Was ist ein ökologischer Fußabdruck und wie wird er berechnet?

Was ist ein ökologischer Fußabdruck und wie wird er berechnet?

Hast du dich selber schon mal gefragt, was ein ökologischer Fußabdruck ist? Dann hast du hier den richtigen Artikel gefunden, denn ich möchte dir diese Frage beantworten und zugleich noch zeigen, wie du diesen ökologischen Fußabdruck verringern kannst!

Wie viele manche meiner Leser sicherlich wissen, liegt mir die Umwelt stark am Herzen, sodass ich stetig daran interessiert bin, diese kaum oder möglichst gar nicht zu belasten. Hierbei spielt auch ein ökologischer Fußabdruck eine Rolle. Wieso, weshalb, warum – erfährst du hier!

Was ist ein ökologischer Fußabdruck?

Jeder Mensch hat einen ökologischen Fußabdruck. Dieser wird davon beeinflusst, welche Entscheidungen wir täglich treffen und wie wir unser Leben leben. Je größer unser ökologischer Fußabdruck, desto stärker belastet unser Lebensstil die Umwelt. Im Prinzip ist es eine Währung, mit der wir unseren Einfluss auf die Umwelt messen können. Vor allem in Zeiten des Klimawandels ist es umso wichtiger unseren Einfluss so gering wie möglich zu halten. Um selber zu bestimmen, wie ausgeprägt dein Umwelteinfluss ist, rate ich dir ein ökologischer Fußabdruck Test online zu machen. Ich habe dir hier einen guten verlinkt.

Ökologischer Fußabdruck Test: Welche Aspekte spielen eine Rolle?

Ein ökologischer Fußabdruck Test schaut sich deinen Lebensstil bis ins Detail an, wie oft kaufst du unter anderem den typischen Coffee-To-Go, verreist du mit dem Flugzeug, konsumierst Fleisch, kaufst Produkte mit langen Transportwegen und vieles, vieles mehr. Es ist meiner Meinung nach essenziell diesen Test einmal zu machen, nicht damit man sich schlecht fühlt, sondern um zu sehen, was alles einen Einfluss auf die Umwelt hat. Viele Dinge in unserem Alltag nehmen wir einfach hin, hinterfragen diese nicht und wissen gar nicht, dass es “bessere” Alternativen gibt. Demnach ist ein ökologischer Fußabdruck Test so wichtig!

Was ist ein ökologischer Fußabdruck und wie wird er berechnet?

Die 10 besten Tipps, um deinen ökologischen Fußabdruck zu vermindern:

Du hast dein ökologischer Fußabdruck Test gemacht und einen halben Herzinfarkt bekommen, als du das Resultat gesehen hast? Nun möchtest du etwas in deinem Leben verändern und einen größeren Fokus auf die Umwelt legen? Dann bist du hier richtig, denn ich möchte mit dir meine 10 besten Tipps, um deinen ökologischen Fußabdruck zu vermindern teilen.

Saisonale und regionale Produkte kaufen

Ein sehr einfacher Weg, um umweltbewusster zu leben ist auf saisonale und regionale Produkte zu setzen. Die langen Transportwege stellen sich als großes Problem heraus und Hand auf das Herz, niemand braucht Erdbeeren im Winter. Es gibt online tolle Übersichten bezüglich der saisonalen Produkte und oftmals kann man die in der eigenen Region auch auf dem Markt von Bauern kaufen.

Auf Ökostrom setzen

Nein, Ökostrom ist nicht teurer als regulärer Strom und viel Aufwand ist der Wechsel für dich auch nicht. Wieso also nicht 5 Minuten hinsetzen, das Internet nach dem optimalen Anbieter durchforsten und einen neuen Vertrag abschließen. So kannst du langfristig etwas Gutes tun und deinen ökologischen Fußabdruck verringern. 

Auf Fleisch verzichten

Es ist kein Geheimnis mehr, dass der Konsum von Fleisch ein großer Aspekt zum Beitrag des Klimawandels leistet. Wenn es für dich ein großes Problem ist in jeder Hinsicht auf Fleisch zu verzichten, kannst du immer noch fleischlose Tage einbauen und doch so an neue Rezepte heranwagen. Ich habe etwa ein kostenloses veganes Kochbuch geschrieben, welches du dir gerne herunterladen kannst.

Hast du noch weitere Tipps und Tricks, für eine gesunde Ernährung während der Feiertage, dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar. Solltest du aktuell noch nach leckeren Rezepten suchen, dann verlinke ich dir hier meine liebsten. Lade dir auch gerne mein kostenloses veganes Kochbuch herunter!

Veganes Kochbuch

Bekomme mein kostenloses veganes E-Kochbuch!

Bekomme mein kostenloses veganes E-Kochbuch!

* indicates required

Auf das Fahrrad, statt Auto setzen

Du brauchst 10 Minuten mit dem Auto zur Arbeit? Wie wäre es denn stattdessen auf das Fahrrad zu setzen? Vor allem im Sommer kann eine Fahrradfahrt am Morgen aufwecken und für positive Haltung sorgen. Dies ist zugleich eine tolle Option, wenn du den ganzen Tag sitzt, so bekommst du noch ein wenig Bewegung in den Tag!

Plastik vermeiden

Jedes Stück Plastik, was jemals hergestellt wurde, ist immer noch da! Lies diesen Satz noch mal und denke darüber nach. Ist das nicht schockierend? Mittlerweile gibt es so viele tolle Alternativen, sei es die wiederverwendbare Wasserflasche, den Jutebeutel oder die vielen Zero-Waste Läden. Es ist nur eine Sache der Gewohnheit, sodass du dich nach dem ersten Schritt, schnell daran gewöhnen wirst.

Second Hand Produkte kaufen

Deine Sporthose ist kaputtgegangen und nun möchtest du eine neue kaufen? Wie wäre es denn auf Second Hand zu setzen? Nicht nur kannst du so reichlich Geld sparen, sondern auch tolle Schätze finden. Ich persönlich liebe das Second Hand shoppen, daher habe ich bereits reichlich Artikel zu diesem Thema geschrieben. Hier findest du meine Favoriten!

Too-Good-To-Go nutzen

Kennst du schon Too-Good-To-Go? Das ist eine kostenlose App, die du dir herunterladen kannst und dort eine große Anzahl an Restaurants, Bistros, Supermärkten und sogar Tankstellen findest. Ich habe selber mal in einer Bäckerei gearbeitet und fand es furchtbar wie viel Gebäck am Ende des Tages einfach so weggeschmissen wurde. Offiziell dürfen die Angestellten sich auch nichts nach Hause nehmen, sodass alles im Müll landet. Too-Good-To-Go ist hierbei die Lösung. Für kleines Geld kannst du eine Überraschungstüte kaufen. Ich habe das letzte Jahr mehrmals bei Backwerk gemacht und jedes Mal eine riesige Tüte mit vielen tollen Produkten bekommen. Von belegten Brötchen bis hin zu Kuchen war alles dabei – für 2,99 Euro! Davon hatte ich nicht nur selber etwas für mehrere Tage, sondern teilte dies mit meinen Eltern und meiner Oma. 

Was ist ein ökologischer Fußabdruck und wie wird er berechnet?

Flüge meiden

Flüge, seien sie kurz oder lang, sind ebenfalls problematisch und hier habe auch ich noch große Probleme, da ich das Reisen so liebe. Wenn ich allerdings die Option zwischen Flug oder Bus habe, dann wähle ich immer den Bus. So habe ich auch den 24 Stunden Bus von Lima nach Cusco (und zurückgenommen. Hört sich furchtbar an, ist aber halb so schlimm!

Überflüssiges Essen spenden

Du hast zu viel eingekauft und nun merkst du das manche Produkte ablaufen? Bevor du sie wegschmeißen musst, empfehle ich dir diese lieber zu spenden. Schaue dir hierfür gerne die Internetseite der Tafel an und finde einen Ort in deiner Stadt, wo du deine Lebensmittel spenden kannst.

Bewusster Leben

Alles in allem ist es wichtig bewusster zu leben. Muss das Licht wirklich an sein? Ist es wirklich nötig, dass der Fernseher läuft, obwohl ich nicht zuschaue? All diese Dinge werden dir mit der Zeit durch mehr Bewusstsein auffallen.

Hat dir dieser Artikel zum Thema ökologischer Fußabdruck gefallen? Hast du vielleicht noch weitere Punkte? Dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Wohin gehts als nächstes?

Copyright

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.