Schmuckliebe: So bleiben Accessoires auf Reisen geschützt

Schmuckliebe: So bleiben Accessoires auf Reisen geschützt

Trägst du gerne Accessoires auf Reisen? Wer gerne verreist und Schmuck liebt, nimmt in den Urlaub auch Accessoires mit. Neben der Kleidung und Schuhen sollte der Schmuck jedoch nicht einfach im Koffer herumfliegen. Dabei könnten schließlich Ketten, Armbänder und Uhren ineinander verheddern und zu Schaden kommen. Besser ist es, die wertvollen Schmuckstücke zu schützen. Das ist ganz einfach möglich und nimmt kaum Platz im Reisekoffer ein.

Accessoires auf Reisen: Mit diesen Tipps bleiben Ohrringe und Ketten bei jeder Reise erhalten

Der Urlaub ist die Zeit im Jahr, an dem sich Reisende erholen möchten. Sie packen voller Vorfreude die Koffer und legen zu Hosen, Shirts und Sandalen auch Brille, Haarbänder und Schmuck. Wichtig ist, nicht zu viele Accessoires mitzunehmen. Besser ist, bereits zu Hause genau zu überlegen, welche Stücke mit in den Urlaub kommen sollen. Anschließend ist die Lagerung der Schmuckstücke und Uhren zu bedenken.

Schmuckliebe: So bleiben Accessoires auf Reisen geschützt

Schmuckschatullen besorgen

Es gibt kleine, aber feine Reiseschatullen, die eine gute Lösung zur Schmuckaufbewahrung darstellen. Diese Boxen und Etuis bieten Platz für mehrere Ketten, Ringe und Armbänder, da es Aufhängungen, Aussparungen und Platzhalter für den Schmuck gibt. Der Innenbereich ist samtig ausgepolstert, damit jedes Schmuckstück praktisch geschützt ist. Das ist praktisch, wenn es auf Reisen mal etwas turbulenter oder hektischer zugeht. Der Schmuck lagert perfekt in der Schmuckschatulle, kann nicht verknoten und ist am Urlaubsort einsatzbereit.

Strohhalme verwenden für Accessoires auf Reisen

Wer nicht auf Schmuckschatullen zurückgreifen möchte, nutzt praktischerweise Strohhalme. Mit einem kleinen Trick lassen sich die Schmuckstücke ganz einfach in den Trinkröhrchen unterbringen. Dazu sind die Halsketten oder Armbänder zu öffnen und jeweils durch einen Strohhalm zu fädeln. Anschließend können die Ketten wieder verschlossen werden. Je nach Länge der Kette lassen sich die Strohhalme natürlich mit einer Schere beliebig kürzen. Der Vorteil ist, dass die Ketten nicht aneinanderkleben oder verknoten können.

Uhren um Pullis oder Shirts binden

Damit die Lieblingsuhren keinen Schaden nehmen, sollten sie um Shirt, Pullis oder alternativ Handtücher gebunden werden. Reisende, die also die Uhr nicht ständig tragen möchten, wickeln das Kleidungsstück oder Tuch zunächst zu einer Rolle. Anschließend lässt sich die Uhr gewissenhaft an der Stoffnudel fixieren. Demnach kann die Uhr nicht im Koffer auf Wanderschaft gehen, sondern bleibt an Ort und Stelle, was wiederum die wertvollen Uhrenglieder und das Schutzglas des Ziffernblattes bestmöglich schützt.

Schmuckliebe: So bleiben Accessoires auf Reisen geschützt

Ohrringe in Knöpfen fixieren

Eine sinnvolle Lösung zur Schmuckaufbewahrung sind große Knöpfe. Diese verfügen in der Regel über zwei Löcher. Sie sind eigentlich dazu gedacht, um den Knopf an Hemden oder Blusen mit einem Faden zu befestigen. Doch der Knopf lässt sich zweckentfremden. Das Ohrsteckerpaar wird dazu einfach in übriggebliebene Knöpfe gesteckt. Die Verschlüsse halten die Ohrringe am Knopf zusammen. Somit gehen die Ohrringe nicht verloren, sondern sind paarweise am Knopf gesichert. Die Knöpfe selbst lassen sich hervorragend im Kultur- oder Kosmetiktäschchen unterbringen.

Pillendosen ein neues Leben schenken für Accessoires auf Reisen

Pillendosen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Versionen zu kaufen. Vor allem Schmuckdöschen eignen sich ideal, um Ringe oder Creolen aufzubewahren. Die Dosen lassen sich zudem ganz einfach in jeder Kofferecke oder in Schuhen transportieren. Auf diese Weise bleiben die wertvollen Ringe erhalten und lassen sich am Urlaubsort direkt verwenden.

Natürlich gibt es noch viele weitere Schmuckaufbewahrungslösungen für Accessoires auf Reisen. Demnach muss der Schmuck nicht in Koffer und Taschen versinken, sondern ist sicher an Ort und Stelle untergebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner