Top 10 Wanderwege im Rocky Mountain National Park, Colorado

Bear Lake im Rocky Mountain National Park, Colorado
Bear Lake im Rocky Mountain National Park, Colorado

Du planst eine Reise zum Rocky Mountain National Park? Dann habe ich hier die 10 besten Wanderwege für dich parat!

Von der Trail Ridge Road, über den Emerald Lake Trail bis zum Bear Lake Nature Trail, im Rocky Mountain Nationalpark in Colorado kommst du ganz auf deine Kosten. Meine liebsten Wanderwege reichen von familienfreundlichen Pfaden bis zu anspruchsvollen Gipfelbesteigungen und bieten ein landschaftliches Fest mit hoch gelegenen Seen, Wasserfällen und natürlich spektakulären Ausblicken auf die Rocky Mountains.

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Diese sind ein einfacher und für dich kostenfreier Weg, um meinen Blog zu unterstützen. Danke!

Lohnt sich eine Reise zum Rocky Mountain National Park?

Absolut! Mit ca. 668 Quadratkilometer, spektakulärer Berglandschaft und ca. 483 km Wanderwegen ist der Rocky Mountain Nationalpark ein erstklassiges Ziel für Backpacker und Touristen in den Höhenlagen. Der Rocky Mountain National Park bietet für jeden etwas. Unzählige Gipfel warten auf abenteuerlustige Bergsteiger, epische Klippen und Wände auf Kletterer und ein ausgedehntes Netz von Wanderwegen für alle Schwierigkeitsgrade.

Der Park ist ein Paradies für die Beobachtung von Vögeln und Wildtieren und eine Bergoase für Fliegenfischer. Bringe dein Mountainbike mit oder schwinge dich in den Sattel und erkunde die Pfade auf dem Rücken eines Pferdes – ein wirklich einzigartiges Erlebnis.

Landschaft im Rocky Mountain National Park, Colorado
Landschaft in Rocky Mountain National Park, Colorado

Wie kommt man zum Rocky Mountain National Park?

Die gute Nachricht für Reisende, die am Denver International Airport ankommen, ist, dass es sehr einfach ist, ein Auto zu mieten*. Du benötigst kein Fahrzeug mit Allradantrieb und hoher Bodenfreiheit, vor allem nicht in den Hauptgebieten rund um Estes Park und dem Beaver Meadows-Eingang.

Wichtig:
Um den Rocky Mountain National Park zu besuchen, brauchst du ein Auto. Anders ist es leider nicht möglich.

Schöne Landschaft
Unser Mietwagen

Fahrt durch den Rocky Mountain National Park

Für Autofahrer, die von Norden über Fort Collins kommen, führt die Interstate 25 zur US 34, die dann den Canyon des Big Thompson River hinauf zum Estes Park Valley führt.

Besucher, die vom Westhang kommen, fahren in der Regel zum Grand Lake, bevor sie über die Grand Lake Entrance Station in den Rocky Mountain National Park gelangen. Sobald du im Park bist, ist es ganz einfach, einen Parkplatz zu finden und sich dann zu Fuß auf den Weg zu machen.

Das sind die Top 10 Wanderwege im Rocky Mountain National Park:

Im Rocky Mountain National Park warten zahlreiche Wanderwege auf dich. Hier möchte ich dir daher die besten 10 Wanderwege im Rocky Mountain National Park vorstellen. Möchtest du allein Wandern? Dann lies dir gerne meine besten Tipps und Tricks durch.

Elche im Rocky Mountain National Park, Colorado
Elche

Emerald Lake Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Entfernung: ca. 5 km
  • Höhendifferenz: 0,22 km
  • Beste Zeit für einen Besuch: April bis November

Der Emerald Lake Trail ist eine großartige Option, um den Einstieg ins Wandern und in den höheren Lagen Colorados zu finden. Es ist auch eine familienfreundliche Wanderung, die für fast alle Schwierigkeitsgrade geeignet ist.

Die Wanderung beginnt am Bear Lake Trailhead. Die gesamte Wanderung auf dem Emerald Lake Trail, die an den anderen Bergseen vorbeiführt, ist etwa 5,63 km lang (Hin- und Rückweg) und zählt zu den schönsten im Rocky Mountain National Park.

Wichtig:
Der Emerald Lake Trail ist eine beliebte Wanderung, daher empfehle ich, früh am Morgen loszugehen, um den Menschenmassen zu entgehen.

Gem Lake Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Entfernung: ca. 5 km
  • Höhendifferenz: 0,3 km
  • Beste Zeit für einen Besuch: März bis Oktober

Der Gem Lake Trail ist eine relativ kurze Wanderung, die gleich außerhalb der Stadt Estes Park beginnt. Vom Lumpy Ridge Trailhead aus erklimmst du den südöstlichen Teil des Lumpy Ridge – ein riesiger Granitfelsen, der durch 1,8 Milliarden Jahre Wind- und Wassererosion geformt wurde.

Der erste Teil des Gem Lake Trail führt durch eine enge Schlucht und durchquert die nordöstliche Ecke der historischen MacGregor Ranch. In dieser Gegend gibt es viele Espenhaine, die diese Wanderung zu einer idealen Herbstwanderung machen.

Der Aufstieg zum Gem Lake kann manchmal etwas steil werden, aber die Anstrengung lohnt sich, wenn du oben angekommen bist und einen herrlichen Panoramablick genießen kannst.

Bear Lake

Sky Pond über den Glacier Gorge Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
  • Entfernung: ca. 13 km
  • Höhendifferenz: 0,54 km
  • Beste Zeit für einen Besuch: Juni bis September

Diese Wanderung beginnt am gleichen Ausgangspunkt wie die Wanderung zum Black Lake und teilt sich nach ein paar Meilen auf. Du beginnst am Glacier Gorge Trailhead und folgst demselben Weg wie zuvor. 

Nach ca. 7 km und 10.900 m über dem Meeresspiegel erreichst du schließlich den Sky Pond. Granit-Türme, ein klares, blaues Becken und eine verdiente Pause machen diesen malerischen Ausblick zu einem lohnenden Ausflugsziel. 

Ich mit meinem National Park after Days T-Shirt

Alberta Falls Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Entfernung: 2,74 km
  • Höhendifferenz: ca. 76 m
  • Beste Zeit für einen Besuch: Mai bis Oktober

Der Alberta Falls Trail ist eine familienfreundliche Wanderung, die für alle Schwierigkeitsgrade geeignet ist. Er ist eine der beliebtesten Wanderungen im Rocky Mountain National Park, daher solltest du früh aufbrechen, wenn du den Menschenmassen entgehen möchtest.

Die Hin- und Rückwanderung beginnt am Glacier Gorge Junction Trailhead. Du folgst eine Weile dem Bach, bevor du durch Kiefernwälder und Espenhaine wanderst, wobei letztere die Wanderung besonders im Herbst interessant machen.

Der erste malerische Aussichtspunkt befindet sich nach etwa einer halben Meile. Vom Felsvorsprung aus hast du einen großartigen Blick auf die Glacier Gorge und die Umgebung. Nachdem du die Aussicht genossen hast, folge dem Glacier Creek ein kurzes Stück bis zu den Alberta Falls.

Alberta Falls ist ein wunderschöner, ca. 9 m hoher Wasserfall, der über eine Granit-Rutsche in eine kleine Schlucht des Glacier Creek stürzt. Er gilt als einer der schönsten Wasserfälle im Rocky Mountain National Park und es ist auf jeden Fall wert, dass du dir hier Zeit nimmst. Die Umgebung lädt zum Erkunden ein und eignet sich hervorragend für ein Picknick.

Ouzel Falls über den Wild Basin Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Entfernung: ca. 9 km
  • Höhenunterschied: 0,27 km
  • Beste Zeit für einen Besuch: Mai bis Oktober

Die Wanderung zu den Ouzel Falls beginnt am Wild Basin Trailhead, einem ziemlich abgelegenen Ort in der südöstlichen Ecke des Rocky Mountain National Park. Der Weg dorthin ist zwar etwas beschwerlich, aber für eine schöne Wanderung mit mehreren Wasserfällen lohnt er sich.

Reist du allein? Dann schaue dir meine allein Reisen Artikel an:

Chasm Lake

  • Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
  • Entfernung: ca. 12 km
  • Höhenunterschied: 0,77 km
  • Beste Zeit für einen Besuch: Juni bis Oktober

Der Chasm Lake ist eine anstrengende 9-Meilen-Wanderung (Hin- und Rückweg) mit einem Höhenunterschied von über 0,76 km. Auf dem Weg dorthin bietet sich jedoch eine atemberaubende Aussicht, und am Ende erwartet dich der herrliche Chasm Lake direkt am Fuße des Longs Peak, des höchsten Berges im Rocky Mountain National Park. Der Weg zum Chasm Lake beginnt an der Longs Peak Ranger Station. 

Wandern im Rocky Mountain National Park, Colorado

Bear Lake Nature Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Entfernung: 1,13 km
  • Höhendifferenz: ca. 13 m
  • Beste Zeit für einen Besuch: März bis November

Der Bear Lake Nature Trail ist ein leichter, asphaltierter Weg, der für alle Schwierigkeitsgrade geeignet ist. Die spektakuläre Aussicht auf die Berge und die Nähe zu Parkplätzen und Shuttlebussen machen den Weg zu einer beliebten Wanderung für junge Familien.

Bear Lake
Bear Lake

Bevor du dich auf den Bear Lake Nature Trail begibst, solltest du beim Rocky Mountain Conservancy in der Nähe des Startpunkts einen Führer mit Erläuterungen erwerben. Die Broschüre enthält natürliche, geologische und historische Hintergrundinformationen zu 30 markierten Punkten entlang des Weges.

Ich empfehle, diese Wanderung früh am Morgen zu beginnen. So entgehst du den Menschenmassen und kannst tolle Fotos von Longs Peak und Hallett Peak machen, die sich im spiegelglatten See spiegeln. 

Ich am Wandern

Twin Sisters Peak Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
  • Entfernung: ca. 12 km
  • Höhenunterschied: 0,77 km
  • Beste Zeit für einen Besuch: Mai bis Oktober

Bist du bereit, deinen ersten Gipfel im Rocky Mountain National Park zu besteigen? Wie wäre es mit zwei in einer einzigen Wanderung? Der Twin Sisters Peak Trail beginnt am Twin Sisters Trailhead in der Nähe des Lily Lake. Die Wanderung führt über mehrere Umwege in den Roosevelt National Forest und beinhaltet einen Abschnitt durch ein großes Erdrutschgebiet, das von der verheerenden Flut im September 2013 betroffen war.

Deer Mountain Trail

  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Entfernung: ca. 9 km
  • Höhendifferenz: 0,43 km
  • Beste Zeit für einen Besuch: April bis Oktober

Mit einer Höhe von etwas mehr als ca. 3 km ist der Deer Mountain einer der am leichtesten zu besteigenden Gipfel im Rocky Mountain National Park. Viele Wanderer nutzen ihn als Aufwärmrunde, bevor sie versuchen, höhere Gipfel im Park zu besteigen. Er ist auch für Kinder im Wanderalter machbar.

Die erste Meile des Deer Mountain Trail führt durch ein offenes Gelände. Halte Ausschau nach Elchen und Hirschen auf den Wiesen. Der Gipfel des Deer Mountain bietet einen hervorragenden Panoramablick auf die Umgebung. Von hier aus kann man Estes Park, Moraine Park, Hallett Peak, Longs Peak, die Mummy Range und alle Berge entlang der Continental Divide sehen.

Besuche das Stanley Hotel

Kein Wanderweg, doch dennoch ein Muss auf deiner Reise! Fans von Stephen Kings The Shining sollten sich diesen Ausflug nicht entgehen lassen, denn das Stanley Hotel in Estes Park soll die Inspiration für die Geschichte gewesen sein.

Der Film von Stanley Kubrick wurde zwar nicht hier gedreht, aber Fans des Buches werden gerne mehr über die angeblichen paranormalen Aktivitäten des Hotels erfahren, die King zum Schreiben inspirierten. Buche deine Ghost-Tour im Stanley Hotel früh genug. Wir hatten leider Pech und es war bereits ausgebucht.

Das Hotel verfügt außerdem über ein großartiges Restaurant, eine Bar und eine riesige Veranda, auf der du dich entspannen und den Blick auf den Longs Peak genießen kannst.

Die besten Touren in Estes Park:*

Fahre die Trail Ridge Road entlang mit diesen Tipps:

Die Trail Ridge Road ist eine ca. 77 km lange Straße, die Estes Park auf der Ostseite des Rocky Mountain National Park mit Grand Lake auf der Westseite des Parks verbindet und als Colorados „Highway to the Sky“ bekannt ist.

Diese unglaubliche Fahrt muss auf jedem Reiseplan für den Rocky Mountain National Park stehen, da du dich bis zu 3,66 km über dem Meeresspiegel befinden wirst. Du kannst an den vielen Rastplätzen und Aussichtspunkten entlang der Straße anhalten, um die spektakuläre Aussicht auf die Berge des Parks zu genießen.

Es ist die höchste asphaltierte Straße in den Vereinigten Staaten und verändert sich oberhalb der Baumgrenze in eine felsige, alpine Landschaft, die mit Wildblumen geschmückt ist. Hier gibt es auch wilde Tiere zu sehen und ein Besucherzentrum.

Wichtig:
Die Fahrzeit beträgt 2-4 Stunden, je nach Stopps und Verkehr.

Wie man den Zustand der Trail Ridge Road überprüft

In so großer Höhe können sich die Wetterbedingungen minütlich ändern. Du solltest dich daher vorher auf der Website des Rocky Mountain National Park über die Straßenverhältnisse informieren. 

Wichtig:
Die aktuellsten Informationen erhältst du über die Hotline (970 586-1222), die du jederzeit anrufen kannst.

Wann ist die beste Jahreszeit für die Trail Ridge Road im Rocky Mountain Nationalpark?

Die beste Jahreszeit zum Befahren der Trail Ridge Road im Rocky Mountain Nationalpark ist zwischen Memorial Day und Mitte Oktober. Starte so früh wie möglich am Morgen, um den Verkehr zu vermeiden. Im Winter ist die Straße komplett gesperrt, da sie nicht sicher befahrbar ist. Es ist auch schon vorgekommen, dass sie früher geschlossen wurde, wenn die Bedingungen zu eisig waren.

Nimm dir einen halben Tag Zeit, um diese landschaftlich reizvolle Strecke im Rocky Mountain National Park zu erkunden, und packe ein paar warme Kleidungsstücke für die Höhenlage ein.

Frühstück

Entdecke die besten Touren für den Rocky Mountain Nationalpark:

Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten im Rocky Mountain National Park

Wenn du auf der Suche nach einer perfekten Unterkunft in der Nähe des Rocky Mountain National Park bist, dann kannst du mit Estes Park nichts falsch machen. In dieser Stadt gibt es viele Möglichkeiten und unzählige Annehmlichkeiten, die sie zu einem idealen Ausgangspunkt machen. Hier findest du ein paar Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten im Rocky Mountain National Park.

Landschaft
Landschaft

Murphy’s River Lodge 

Diese rustikale Lodge in der Nähe des Zentrums von Estes Park ist eine ausgezeichnete Wahl in der Nähe des Rocky Mountain Nationalparks. Es gibt unzählige Zimmer für alle Arten von Reisenden, ein beheiztes Hallenbad und einen Whirlpool, und jeden Morgen wird ein großartiges kontinentales Frühstück angeboten.

Schneebedeckte Berge im Rocky Mountain National Park, Colorado
Schneebedeckte Berge

Streamside on Fall River

Ein weiteres großartiges Hotel ist das Streamside on Fall River in landschaftlich reizvoller Lage, das über eine Reihe fantastischer Zimmer verfügt. Alle Zimmer sind sauber, komfortabel und einige sind mit einer Kochnische oder einer Terrasse mit Flussblick ausgestattet. Außerdem gibt es Grillmöglichkeiten und einen Whirlpool, die allen Gästen zur Verfügung stehen.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu deiner Reise nach Rocky Mountain National Park:

Nun habe ich dir bereits reichlich Informationen zum Rocky Mountain National Park gegeben, doch möchte ich hier noch auf weitere Fragen eingehen.

Rocky Mountain National Park, Colorado

Wie hoch ist der Eintritt für den Rocky Mountain National Park?

Der Tageseintritt in den Rocky Mountain National Park beträgt 30 US-Dollar pro Fahrzeug, 15 US-Dollar pro Person und 25 US-Dollar pro Motorrad. Du solltest dir überlegen, den America the Beautiful – The National Parks and Federal Recreational Lands Pass zu kaufen. Er kostet 80 US-Dollar und ist ein Jahr lang gültig (ab dem Kaufdatum).

Wichtig:
Wenn du den Rocky Mountain zwischen dem 27. Mai und dem 10. Oktober 2022 besuchen möchten, benötigst du neben dem Eintrittspass auch ein Time Entry Permit. Die Permit Gebühr beträgt 2 US-Dollar; du kannst hier ein Zeitfenster buchen und bezahlen.

Das sind weitere interessante Reiseziele in den USA:

Wo liegt der Rocky Mountain Nationalpark?

Der Rocky Mountain National Park liegt im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado.

Wie gefährlich ist der Rocky Mountain National Park?

Vor allem im Winter kann der Rocky Mountain Nationalpark sehr gefährlich werden. Hierbei spielt vorwiegend das Wetter eine wichtige Rolle, sodass ich dir rate, immer mit dem schlimmsten Wetter zu rechnen.

Tipp: Schaue dir meinen Artikel zum Thema Sicherheit auf Reisen an!

Natur
Natur

Wann ist die beste Reisezeit für den Rocky Mountain Nationalpark?

Der Rocky Mountain National Park ist das ganze Jahr über geöffnet, sofern das Wetter es zulässt. Im Sommer und Herbst ist es besonders voll, denn dann ist die beste Zeit zum Wandern und Fahren auf der Trail Ridge Road. Wenn du den Menschenmassen entgehen willst, ist die beste Zeit für einen Besuch des Parks, also von Oktober bis Mai.

Hat der Rocky Mountain Nationalpark einen Strand?

Nein, es gibt im Rocky Mountain National Park keinen Strand.

Ich hoffe dir hat dieser Artikel zum Thema Rocky Mountain National Park gefallen, sodass du nun deine USA Reise planen kannst. Falls du noch mehr Informationen suchst, dann verlinke ich dir hier meine USA Artikel.

Hast du weitere Anregungen, Fragen oder Probleme? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner