Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Wenn du nach Sehenswürdigkeiten auf Kreta suchst, dann kannst du dich auf ein Highlight nach dem anderen Highlight freuen. Ob der Strand von Preveli, die Ruinen von Gortyn, die Höhle von Psychro oder der Strand von Vai – in deinem Kreta Urlaub erwarten dich reichlich Must See Spots! Entdecke die besten Tipps, Touren und mehr auf der Insel Kreta!

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Diese sind ein einfacher und für dich kostenfreier Weg, um meinen Blog zu unterstützen. Danke!

Kreta Sehenswürdigkeiten: Lohnt sich eine Reise nach Kreta, Griechenland?

Eine Reise nach Kreta, Griechenland, lohnt sich auf jeden Fall, und hier ist warum:

Geschichte und Kultur:

Kreta ist eine Insel, die reich an Geschichte und Kultur ist. Als Geburtsort der minoischen Zivilisation bietet sie zahlreiche archäologische Stätten wie den Palast von Knossos und das Archäologische Museum von Heraklion. Die traditionelle kretische Architektur, die lebendigen Dörfer und die reiche Folklore tragen dazu bei, dass Besucher das authentische griechische Lebensgefühl erleben können.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Strände als Highlight:

Kretas Küste erstreckt sich über Hunderte von Kilometern und bietet einige der schönsten Strände im Mittelmeerraum. Von kleinen, abgelegenen Buchten bis hin zu breiten Sandstränden gibt es für jeden Geschmack etwas. Orte wie Elafonissi, Balos und Falassarna sind weltweit bekannt für ihre kristallklaren Gewässer und malerischen Landschaften.

Hotel

Gastronomie:

Die kretische Küche ist berühmt für ihre Frische und Einfachheit. Probieren du lokale Spezialitäten wie Dakos (eine Art griechischer Salat auf getrocknetem Brot), frischen Fisch, Olivenöl und kretischen Honig. Tavernen und Restaurants bieten eine Fülle von köstlichen Gerichten, die mit regionalen Zutaten zubereitet werden.

Naturschönheiten und Erlebnisse des Urlaubs:

Abseits der Strände bietet Kreta eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt. Die Samaria-Schlucht ist eine der längsten Schluchten Europas und ein beliebtes Wanderziel. Das Gebirge Psiloritis im Zentrum der Insel und die Lassithi-Hochebene bieten spektakuläre Ausblicke und Möglichkeiten zum Wandern und Entdecken der Natur. Genieße auch die Sonne an den schönsten Strände der Insel.

Gastfreundschaft:

Die Menschen auf Kreta sind bekannt für ihre herzliche Gastfreundschaft und ihren Stolz auf ihre Insel. Du wirst mit offenen Armen empfangen und können die echte kretische Lebensweise kennenlernen, indem du mit den Einheimischen interagieren und an lokalen Veranstaltungen und Festen teilnehmen.

Insgesamt bietet Kreta eine perfekte Mischung aus Geschichte, Kultur, Natur und Gastfreundschaft, die es zu einem lohnenswerten Reiseziel macht. Egal ob du sich für Geschichte interessieren, gerne am Strand entspannen oder die lokale Küche entdecken möchten, auf Kreta findest du alles, was das Herz begehrt.

Küste

Anreise: So kannst du nach Kreta reisen

Die Anreise nach Kreta ist dank seiner Beliebtheit als Touristenziel relativ einfach und bietet verschiedene Optionen:

1. Flugzeug:

Der Flug ist die schnellste und häufigste Möglichkeit, nach Kreta zu gelangen. Die Insel verfügt über drei internationale Flughäfen: den Flughafen Heraklion (HER), den Flughafen Chania (CHQ) und den Flughafen Sitia (JSH). Diese Flughäfen werden von zahlreichen Fluggesellschaften aus verschiedenen europäischen Städten angeflogen. Die Flugzeit beträgt je nach Abflugort etwa 2-4 Stunden.

2. Fähre:

Für Reisende, die eine langsamere, aber landschaftlich reizvolle Anreise bevorzugen oder von anderen griechischen Inseln kommen, ist die Fähre von Agios Nikolaos eine gute Option. Es gibt regelmäßige Fährverbindungen von Athen (Piräus) sowie von anderen griechischen Inseln wie Santorini und Mykonos nach Heraklion, Chania und andere Häfen auf Kret. Die Fährüberfahrt kann je nach Route und Abfahrtsort zwischen 6 und 9 Stunden dauern.

3. Kreuzfahrt:

Einige Kreuzfahrtschiffe machen während ihrer Route Halt in den Häfen von Kret. Diese Option eignet sich gut für Reisende, die Kreta als Teil einer größeren Kreuzfahrt erleben möchten.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

4. Mit dem Auto:

Für Reisende, die von Festland-Griechenland aus anreisen, gibt es regelmäßige Fährverbindungen von Piräus nach Heraklion und Chani Es ist auch möglich, mit dem eigenen Auto auf Kreta anzukommen, indem man die Fähre von Piräus oder anderen Häfen auf dem griechischen Festland nimmt.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

5. Öffentliche Verkehrsmittel:

Nach der Ankunft auf Kreta stehen verschiedene öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung, darunter Busse, Taxis und Mietwagen, um sich auf der Insel fortzubewegen. Die Busverbindungen sind gut ausgebaut und verbinden die wichtigsten Städte miteinander.

Egal für welche Anreisemöglichkeit du sich entscheiden, Kreta empfängt seine Besucher mit offenen Armen und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gilt.

Strand

Kreta Sehenswürdigkeiten: Das sind die Top Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Ob die Ruinen von Gortyn als Highlight, das Kloster Arkadi bei Rethymnon, der Strand von Vai, beeindurckende Lagunen, die Hafenstadt Agios Nikolaos – entdecke die besten Tipps für das Sightseeing in diesem Reiseführer!

Insel Kreta Sehenswürdigkeiten: Antike Stätten

Kreta, die größte Insel Griechenlands, ist reich an antiken Stätten, die Zeugnis von einer faszinierenden Vergangenheit ablegen. Von prächtigen Palästen bis hin zu alten Festungen gibt es viel zu entdecken für Geschichtsinteressierte und Kulturliebhaber. Tauchen du ein in die Welt der minoischen Zivilisation und erkunden du einige der bedeutendsten antiken Stätten Kretas.

Ruinen

Palast von Knossos und mehr Highlights

Der Palast von Knossos, nahe der Hauptstadt Heraklion gelegen, ist eine der wichtigsten archäologischen Stätten auf Kreta. Er gilt als das Zentrum der minoischen Kultur und war einst das größte und prächtigste Bauwerk seiner Zeit.

Der Palast ist bekannt für sein komplexes Layout, seine beeindruckende Architektur und die farbenfrohen Fresken, die Szenen aus dem Leben der minoischen Gesellschaft darstellen. Ein Besuch im Palast von Knossos bietet einen faszinierenden Einblick in die antike Geschichte Kretas und ist ein absolutes Muss für jeden Besucher der Insel.

Phaistos

Phaistos, auch bekannt als Phaestos oder Festos, ist eine weitere bedeutende minoische Ausgrabungsstätte auf Kreta. Diese antike Stadt liegt im Süden der Insel und war einst ein wichtiger politischer und wirtschaftlicher Knotenpunkt.

Das markanteste Merkmal von Phaistos ist der Palastkomplex, der auf einem Hügel thront und einen spektakulären Blick auf die umliegende Landschaft bietet. Neben dem Palast können Besucher auch Überreste von Häusern, Lagerhäusern und anderen öffentlichen Gebäuden erkunden, die Einblick in das Leben der minoischen Bewohner bieten.

Festung von Frangokastello

Die Festung von Frangokastello, auch bekannt als Frangokastelli, ist eine gut erhaltene venezianische Festung an der Südküste Kretas. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut und diente dazu, die Küste vor Angriffen von Piraten zu schützen.

Die Festung besteht aus massiven Steinmauern, Türmen und Bastionen und bietet einen eindrucksvollen Anblick für Besucher. Neben der historischen Bedeutung bietet die Festung von Frangokastello auch einen malerischen Strand und eine atemberaubende Aussicht auf das Libysche Meer.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Kreta Sehenswürdigkeiten: Historische Städte und Dörfer

Kreta, die größte Insel Griechenlands, beherbergt eine Fülle von historischen Städten und Dörfern, die Zeugnis von einer reichen Vergangenheit und einer faszinierenden Kultur ablegen. Von pulsierenden Metropolen bis hin zu malerischen Küstendörfern gibt es viel zu entdecken für Reisende, die die authentische Seite der Insel kennenlernen möchten.

Tauche ein in die charmante Atmosphäre und das kulturelle Erbe Kretas, während du einige der historischen Städte und Dörfer erkunden.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Heraklion

Heraklion, die Hauptstadt von Kreta, ist ein lebendiges Zentrum mit einer reichen Geschichte und einer Fülle von Sehenswürdigkeiten. Die Stadt beherbergt den imposanten Palast von Knossos, das Archäologische Museum von Heraklion und eine malerische Altstadt mit engen Gassen und venezianischen Gebäuden.

Besucher können die lebendige Atmosphäre auf den Plätzen und in den Tavernen der Stadt genießen und einen Einblick in das moderne kretische Leben erhalten.

Meer

Chania

Chania, an der Nordwestküste von Kreta gelegen, ist eine charmante Hafenstadt mit einer faszinierenden Mischung aus venezianischer, osmanischer und kretischer Architektur. Die Altstadt von Chania ist ein Labyrinth von engen Gassen, die von malerischen Häusern, Geschäften und Tavernen gesäumt sind.

Zu den Höhepunkten gehören der venezianische Hafen, die Alte Mauer und die Agora von Chania. Die Stadt ist auch ein beliebtes Ziel für Sonnenanbeter, mit malerischen Stränden wie Balos und Elafonissi in der Nähe.

Rethymno

Rethymno, im Zentrum von Kretas Nordküste gelegen, ist eine charmante Stadt mit einer reichen Geschichte und einer malerischen Altstadt. Zu den Highlights gehören die venezianische Festung, die Alte Stadtmauer und das Archäologische Museum von Rethymno. Besucher können durch die engen Gassen schlendern, traditionelle kretische Küche in den Tavernen genießen und die authentische Atmosphäre der Stadt erleben.

Agios Nikolaos

Agios Nikolaos, im Nordosten von Kreta gelegen, ist ein malerisches Küstenstädtchen mit einem charmanten Hafen und einer lebendigen Atmosphäre. Die Stadt ist bekannt für den Voulismeni-See, einen malerischen Süßwassersee im Herzen der Stadt, sowie für die idyllische Mirabello-Bucht.

Besucher können durch die gepflasterten Gassen der Altstadt von Agios Nikolaos schlendern, traditionelle Handwerkskunst in den Geschäften von Agios Nikolaos entdecken und die herrliche Aussicht auf das Meer genießen.

Paleochora – Ein Magnet für Urlauber

Paleochora, im Südwesten von Kreta gelegen, ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und Strandliebhaber. Das malerische Küstendorf liegt zwischen zwei Buchten und ist von beeindruckenden Bergen umgeben.

Zu den Highlights gehören der lange Sandstrand, das malerische Hafenviertel und die idyllische Atmosphäre. Besucher können in den Tavernen frischen Fisch genießen, entlang der Küstenpromenade spazieren und die entspannte Stimmung des Dorfes erleben.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Kreta Sehenswürdigkeiten: Klöster und Kirchen

Kreta, die größte Insel Griechenlands, ist nicht nur für ihre atemberaubenden Landschaften und ihre reiche Geschichte bekannt, sondern auch für ihre spirituellen Stätten, die seit Jahrhunderten Gläubige und Besucher aus aller Welt anziehen.

Von beeindruckenden Klöstern bis hin zu malerischen Kapellen gibt es eine Vielzahl von religiösen Stätten zu entdecken, die einen Einblick in die spirituelle Tradition und das Erbe der Insel bieten.

Arkadi-Kloster

Das Arkadi-Kloster, etwa 23 Kilometer südöstlich von Rethymno gelegen, ist eines der bekanntesten und wichtigsten Klöster auf Kreta. Das Kloster wurde im 16. Jahrhundert erbaut und ist berühmt für seine beeindruckende Architektur im venezianischen Stil.

Es ist jedoch am bekanntesten für seine Rolle im kretischen Aufstand von 1866 gegen die osmanische Herrschaft. Das Arkadi-Kloster wurde zum Symbol des kretischen Widerstands und ist heute eine wichtige Pilgerstätte für die griechische Orthodoxie.

Kloster von Preveli

Das Kloster von Preveli, das im 16. Jahrhundert gegründet wurde, liegt an der Südküste Kretas in der Nähe des malerischen Dorfes Preveli. Das Kloster besteht aus zwei Teilen: dem Großen Kloster (Piso Moni) und dem Kleinen Kloster (Kato Moni).

Es ist bekannt für seine atemberaubende Lage hoch über dem Libyschen Meer sowie für seine reiche Sammlung religiöser Artefakte und Ikonen. Das Kloster von Preveli spielte auch eine wichtige Rolle im Widerstand gegen die osmanische Herrschaft und ist heute ein bedeutendes spirituelles Zentrum auf Kreta.

Urlaub

Panagia Kera

Die Kirche Panagia Kera, etwa 50 Kilometer östlich von Heraklion gelegen, ist eine der bedeutendsten byzantinischen Kirchen auf Kreta. Die Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist bekannt für ihre gut erhaltenen Fresken aus dem 14. und 15. Jahrhundert.

Die Fresken stellen Szenen aus dem Leben Jesu Christi sowie aus dem Leben der Heiligen dar und sind ein beeindruckendes Beispiel für die byzantinische Kunst auf Kreta. Die Kirche ist ein beliebtes Ziel für Pilger und Kunstliebhaber, die die reiche religiöse Tradition der Insel erleben möchten.

Kreta Sehenswürdigkeiten: Naturwunder

Kreta, die größte Insel Griechenlands, ist nicht nur reich an Geschichte und Kultur, sondern beherbergt auch eine Vielzahl von atemberaubenden Naturwundern. Von spektakulären Schluchten bis hin zu idyllischen Stränden bietet die Insel eine Fülle von Naturschätzen, die Abenteurer und Naturliebhaber gleichermaßen begeistern.

Tauche ein in die unberührte Natur Kretas und entdecken du einige der faszinierendsten Naturschönheiten der Insel.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Samaria-Schlucht

Die Samaria-Schlucht, im Südwesten Kretas gelegen, ist eine der längsten Schluchten Europas und ein wahres Naturwunder. Die Schlucht erstreckt sich über eine Länge von etwa 16 Kilometern und führt durch eine atemberaubende Landschaft aus steilen Felswänden, kristallklaren Bächen und üppiger Vegetation.

Während einer Wanderung durch die Samaria-Schlucht können Besucher eine Vielzahl von einheimischen Pflanzen und Tieren entdecken und die beeindruckende Schönheit der kretischen Natur hautnah erleben.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Top Sehenswürdigkeit: Balos Lagune

Die Balos Lagune, im Nordwesten Kretas gelegen, ist ein malerisches Naturparadies mit türkisblauem Wasser und weißem Sandstrand. Die Lagune ist durch eine schmale Landzunge mit dem Festland verbunden und bietet eine atemberaubende Kulisse für Sonnenanbeter und Naturliebhaber.

Besucher können die Lagune zu Fuß über eine Wanderung erreichen oder mit dem Boot von den nahe gelegenen Häfen aus erkunden. Die Balos Lagune ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge und bietet eine einzigartige Gelegenheit, die unberührte Schönheit der kretischen Küste zu erleben.

Meer

Top Sehenswürdigkeit: Elafonissi Strand

Der Elafonissi Strand, im Südwesten Kretas gelegen, ist bekannt für seine pinkfarbenen Sandstrände und sein kristallklares Wasser. Die Küste von Elafonissi ist von einer malerischen Lagune und einer Vielzahl von kleinen Inseln geprägt, die zu Fuß oder schwimmend erkundet werden können.

Der Strand ist ein beliebtes Ziel für Sonnenanbeter und Wassersportler und bietet eine idyllische Kulisse für einen entspannten Tag am Meer. Mit seinem einzigartigen Charme und seiner natürlichen Schönheit ist der Elafonissi Strand ein Muss für jeden Besucher Kretas.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Top Sehenswürdigkeit: Vai Palmenwald

Der Vai Palmenwald, im Osten Kretas gelegen, ist einer der größten Palmenwälder Europas und ein einzigartiges Naturwunder. Der Palmenwald erstreckt sich über eine Fläche von etwa 250.000 Quadratmetern und besteht aus hunderten von Palmenbäumen, die eine üppige Oase inmitten der kargen Landschaft Kretas bilden.

Der Vai Palmenwald ist ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber und bietet zahlreiche Wanderwege, die durch die malerische Landschaft führen. Mit seiner einzigartigen Flora und Fauna ist der Vai Palmenwald ein faszinierendes Beispiel für die Vielfalt der Natur auf Kreta.

Kreta Sehenswürdigkeiten: Museen

Kreta, die größte Insel Griechenlands, ist nicht nur für ihre atemberaubenden Landschaften und antiken Stätten bekannt, sondern beherbergt auch eine Vielzahl von Museen, die einen faszinierenden Einblick in die reiche Geschichte und Kultur der Insel bieten.

Von beeindruckenden archäologischen Sammlungen bis hin zu lebendigen Darstellungen des kretischen Lebens gibt es viel zu entdecken für Geschichtsinteressierte und Kunstliebhaber gleichermaßen. Tauchen du ein in die Welt der Museen auf Kreta und lassen du sich von ihrer Vielfalt und ihrem kulturellen Reichtum verzaubern.

Sehenswürdigkeit: Archäologisches Museum Heraklion

Das Archäologische Museum von Heraklion, auch als Heraklion Archäologisches Museum bekannt, ist eines der wichtigsten Museen Griechenlands und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken und Artefakten aus der minoischen Zeit.

Die Sammlung umfasst eine Vielzahl von Objekten, darunter Keramik, Skulpturen, Wandgemälde und Schmuckstücke, die einen faszinierenden Einblick in das Leben und die Kultur der minoischen Zivilisation bieten. Zu den Höhepunkten gehören die berühmten Funde aus dem Palast von Knossos, darunter das berühmte Bullenfresko und die Schlangengöttin.

Sehenswürdigkeit: Archäologisches Museum Chania

Das Archäologische Museum von Chania, im historischen Zentrum der Stadt gelegen, ist ein weiteres bedeutendes Museum auf Kreta und beherbergt eine vielfältige Sammlung von archäologischen Funden aus der Region.

Die Sammlung umfasst Objekte aus verschiedenen Epochen der kretischen Geschichte, darunter minoische, römische und venezianische Artefakte. Zu den Höhepunkten gehören römische Statuen, byzantinische Reliefs und venezianische Keramik.

Reist du alleine? Dann habe ich hier weitere interessante Artikel:

Sonnenuntergang

Sehenswürdigkeit: Historisches und Volkskundemuseum von Rethymno

Das Historische und Volkskundemuseum von Rethymno, im Herzen der Altstadt von Rethymno gelegen, ist ein charmantes Museum, das sich der Geschichte und dem kulturellen Erbe der Region widmet.

Die Sammlung umfasst eine Vielzahl von Exponaten, darunter traditionelle Kleidung, handgefertigte Gegenstände, die einen Einblick in das alltägliche Leben auf Kreta bieten. Das Museum veranstaltet auch regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen, die das traditionelle kretische Leben und Handwerk feiern.

Kreta Sehenswürdigkeiten: Höhlen

Kreta, die größte Insel Griechenlands, ist nicht nur für ihre atemberaubenden Landschaften und antiken Stätten bekannt, sondern beherbergt auch eine Vielzahl von faszinierenden Höhlen, die einen Einblick in die geologische Geschichte der Insel bieten.

Von spektakulären Untergrundformationen bis hin zu historischen Funden gibt es viel zu entdecken für Abenteurer und Naturliebhaber gleichermaßen. Tauchen du ein in die geheimnisvollen Unterwelten Kretas und erkunden du einige der faszinierendsten Höhlen der Insel.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Sehenswürdigkeit: Dikteon Höhle

Die Dikteon Höhle, auch als Höhle von Psychro bekannt, ist eine der bekanntesten Höhlen Kretas und eine wichtige kulturelle und mythologische Stätte. Sie befindet sich im Dikte-Gebirge auf Kreta und ist der Legende nach der Geburtsort von Zeus, dem höchsten Gott der griechischen Mythologie. 

Die Höhle ist mit faszinierenden Stalaktiten und Stalagmiten geschmückt und bietet eine beeindruckende Kulisse für Besucher. Neben ihrer mythologischen Bedeutung ist die Dikteon Höhle auch für ihre historischen Funde bekannt, darunter Gefäße, Werkzeuge und religiöse Artefakte aus der minoischen Zeit.

Schiff

Sehenswürdigkeit: Kamares Höhle

Die Kamares Höhle, im Norden von Kreta gelegen, ist eine weitere faszinierende Höhle, die einen Besuch wert ist. Die Höhle ist bekannt für ihre imposanten Tropfsteinformationen und ihre beeindruckende Größe.

Die Besucher können durch die gut beleuchteten Gänge der Höhle wandern und die faszinierenden Formationen aus Stalaktiten, Stalagmiten und Säulen bewundern. Die Kamares Höhle bietet auch eine kühle Zuflucht vor der Hitze des kretischen Sommers und ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und Abenteurer.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Sehenswürdigkeit: Milatos Höhle

Die Milatos Höhle, im Nordosten von Kreta gelegen, ist eine historische Höhle mit einer reichen Geschichte und einer faszinierenden Atmosphäre. Die Höhle wurde in der Antike von den Minoern genutzt und diente später als Zufluchtsort für die Bewohner der umliegenden Dörfer während der osmanischen Besatzung. 

Die Besucher können die gut erhaltenen Gänge und Räume der Höhle erkunden und die Relikte vergangener Zeiten bewundern, darunter Gräber, Altäre und Inschriften. Milatos Höhle ist ein faszinierendes Beispiel für die historische Bedeutung von Höhlen auf Kreta und ein Muss für Geschichtsinteressierte.

Top 20 Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Historische Stätten unter Wasser

Kreta, die größte Insel Griechenlands, ist nicht nur über der Oberfläche reich an Geschichte, sondern beherbergt auch eine faszinierende Welt unter Wasser. Unter den glitzernden Wellen des Mittelmeeres verbirgt sich eine Vielzahl von historischen Stätten, die Jahrhunderte alte Geheimnisse bergen. 

Von antiken versunkenen Städten bis hin zu Schiffswracks bietet das Unterwasserreich von Kreta eine einzigartige Gelegenheit, in die Vergangenheit einzutauchen und die Geschichte aus einer neuen Perspektive zu erleben.

Sehenswürdigkeit: Antike Stadt Olous

Die antike Stadt Olous, auch als Elounda bekannt, liegt vor der Küste von Kreta im Golf von Mirabello. Sie war einst eine blühende Hafenstadt der minoischen Zivilisation und wurde im Laufe der Geschichte mehrmals von Naturkatastrophen heimgesucht. 

Heute sind Teile der antiken Stadt unter Wasser versunken und bieten Tauchern die Möglichkeit, die Überreste der vergangenen Zivilisation zu erkunden. Versunkene Straßen, Mauern und Überreste von Gebäuden erzählen die Geschichte einer vergangenen Ära und bieten einen faszinierenden Einblick in das Leben der Bewohner von Olous.

Sehenswürdigkeit: Wrack der MS Zenobia

Das Wrack der MS Zenobia ist eines der bekanntesten und am besten erhaltenen Schiffswracks der Welt und liegt vor der Küste von Larnaka, Zypern, in unmittelbarer Nähe zu Kreta. Die MS Zenobia, ein schwedisches Fährschiff, sank 1980 auf ihrer Jungfernfahrt und liegt nun in einer Tiefe von etwa 42 Metern auf dem Meeresboden. 

Das Wrack ist ein beliebtes Ziel für erfahrene Taucher und bietet eine faszinierende Kulisse mit intakten LKW-Ladungen und Maschinenräumen, die die Geschichte des tragischen Untergangs erzählen.

Entdecke die besten Touren für Urlauber auf Kreta:

Eine Karte für deinen Kreat Urlaub

Klicke ganz einfach auf die Karte und entdecke tolle Orte für deinen Urlaub, wie das Kloster Arkadi bei Rethymnon, Ruinen von Gortyn, Ausgrabungsstätten und weitere Geheimtipps auf der Insel Kreta:

FAQ: Alle wichtigen Fragen und Antworten zu “Sehenswürdigkeiten auf Kreta”

Willkommen zu unserem umfassenden FAQ zu den Sehenswürdigkeiten auf Kreta! Als eine der größten und faszinierendsten Inseln Griechenlands lockt Kreta jedes Jahr Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt an. Mit einer reichen Geschichte, atemberaubenden Landschaften und einer Vielzahl von kulturellen Schätzen bietet Kreta eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt.

In diesem Leitfaden beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die Sehenswürdigkeiten auf Kreta. Von antiken Stätten bis hin zu malerischen Dörfern und atemberaubenden Stränden werden wir dir helfen, deine Reise auf dieser faszinierenden Insel zu planen und die Höhepunkte zu erleben. Tauche ein in die Geschichte, die Kultur und die Naturwunder Kretas und lasse dich von ihrer Schönheit verzaubern.

Stadt am Meer

Was sollte man auf Kreta unbedingt gesehen haben?

Auf Kreta sollte man unbedingt den Palast von Knossos, die Samaria-Schlucht und den Strand von Elafonissi besuchen.

Wo ist es am schönsten in Kreta?

Es ist besonders schön an der Westküste Kretas, wo man traumhafte Sonnenuntergänge über dem Meer genießen kann.

Welche Schlucht auf Kreta ist die Schönste?

Die Samaria-Schlucht gilt als eine der schönsten Schluchten Kretas mit ihrer beeindruckenden Landschaft und ihrer reichen Flora und Fauna.

Für was ist Kreta bekannt?

Kreta ist bekannt für seine antiken Stätten, seine atemberaubenden Strände, seine gastfreundliche Kultur und seine reiche kulinarische Tradition.

Kann man auf Kreta Deutsch sprechen?

Ja, in vielen touristischen Gebieten auf Kreta wird Deutsch gesprochen, da Deutsch eine der häufigsten Fremdsprachen für Touristen ist.

Was liegt im Osten von Kreta?

Im Osten von Kreta liegt die Stadt Agios Nikolaos sowie die wunderschöne Bucht von Mirabello.

Wann ist die beste Zeit für Kreta?

Die beste Zeit für Kreta ist im Frühling (Mai bis Juni) oder im Herbst (September bis Oktober), wenn das Wetter angenehm warm ist und die Massen an Touristen geringer sind.

Griechenland

Ich hoffe, dieser Artikel zu den Sehenswürdigkeiten Kreta hat dir gefallen und du weißt nun, was dich erwartet. Suchst du noch weitere Reiseziele in Europa? Dann verlinke ich dir hier meine Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner