Savannah USA: Entdecke diese Sehenswürdigkeiten in Georgia!

Savannah USA: Entdecke diese Sehenswürdigkeiten in Georgia!
Gebäude in Savannah USA

Planst du eine Reise nach Savannah, USA im Bundesstaat Georgia? Dann bist du hier genau richtig, denn dich erwarten zahlreiche tolle Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels. Plane deine Reise in die USA – hier bleiben keine Fragen offen!

Savannah, Georgia, ist aus mehreren Gründen ein beliebtes Touristenziel: die charmante und historische Architektur, die reiche Geschichte, die üppigen Parks und Plätze und die köstliche Südstaatenküche. Unzählige tolle Sehenswürdigkeiten warten darauf, von dir entdeckt zu werden, darunter findest du die River Street, das Historic District, das Pirate House und viele Gruselgeschichten!

Wenn du Savannah in Georgia zum ersten Mal besuchst, findest du hier einen Leitfaden, mit dem du die Stadt wie ein Einheimischer genießen kannst!

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Diese sind ein einfacher und für dich kostenfreier Weg, um meinen Blog zu unterstützen. Danke!

River Street in Savannah USA
River Street in Savannah USA

Lohnt sich eine Reise nach Savannah USA?

Absolut! Savannah, Georgia, ist bekannt für seinen Platz in der Geschichte Amerikas, seine koloniale Architektur, seine Friedhöfe, die Nähe zum Atlantik und die Südstaatenküche. Savannah USA ist nicht nur eine der größten Städte Georgias, sondern auch die älteste Stadt des Bundesstaates. 

Fun Fact:
Sie gilt als die Stadt mit den meisten Geistern in den Vereinigten Staaten!

Die kurze Geschichte von Savannah Georgia:

Die Geschichte der Stadt Savannah ist eng mit der Kolonial- und Bürgerkriegsgeschichte der USA verknüpft. Die Stadt entstand am Savannah River und war der Ort, an dem General James Oglethorpe an Land ging, als er 1733 vom Atlantik her in die Stadt segelte. 

Damals nannte er den Ort Savannah und machte ihn zu gegebener Zeit zur Hauptstadt der „Provinz Georgia“ unter den Briten. In diesem Teil der königlichen Kolonie planten die USA ihre erste Stadt, und ein großer Teil davon steht heute noch im Historic District der Stadt

Anreise: Wie kommt man nach Savannah USA?

Wenn du einen Flug nach Savannah nimmst, ist der nächstgelegene Flughafen der Savannah/Hilton Head Island International Airport*. Du möchtest lieber fahren? Dann kannst du sowohl von South Carolina als auch von Florida aus leicht nach Savannah düsen und einen Roadtrip planen.

Transport in der Stadt:

Da Savannah eine große Stadt ist, stehen dir alle modernen Verkehrsmittel zur Verfügung, um die Stadt zu erkunden. Wenn du das Historic District erkundest, brauchst du nicht unbedingt ein Auto, denn die Gegend gut zu Fuß zu erreichen ist. Savannah verfügt auch über einige Trolleys, die dich zu den beliebten Sehenswürdigkeiten der Stadt bringen. 

Savannah USA
Klicke auf das Bild und du gelangst direkt zur Karte!

Das sind die Top 14 Sehenswürdigkeiten in Savannah USA:

Bist du bereit, deine Reise nach Savannah in den USA zu planen? Dann bist du hier genau richtig, hier habe ich dir die Top 14 Sehenswürdigkeiten für Savannah, Georgia herausgesucht.

River Street

River Street

Wenn du keine Lust auf eine Fähre hast, kannst du den atemberaubenden Blick auf den Fluss auch von der River Street aus genießen. Open-Air-Märkte, Kunstgalerien, Antiquitätenläden, Restaurants und fantastisches Essen – all das erwartet dich auf der River Street.

Mache einen gemütlichen Spaziergang am Flussufer und tauche ein wenig in die Geschichte Savannahs ein. Besuche das Afroamerikaner-Denkmal, das Denkmal des Zweiten Weltkriegs oder die Statue des Waving Girl. 

Viele der Gebäude hier dienten einst als Gefängnis für versklavte Arbeiter. Es gibt keinen besseren Ort als die River Street, um mehr über Savannahs zwiespältige Vergangenheit zu erfahren.

Besuche den Bonaventure-Friedhof

Der Besuch des Bonaventure-Friedhofs ist ein absolutes Erlebnis. Bonaventure gilt als einer der schönsten Friedhöfe in den USA und ist historisch und gruselig zugleich. Seit mehr als 100 Jahren ist er als öffentlicher Friedhof in Betrieb, auf dem viele berühmte Persönlichkeiten begraben sind. Das berühmteste Grab ist jedoch das von Gracie Watson, einer 6-Jährigen, die plötzlich starb, nachdem sie in ihrer schönen Osterkleidung fotografiert worden war.

Einzigartige architektonische Elemente, attraktive filigrane Marmorarbeiten, eine langjährige Geschichte und von Bäumen gesäumte Wege machen Bonaventure zu einem absoluten Muss auf jeder Reise nach Savannah USA.

Beachte:
Der Friedhof ist täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und kann kostenlos betreten werden. Am zweiten Wochenende eines jeden Monats werden sogar kostenlose Führungen angeboten.

Telfair Academy, Jepson Center, Owens Thomas House & Slave Quaters

Wenn du wirklich interessante und tolle Museen besuchen möchtest, dann rate ich dir ein Ticket für Telfair Academy, Jepson Center und Owens Thomas House & Slave Quaters kaufen. Dies sind drei verschiedene Museen, doch mit einem Ticket kannst du diese alle besuchen. Ein Ticket kostet 22 Dollar. Wir haben alle Museen besucht und mir hat das Jepson Center am besten gefallen, da das Gebäude sehr beeindruckend war.

Jepson Center Museum

Historic District

Savannah hat eine lange und faszinierende Geschichte. Das spiegelt sich auch in den Gassen des Historic District wider. Der Historic District ist zweifellos einer der reizvollsten Stadtteile Savannahs und beherbergt zahlreiche Museen, Kirchen, Herrenhäuser und öffentliche Plätze.

Mache einen langen Spaziergang durch die gepflasterten Straßen des Historic District von Savannah, Georgia und bewundere unter moosbewachsenen Vordächern Gebäude und Denkmäler, die 270 Jahre amerikanische Geschichte erlebt haben. Wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, kannst du an einer der Trolley-Touren teilnehmen, bei denen dir ein Führer weitere Details und interessante Fakten über Savannah USA erzählt.

Entdecke das Historic District durch eine passende Tour:*

Vorbei an den Antebellum-Häusern in der James Street schlendern

Einer der schönsten Momente unseres Besuchs in Savannah war es, einfach durch die Straßen zu schlendern und die wunderschöne Architektur zu bewundern. Ich hatte meine Kamera den ganzen Tag über griffbereit um den Hals, denn sobald ich sie weglegte, entdeckte ich ein anderes schönes Haus oder Gebäude, das ich unbedingt festhalten wollte. 

Vor allem die James Street solltest du nicht verpassen, wenn du gerne schöne Architektur bewundern möchtest oder wie ich reichlich Fotos machen willst. Heute noch schaue ich mir meine Fotos gerne an und schwelge in Erinnerungen.

Kathedrale St. John in Savannah USA

Lasse sich von der Kathedrale St. John, The Baptist überraschen

Ich war angenehm überrascht, in Savannah, Georgia einige wirklich einzigartige Kirchen zu entdecken. Neben der schönen Antebellum-Architektur punktet Savannah USA auch mit religiöser Architektur. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Kathedrale von St. John, The Baptist.

Die auch als Savannah-Kathedrale bezeichnete Basilika St. John ist voll von Buntglasfenstern, hohen Kirchtürmen, Terrakotta-Speierfiguren und italienischem Marmor.

Das große Rosenfenster direkt über der Orgel ist ein absolutes Muss. Ebenso wie die 34 herausragenden Wandmalereien (mehr als 100 Jahre alt), welche die Wände der Kathedrale schmücken.

Gruseln (und essen) im Olde Pink House

Dieses beliebte Restaurant in Savannahs historischem Viertel wurde uns von fast allen empfohlen. Als eines der ältesten Restaurants in Savannah kann man im Olde Pink House entweder in den vielen Räumen des rosafarbenen Herrenhauses aus dem 18. Jahrhundert oder draußen auf der Terrasse mit Blick auf den Reynold’s Square essen.

Viele der verschiedenen Speisesäle im Olde Pink House haben einen ganz eigenen Stil und Charakter. Wir befanden uns in einem der größeren Räume im Obergeschoss, der mit Kristalllüstern, wunderschön bemalten Tapeten mit Südstaatenmotiven und vergoldeten Stühlen an Tischen mit strahlend weißer Tischdecke aufwarten konnte.

Das Beste ist – im Olde Pink House soll es spuken!

Finde die besten Ghost Touren hier:*

Ein Ausflug an den Strand von Tybee Island

Lust auf einen Strandaufenthalt? Kein Problem! Savannah in den USA kümmert sich um alle deine Strandbedürfnisse. Nur 30 Minuten von der Altstadt entfernt liegt Tybee Island mit wunderschönen weißen Sandstränden. Es gibt sowohl Strände direkt am Meer als auch Flussstrände, die alle ihren eigenen Reiz haben – suche dir einen aus.

Ein Besuch der Strände von Tybee gehört definitiv zu den besten Aktivitäten in Savannah, Georgia, aber damit ist der Spaß noch nicht zu Ende. Auf der Insel gibt es zahlreiche Parks und Spielplätze, Picknickplätze und Naturpfade, die zum Wandern und Radfahren einladen. Nicht zu vergessen ist der wunderschöne Tybee Pier und Pavillon, von dem aus man bei Sonnenuntergang einen fantastischen Blick hat.

Bestaune die Architektur des Lucas Theatre und Marshall House

Möchtest du ein sehr klassisches Kino besuchen? Dann solltest du dir das Lucas Theatre anschauen. Hier findet auch Jahr für Jahr das SCAD Filmfestival statt (SCAD ist die künstlerische Universiät). Zudem empfehle ich dir im Historic District dass du dir das Marshall House nicht entgehen lassen solltest. Dieses Gebäude ist ein wahrer Hingucker und erinnert mich persönlich an New Orleans in Louisiana.

Savannah Georgia

Pirates House

Das Pirates House ist das älteste Gebäude in Savannah USA und wurde im Jahre 1753 erbaut. Heute noch ist dieses Haus in einem sehr guten Zustand und sollte unbedingt besichtigt werden. Es handelt sich heutzutage um ein Restaurant, sodass du problemlos das Gebäude von innen besuchen kannst. Mache eine Reservierung online (früh genug, da dieses Restaurant sehr beliebt ist) und genieße die klassische Küche von Georgia mit “Savannah Crab Dip”, “Honey Pecan Fried Chicken” und “Jumbo Lump Crab Cake”.

Filmort von Forrest Gump am Chippewa Square

Der berühmteste Platz von allen ist der Chippewa Square. Er befindet sich mitten in der Stadt und ist von Restaurants, Geschäften, einer Eisdiele und sogar einem Theater umgeben. Der Chippewa Square ist vor allem wegen der eher unauffälligen Parkbank bekannt, auf der die fiktive Figur Forrest Gump im gleichnamigen Film saß.

Besuche das Geburtshaus von Juliette Gordon Low

Juliette Gordon Low gründete die größte und erfolgreichste Organisation für Mädchen, die es heute noch gibt – die Girl Scouts. Ehemalige Truppenmitglieder, Geschichtsinteressierte und Architekturliebhaber werden ihr Haus in Savannah gerne erkunden. 

Ein Rundgang durch das Geburtshaus von Juliette Gordon Low bietet einen Einblick in die Einrichtung und den Geschmack von Juliette, aber auch in das tägliche Leben einer Frau ihres Standes in den frühen 1900er-Jahren. Die Tour führt die Besucher auch in den Raum, in dem das allererste Pfadfinderinnen-Treffen stattfand.

Schaue dir gerne weitere Städte in den USA an:

City Market

Lust auf Shoppen? Kein Problem, dann solltest du beim City Market vorbeischauen. Hier erwarten dich tolle Shops. Du kannst unter anderem bei Satchel Lederwaren kaufen, die von Absolventen des SCAD (Savannah College of Art and Design) hergestellt werden. 

Außerdem kannst du bei The Salt Table verschiedene Salz- und Gewürzsorten oder bei Savannah Bee Company Honig kaufen. Des Weiteren gibt es Süßigkeiten und Pralinen bei Savannah’s Candy Kitchen, Kekse bei Byrd Cookie Company und Nüsse bei The Peanut Shop zu ergattern. Dies ist der perfekte Ort, wenn du auf der Suche nach Souvenirs bist. 

Forsyth Park in Savannah Georgia

Forsyth Park

Die berühmteste Attraktion des Forsyth Parks ist der majestätische Springbrunnen, der sowohl Künstler als auch einfache Menschen inspiriert. Dieser gusseiserne Brunnen, der den Wasserfontänen der Pariser Place de la Concorde nachempfunden ist, ist mehr als 150 Jahre alt und wunderschön. Er ist oft der bevorzugte Ort für romantische Fotoshootings in Savannah, einschließlich Hochzeiten, Heiratsanträgen und Verlobungen.

Der Forsyth Park ist ein wunderschöner Ort, den man in Savannah unbedingt besuchen sollte! Im Frühling ist der Park noch schöner, denn dann blüht es überall. Außerdem finden hier mehrere Festivals statt, darunter der berühmte St. Patrick’s Day, bei dem das Wasser des Springbrunnens grün gefärbt wird.

Entdecke die besten Touren für deine Savannah USA Reise:*

Das sind die besten Restaurants in Savannah USA:

Fakt ist, wenn du in Savannah USA auf der Suche nach gutem Essen bist, dann brauchst du nicht lange suchen. Hier möchte ich dir die besten Restaurants in Savannah, Georgia vorstellen.

Fox & Fig Café

Kaum zu glauben, aber wahr, ich habe Natalie Portman im Fox & Fig Café gesehen! Richtig verrückt, doch spricht es auch für die Qualität des Essens dort. Ich hatte selbst ein Avocadotoast und es war so gut! Vor allem für das Frühstück und Mittagsessen würde ich dieses Restaurant unbedingt empfehlen. 

Maté Factor

Bei einem unserer Morgenspaziergänge stießen wir auf diese hübsche kleine Bäckerei, die nur wenige Schritte vom Forsythe Park entfernt liegt. Maté Factor bietet süße und herzhafte Backwaren, frische Kaffees und Lattes, die so köstlich sind, dass man am liebsten noch eine Weile bleiben möchte.

Fox & Gig Café
Beachte: Schmeiße dein Geld nicht für den schlechtesten Ramen heraus! Leider hat mich Savannah in einer Hinsicht wirklich enttäuscht und das war – Ramen. Wir hatten Ramen bei Ukiyo Savannah und es war das schlechteste Essen und vor allem den schlechtesten Ramen, den ich je gegessen haben. Verschwende nicht dein Geld, denn bedauerlicherweise war es auch noch maßlos überteuert.

Das sind gute Unterkünfte und Hotels in Savannah Georgia:

Der Historic District von Savannah ist der beste Ort für einen Besuch in Savannah. Allerdings sind die Unterkünfte im Historic District auch deutlich teurer als im Stadtzentrum oder weiter entfernt. Hier sind ein paar preiswerte Unterkünfte, die mir aufgefallen sind – sowohl im historischen Zentrum als auch in der Innenstadt.

Best Western Premier I-95 Savannah Flughafen/Pooler West 

Wir haben uns für das Best Western Premier I-95 entschieden. Es liegt weniger als 15 Minuten vom historischen Zentrum entfernt und bietet geräumige Zimmer, bequeme Betten und eine schöne Sonnenterrasse. Das Frühstück war inbegriffen (sehr Basic), es gibt einen Pool und einen kleinen Bereich im Foyer in dem man, falls gewünscht, an Schreibtischen arbeiten kann.

Home2 Suites By Hilton Savannah Flughafen

Das Home2 Suites By Hilton Savannah verfügt über einen Swimmingpool im Freien, kostenlose Privatparkplätze, ein Fitnesscenter und komfortable Zimmer mit Küchenzeile und Essbereich. Die Gäste schätzen das Frühstück und den freundlichen Service.

Straße in Savannah USA
Straße in Savannah Georgia

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu deiner Reise nach Savannah in den USA:

Nun habe ich dir bereits reichlich Informationen gegeben, doch möchte ich hier noch explizit wichtige Fragen beantworten, sodass du heute zudem mit der Planung deiner Savannah, Georgia Reise beginnen kannst.

Wo liegt Savannah in den USA?

Savannah liegt im US-amerikanischen Bundesstaat Georgia. Dieser liegt über Florida, aber gilt noch als Süden des Landes.

Wann ist die beste Reisezeit für Savannah USA?

Touristensaison in Savannah ist vom späten Frühjahr bis zum Sommer, wenn die Azaleen in der Stadt blühen und Sommerferien sind. Wenn du jedoch die diese Monate auslassen möchtest, ist die beste Zeit für einen Besuch von Mitte September bis Mitte November.

Wenn du Savannah während der Feierlichkeiten erleben möchtest, solltest du im März zu den St. Patrick’s Day Celebrations oder im Juli zum Fourth of July an der Waterfront kommen. Im April gibt es das Savannah Music Festival, das Sidewalk Arts Festival und das Tybee Island Wine Festival. Im Mai gibt es das SCAD Sand Arts Festival und im Juni das River Street Seafood Fest.

Wie gefährlich ist Savannah in den USA?

Nein, ich habe mich in Savannah sehr sicher gefühlt und kann es auch allein Reisenden empfehlen.

Möchtest du allein Reisen? Dann habe ich hier interessante Artikel für dich:

Hat Savannah in den USA einen Strand?

Ja, allerdings nicht direkt in der Stadt. Für einen Strandurlaub solltest du Tybee Island besuchen.

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel zu Savannah USA gefallen und du bist nun bereit deine Reise zu planen sowie zu buchen! Falls du noch nach weiteren USA Artikeln suchst, dann verlinke ich dir meine besten USA Reiseberichte.

Hast du noch weitere Fragen, Anregungen oder Probleme? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner