

Ja, die Insel hat zahlreiche Strände, wie dem Playa Spratt Bight, Playa San Andres und Playa San Luis.

Ich hoffe, diese Informationen helfen dir, deine Reise auf die Insel San Andrés zu planen. Wenn du weitere Informationen zu Südamerika und Kolumbien suchst, dann verlinke ich dir hier meine Kolumbien Reiseberichte.

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Probleme? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner